Donnerstag, 15. Februar 2018

Pflegeöl für den Schwangerschaftsbauch inkl. Fail

Hallo ihr Lieben!

Ziemlich früh in der Schwangerschaft habe ich mir Gedanken zur Pflege des wachsenden Bauches gemacht. Ich hatte in den ersten SSW ziemliche Probleme genug Flüssigkeit zu trinken, weil mein Magen so empfindlich war und mir schnell schlecht wurde oder ich sogar Magenschmerzen bekam. Die Folge war extrem trockene Haut, vor allem am Bauch schuppte ich wie bekloppt.
Die erste Maßnahme war: vorhandene Körpercremen aufbrauchen. Zu viele angefangene Pflegeprodukte nerven mich nämlich tierisch, ich mag es hier minimalistisch. Also kräftig gecremt mit allen übrigen Naturkosmetik-Cremen und währendessen einen Plan für danach geschmiedet.
Ich hatte nämlich Lust auf ein selbstgemischtes Pflegeöl!

Natürlich gäbe es auch viele Fertigprodukte für genau diesen Zweck. Aber die Inhaltsstoffe dieser sind oft sehr fragwürdig (zB Hauptbestandteil Erdöl!?) und nichts was ich auf meine Haut bringen will. Ich bin hier sehr vorsichtig und verwende beim Einkaufen gerne die Codecheck-App am Handy und kontrolliere die Inhaltsstoffe auf schädliche/bedenkliche Sachen. Oder wie neulich: einfach gewünschtes Produkt googeln und meist gibt es sehr engagierte Blogger oder Tester, die genau wie ich die Inhalststoffe unter die Lupe nehmen.

Ich hatte sowieso von Anfang an vor ganz natürliche Öle für die Hautpflege zu verwenden. Wir sind große Kokosöl-Fans, was bei uns sowohl in der Küche als auch im Bad und Schlafzimmer griffbereit steht. Aber ich wollte speziell für den Schwangerschaftsbauch und kommende Dehnungsstreifen (weil ich gehe stark davon aus, dass mein Bindegewebe reißt) etwas besonderes zusammen mischen.

Also habe ich kurze gegoogelt welche Öle hier besonders empfohlen werden oder auch in Fertigmischungen enthalten ist und habe mir folgendes bei Behawe bestellt:

Vitamin E (Tocopherol), 30 ml
Ein oft eingesetztes Vitamin in der Pflegeindustrie. Kein Wunder da es die Zellneubildung fördert und so gegen Falten, Alterungsflecken oder Narben hilft. Bei einem wachsenden Zwillingsbabybauch sicher sehr hilfreich!
 
Mandelöl süß, kaltgepresst, 250 ml
Ein sehr mildes Öl, dass hervorragend für sehr trockene und empfindliche Haut ist. Es ist reich an vielen Vitaminen und bleibt bei Raumtemperatur flüssig, wodurch man es leicht auftragen oder eben mit anderen Bestandteilen mischen kann.

Orangenblütenöl (Neroli) naturidentisch, 30 ml
Ein weiteres Öl für empfindliche Haut und oft bei Narben und Hautirritationen empfohlen.

Kleines persönliches Fail
Zum Glück habe ich dann nur eine kleine Glasflasche (25ml) hergerichtet und das ganze getestet. Hätte ich gleich alles vermischt, hätte ich dann ein Problem gehabt. DENN mein Mann fand den Geruch des Orangenblütenöl viel zu intensiv und unangenehm (ich ehrlich gesagt auch). Wie schon oft erwähnt: er ist sensorisch-hochsensibel und hasst starke Gerüche. Weshalb wir nie Parfüm, Deos oder sonstige Wasch/Pflegesachen verwende, die einen Duftstoff enthalten. Mittlerweile hab ich mich so daran gewöhnt, dass mich so präsente Düfte an anderen Menschen (oder wenn ich mit fremden Waschmittel waschen muss) selbst total stören und abstoßen. :D
Tja, nach diesem Fail hab ich das Orangenblütenöl wieder weggeräumt und nur das Mandelöl mit etwas Vitamin E vermischt. Seit Anfang Dezember pflege ich damit täglich meinen Bauch, Brust und auch die Oberarme, weil ich hier schnell austrockne. Ich mag die Konsistenz des Mandelöls sehr. Es ist sehr sanft, macht weiche Haut und lässt sich gut auftragen.


