Freitag, 20. April 2018

Outing der Zwillinge - Team Blau oder Rosa oder Pärchen?

Hallo ihr Lieben!

Hier kommt das versprochene Geschlechts-Outing unserer Zwillinge. Eigentlich war es für Ostern geplant und groß angekündigt. Wollte es gleich nachdem wir unsere Familie eingeweiht haben endlich veröffentlichen. Aber leider kam einiges dazwischen und ein längst überfälliger Besuch meiner Besten wurde mehrmals verschoben und damit dann auch das Online-Outing. Weil natürlich wollte ich es ihr persönlich sagen und sie wusste es bis vor kurzem nicht.  Echt anstrengend dauernd aufzupassen bei den Pronomen und der Wortwahl! :D



Persönliche Erwartungen oder Wünsche?
Ich hab immer Jungs erwartet und mir vorgestellt. Weiß nicht wieso, war in den 15 Jahren Beziehung aber immer so :D Mein Mann tippte eher auf Mädchen, auch einfach aus einem Bauchgefühl heraus. Gewünscht haben wir uns nichts konkret - höchstens ein Pärchen. Ja das wäre fein. Ein kleiner Mini-Waldläufer und ein kleines Waldelfchen. Wir finden beide Geschlechter sehr toll, beides seine schönen Seiten, die schon toll wären zu genießen.
Beim Familien-Outing ließen wir vorher alle einen Tipp abgeben und hier wurde hauptsächlich auf ein Pärchen getippt. Auf Instagram war es eher ausgewogen, mit der tendenz zu Pärchen.

Das Outing beim Arzt gestaltete sich zögerlich, weshalb ich mehr Ultraschallkontrollen abwarten wollte, ob es dabei bleibt. Der rechte Zwilling lies schnell eine Prognose zu, aber links wurden erst die Oberschenkel fest zusammen gepresst und dann lag es so blöd, dass uns kein Blick vergönnt wurde. Da mussten wir etwas Geduld haben - aber schlussendlich gelang es den Ärzten ;)


Aber



am Ende



sagte



jede



Ultraschalluntersuchung



das selbe



....





Völlig unerwartet für mich und auch für fast alle Verwandten :D Unser von Männern dominierter Haushalt bekommt weibliche Verstärkung! Wir haben uns gefreut - hätten uns aber auch über 2 Jungs gefreut. Hauptsache gesund und glücklich! Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich kurz traurig war, weil ich um den lang erträumten Mini-Waldläufer "gestorben" bin. Ich hatte mir schon sehr deutlich eine kleine Ausgabe von meinem Mann vorgestellt. Ein anständiger junger Mann, der mit den Werten meines Mannes aufwächst und später jemanden sehr glücklich machen wird - wie sein Papa ;) Aber wer weiß, vielleicht wollen wir irgendwann ein drittes Kind und das wird ein Junge? Mal abwarten.


In die Zukunft blickend hab ich auch schon Bammel ob wir unsere Mädels zu selbstbewussten jungen Frauen erziehen können. Ich finde Mädchen und junge Frauen haben es nochmal schwerer mit den gesellschaftlichen Erwartungen und selbst auferlegten Perfektionismus. Das stresst mich als baldige Mama schon im Vorhinein und mein Mann und ich sprachen viel darüber, wie wir Ihnen viel Selbstsicherheit und einen gefestigten Charakter geben können, damit sie glücklich ihren eigenen Weg gehen können.
Ich hoffe auch in 15 Jahren gibt es bessere Verhütuungsmöglichkeiten :D Und OMG mein Mann wird ein sehr beschützender Papa sein. Da müssen die Verehrer oder Verehrerinnen sich ins Zeug legen und wehe sie verletzten unsere Mädels :D Derjenige tut mir jetzt schon leid!


Ich sag ja immer "geschlechtsneutrale Kleidung ist oft süßer und gefällt uns besser" - aber ganz ehrlich: ein bisschen klischee-mädchenhaft finde ich ursüß und da komm ich nicht aus dem Schwärmen raus :D Hinzu kommt meine persönliche Abneigung gegen Blau AN MIR. Mal sehen welcher Farbtyp die Mädels werden und ob ein blaues Kleid nicht auch total bezaubernd aussehen würde. Als ich neulich im Krankenhaus lag, hab ich mich nämlich damit abgelenkt und mir vorgestellt, was für süße Kleider unsere Mädels nächstes Jahr auf der Hochzeit meines Bruders tragen könnten. hihi

Die Namen sind auch schon zu 99% sicher vergeben. Wir sprechen sie schon seit Monaten je links und rechts mit dem jeweiligen Namen an. Verraten werden sie online jedoch nicht. Mir ist die Privatsphäre von ihnen sehr wichtig und hoffentlich kann ich trotz des Mutterstolzes auch ihr Leben so wenig wie möglich präsentieren. Muss mir nach der Geburt passende Kosenamen überlegen, damit ich sie doch etwas benennen kann in Erzählungen.

Aufgrund der Bettruhe konnte ich keine Fotos von Babykleidung machen, die wir schon gekauft haben. Wäre einfach zu mühseelig. Deshalb ein bisschen online geguckt und den Text damit aufgelockert. Hier die Quellenangaben:
Links der Kleider: 1 - 2 - 3 - 4
Links der Bodys: 1 - 2 - 3 - 4

Und seid ihr jetzt so überrascht wie ich??

Kommentare:

  1. Meine Zwillingsschwester und ich haben als Babys und kleine Kinder oft "das gleiche, aber ich in rosa, sie in hellblau" getragen (Fun Fact: Ich trage heute lange Haare, sie richtig kurze :-P ) - finde ich im Nachhinein auf Fotos auch sehr niedlich. Aber bekommt man heute überhaupt noch das gleiche Kleidungsstück in rosa und hellblau, oder ist dann das rosa-farbene gleich mit Blümchen und Rüschen und das blaue mit Baggern und "coolen" Sprüchen drauf?

    AntwortenLöschen
  2. Hach, herzlichen Glückwunsch <3
    Eine Mädelsbande, dass ist ja toll und wird sicher spannend.

    Ich wollte eigentlich auch keine so richtigen Gender-Klamotten, aber nachdem ich von meinen "Jungen-Mamis" ganz viele Babysachen in Blau- Grün und Brauntönen geschenkt/geliehen bekommen habe, musste ich letzte Woche auf dem Trödel doch zuschlagen und habe recht viel mir Rosa gekauft :p

    Liebe Grüße,
    Karmi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, lass dir aus Erfahrung sagen, dass Zwillingsmädchen etwas wunderschönes sind! Meine eineiigen Mäuse sind nun schon zweieinhalb und natürlich ist es oft auch wahnsinnig stressig, aber zugleich auch sooo schön, wie viel sie auch miteinander anfangen können...ganz lieben Gruß und ich drücke die Daumen, dass deine Mäuse noch schön lange und ohne große Zieperlein drin bleiben.

    PS: Ich bin schon lange stille Leserin bei dir und "kenne" dich ursprünglich übers LHN, da bin ich Lydia, aber dank Kiddis nur noch sehr unregelmäßig am Schauen.

    AntwortenLöschen