Bis jetzt ist meine Haut geschmeidig und spannt nicht, obwohl ich mit Beginn der SSW22 die 100cm Bauchumfang erreicht habe. Vielleicht hab ich meine Haut unterschätzt, mal sehen was die nächsten Monate bringen. Der Bauch wird noch gewaltig wachsen!

Die 250ml Flasche neigt sich langsam dem Ende zu und ich hab gleich neues nachbestellt. Dieses Mal gleich 4 Flaschen, da ich ca. 2 Monate damit auskomme und das Öl auch hervorragend zur Babypflege geeignet ist. :)

Welches Öl habt ihr verwendet?
Kennt und mögt ihr Mandelöl auch so gerne?
Und glaubt ihr es half? Wirklich beeinflussen kann man die Entstehung von Rissen ja eigentlich nicht, entweder hat man schwaches Bindegewebe oder nicht. Aber ich denke etwas pflege und Unterstützung ist nie verkehrt - gerade wenn man wie ich krankhaft trockene Haut hat.

Montag, 12. Februar 2018

12 von 12 im Februar 2018

Hallo ihr Lieben!

Wieder ein Monat vorbei und ich hab mich bemüht, trotz des ereignislosen Tag, einige Fotos für euch zu machen.


Aufgestanden bin ich um 9:30 Uhr, nach ein paar seltsamen Träumen, und bin erst mal ins Bad. Hier unser täglicher Ausblick vom WC aus ;) Unsere Wickelstation steht ganz praktisch im Bad über unserem Regal, das großteils leer ist und schon auf Babysachen wartet. Ein Stapel mehrmals gewaschener Bodys liegt noch da und der süße Pinguin, der bei einem Stapel gebrauchter Spucktücher dabei war.


Tagesfrisur ein hoher LWB mit Haargummi und 2 Scroos fixiert. Hält den ganzen Tag und sieht ganz hübsch aus.


Unten die Kater begrüßt und mir schnell einen Apfel für die Overnightoats geschnitten. Ich hab es auf Instagram öfters erwähnt: mir sind eingeweichte Haferflocken sehr viel lieber. Schmeckt mir besser und liegt leichter im Magen - als wenn ich sie direkt koche und zu Porridge verarbeite. Dazu gibt es immer 20g Cashewnüsse und 1 Handvoll Rosinen.


Danach hieß es am Sofa entspannen, Frühstück verdauen und mit Jon kuscheln. Er will nie bloß am Schoß sitzen, nein er klettert immer bis hoch zum Hals und kuschelt sich eng ans Gesicht :D


Draußen Schneesturm und der Grund wieso die Kater großteils drinnen sind. Schön gemütlich vom Sofa aus betrachtet, aber auch doof - wollte heute eigentlich eine kleine Runde spazieren. Spaziergang wurde dann abgeändert in eine kurze Einkaufstour, was auch aufs gleiche kommt von der Bewegung her.


In den Einkaufswagen sind meine 3 Lieblingsriegel gewandert, die ich euch mal zeigen möchte :) Genial ist der Vego Riegel, so etwas cremig-geiles hab ich noch nie gegessen!! Mittig der Beweis dass ich eine Schwäche für Marzipan und Nougat habe und den Superfood Riegel find ich sehr lecker sättigend dank der Cashewnüsse. Alle 3 gibts beim DM, falls ihr mal probieren wollt.


Definitiv ein Nachkaufprodukt sind diese veganen Schokoeisriegel. Hab ich erst vor kurzem entdeckt und ausprobiert und auch mein Mann fand ihn sehr lecker. Ich weiß man könnte sowas auch leicht selbst machen, aber dafür bin ich dann oft zu faul. Gabs bei uns im normalen Interspar.


Um 14:30 Uhr kam ich dann wieder heim und war sehr froh gleich wieder am Sofa sitzen zu dürfen. Kreislauf machte leichte Vorzeichen, dass er das lange gehen/stehen in den Läden nicht so geil findet. Also daheim schnell mein Mittagessen gemacht. Die übrigen 2 Wraps aus dem Gefrierfach aufgetaut und mit Hummus, Salat, Pilzen, Paprika und dem restlichen Schafskäse gefüllt.


Der restliche Nachmittag war ruhig. Die Kater dösten im Wohnzimmer, ich lag am Sofa und spürte immer wieder sanftes Anklopfen der Zwillinge. Heute sehr häufig, dass freut mich! Die Bewegungen werden scheinbar nun öfter oder spürbarer.


Auf Instagram hab ich euch neulich unser völlig unstylisches Sofa gezeigt ;) Wer es verpasst hat hier die Kurzfassung: wir bekamen das riesige Sofa, dass perfekt in unser großes Wohnzimmer passt, von meinem Bruder geschenkt - der es nach dem Übersiedeln nicht mehr verwenden konnte. Geschenkter Gaul usw... ihr wisst bescheid? Ich persönlich hätte extrem gerne ein neues oder würde das hier beziehen lassen, aber das ist meinem Mann zu unnötig und teuer. Und irgendwie hat er recht. Die Kater würden die Kanten sofort wieder bearbeiten und ich mich ärgern, weil wir viel Geld für eine Erneuerung bezahlt haben. Also legen wir Decken über das zerschlissene Kunstleder und warten noch ein paar Jahre.


Sportliche Aktivität des Tages: 10 Hemden von meinem Mann bügeln und die 2 langen Tragetücher. Da ich noch die Umstandsjeans an hatte und zu faul zum Hochlaufen und Leggings holen war, hab ich die kneifende Jeans ausgezogen und nur im Pulli weiter gebügelt. Schwanger-sein hat den mega Vorteil, dass mir kaum noch kalt ist. Im Winter nachts nur ein T-Shirt ohne Socken - vorher UNDENKBAR. Jetzt völlig ausreichend - sehr cool!


Während es draußen weiter schneite, hab ich dann noch Mealprep für meinen Mann gemacht und unser Abendessen. Heute gab es Rotkraut mit Kartoffeln und Steak für ihn und Falafel für mich.

Tja das war mein Tag. Mehr "12 von 12" findet HIER!

Wie war euer Wochenstart?
Voll im Faschings/Karneval-Modus? Oder lässt euch das irgendwie kalt?
Mögt ihr lieber Overnightoats oder Porridge? Merkt ihr da auch einen Unterschied im Magen, oder nur ich?
Wer ist noch süchtig nach dem Vego-Schokoriegel?
Oder kennt ihr schon diese Eisriegel?

Donnerstag, 8. Februar 2018

Hallo SSW21 - Organscreening der Zwillinge

Hallo ihr Lieben!

Gestern hatten wir das Organscreening der Zwillinge und gleichzeitig Wochenwechsel, dass möchte ich nutzen um ein Update hier zu lassen.

Nachtrag betreffend dem Durcheinander neulich:
Ich weiß jetzt außerdem wie ich auf 800€ für Organscreening kam! Meine Schwägerin bekam es so von ihrem Gyn angeboten und erzählte mir das. Rückblickend denke ich, das war ein Kombiangebot wo auch Nackenfalten und sonstige Tests dabei waren. Wir haben fürs Organscreening nun 200€ bezahlt - bisschen mehr durch 2 Kinder, sonst hätte es 160€ gekostet. Auf Instagram wurde ich gefragt, wieso wir das selbst zahlen müssen und ich hab ein bisschen nachgeforscht. Hier in Österreich ist es stark davon abhängig WO du diese Tests machst. Viele Krankenhäuser bieten die Untersuchungen gratis an, wenn man sich zB dort anmeldet zur Entbindung. Manche machen einen Unterschied wenn es eine Risikoschwangerschaft ist und manche Versicherungen übernehmen es auch. Leider völlig chaotisch unterschiedlich. Wir werden versuchen die Rechnungen mit allen Infos zwecks Risikoschwangerschaft und nötiger Frühkarenz einzusenden, vielleicht bekommen wir einen Teil erstattet. Wenn nicht ist es mir auch egal.


Organscreening per SSW20+0
Kurzfassung: alles prima! Beide gesund, gut entwickelt und keine Auffälligkeiten bei den Organen. Sie haben sich ein bisschen bewegt, wirkten aber nicht gestört oder genervt (mein Mann macht sich ja immer Sorgen, dass sie das Ultraschallen nicht mögen).
Rechts unser ehemaliger 5AA Embryo, wie immer etwas größer und ein Stück weiter oben. Dieser Zwilling liegt schon in Schädellage und hat eine Hinterwandplazenta. Hier spüre ich öfters ein Anklopfen. :)
Links unser ehemaliger 3AA Embryo, etwas kleiner und ein Stück tief, jedoch wirklich nicht viel. Hätte dieser Zwilling nicht die Beine ausgestreckt, wären sie gleichauf. Momentan in Steißlage und bei einer natürlichen Geburt vermutlich der erste. Hoffen wir also, dass es sich noch brav dreht - aber es ist ja noch massig Zeit für mehrere Purzelbäume. Hier eine Vorderwandplazenta.

Sonst so?
Jippie!! Ich bin seit Mitte Jänner endlich offiziell in Frühkarenz! Die ganzen Wochen davor war ich in Krankenstand. Bin froh da jetzt einen Schlussstrich darunter zu haben. In Österreich ist es so, dass Frühkarenz erst ab SSW16 möglich ist und nur unter bestimmten Bedingungen. Hier gibt es seit wenigen Jahren eine Liste mit 12 medizinischen Gründen, wovon man eines verfüllen muss. "Mehrlingsschwangerschaft" ist ein Punkt davon, daher hatte ich hier keine Probleme.


Wie gehts mir?
Weiterhin sehr gut! Die Hochphase hält an und ich fühle mich sehr wohl. Bauchumfang nähert sich den 100cm, was sich aber noch gar nicht so groß anfühlt oder mir schmerzen beschert. Lustig, ich glaub hier ist es von Vorteil, dass ich früher immer molliger war. Die +10kg strengen mich nicht an und die Haut ist noch nicht über das gewohnte Maß gedehnt. Ich pflege ihn natürlich täglich gut! Stammleser wissen, dass ich eh zu trockener Haut neige und da hab ich früh darauf geachtet den Bauch einzuölen.

Gebärmutterhals verkürzt?
Bei der letzten Mutterkindpassuntersuchung in SSW18 wurde auch ein leicht verkürzter Gebärmutterhals gemessen, was wir nun alle 3 Wochen - oder falls er sich weiter verkürzt noch engmaschiger - kontrollieren. Gestern bei Start SSW21 hat der Arzt während des Organscreening auf meinen Wunsch hin auch nochmal gemessen. Momentan sind wir bei 38mm entspannt, mit Druck bei 30mm. Dass heißt: weiterhin viel schonen und Gebärmutterhals entlasten. Also sportliche Ambitionen auf nach die Geburt verschieben, maximal eine kleine Runde spazieren und Yoga. Haushalt reduzieren (gut das ich eh eine faule Hausfrau bin lol). Mal sehen wie sich das weiterentwickelt. Möchte einen langen Krankenhausaufenthalt mit Bettruhe vermeiden - und natürlich eine Frühgeburt!!

Spürbare Bewegungen!?!
Noch immer sehr zaghaft und mit vielen Stunden Abstand, was teils etwas frustriert bzw. meinen Mann nervös macht. Dafür ist es jetzt schon 2x passiert, dass ER einen Anstupser spürte, während er die Hand auf meinen Bauch hielt, und ICH das gar nicht bemerkte :D Ich vertrau hier aber voll seinem Tastsinn, er hat viel stärker ausgeprägte Sinne als ich (sensorisch-hochsensibel).
Der linke Zwilling ist durch die Vorderwandplazenta auch nochmal abgeschirmter, hier habe ich überhaupt nur 3x eine Seifenblase zerplatzen gespürt.
Diese Beschreibung findet mein Mann außerdem total unsinnig :D
"Du kannst doch gar nicht wissen, wie eine Seifenblase sich anfühlt, wenn sie in der Luft zerplatzt!"
"Doch ich kann mir das gut vorstellen."
"Quatsch, du kannst doch auch nicht sagen, du weißt wie der Asphalt sich fühlt, wenn ein Vogel ihn ankackt!"
"Doch ich kann mir die Konsistenz und die Oberfläche und alles vorstellen."
:D Ist für ihn unlogisch und so lachen wir immer, wenn ich es so beschreibe.


Daten per SSW20+1:
Gewicht: 64,1kg (+10kg)
Brustumfang: 94cm (+7cm)
Unterbrust: 80cm (+4cm) Komischerweise 3cm schmaler als vor 3 Wochen - Messfehler?
Taille: 83-87cm je nach Anspannung, blieb aber gleich seit dem letzten Mal
Bauchumfang: ca. 99cm
Erstmals die breiteste Stelle am Bauch gemessen und beinahe das erreichen der 100cm Grenze verpasst!!! Wie oben erwähnt: kommt mir teils gar nicht so groß vor und er wird ja auch noch gewaltig wachsen!

Jon wollte unbedingt genau dann gestreichelt werden, als ich fotografieren wollte....

Pigmentflecken?
Ich habe eine genetische Neigung zu kleinen Muttermalen, dass habe ich von Mamas Seite vererbt bekommen. Nicht tragisch viele oder große, stört mich nicht. Blond bin ich ja dank Papas Seite, mütterlicherseits sind alle dunkler mit braunen Haaren, Augen und schneller Bräune. Papa stammt von deutschen Siedler in Rumänien ab, die alle blond und blauäugig waren. Meine grünlichen Augen habe ich auch nur durch die blauen Irispigmente von Papa.
In den letzten Tagen sind mir auf jeden Fall neue, hellbraune Flecken am linken Handrücken aufgefallen. Seltsame Stelle! Wieso nur links und wieso nicht im Gesicht? Das wäre mehr in der Sonne bei Spaziergängen. Lustig.

Gab es endlich ein Outing?
In SSW18 sahen wir ja nur den rechten Zwilling gut und hier gab es eine relativ sichere Prognose. Der linke hatte die Beine fest zusammen gepresst ;) Gestern beim Organscreening sah man endlich auch den linken Zwilling besser, wenn auch nicht perfekt, weshalb wir vorsichtig mit der Vermutung des Arztes umgehen. Eine offizielle Verkündung wirds auch erst an Ostern geben, ihr müsst euch also noch gedulden. Hier kommt nämlich die ganze Familie zusammen, wo wir eine kleine Feier machen möchten - und bis dahin gibt es noch genügend Ultraschalluntersuchungen, die uns absichern. ;)

Bilder haben wir gestern leider gar keine gemacht, aber war uns auch nicht wichtig. Sonst hätten wir sicher darum bitten dürfen. In 2 Wochen sind wir wieder zum gratis 3D eingeladen, dann können wir euch vielleicht schönere zeigen :)

Bis dahin liege ich brav am Sofa, such online nach gebrauchten Babysachen und beobachte wie der Schnee draußen fällt. Ein Blogpost darüber was wir schon alles gekauft haben, was nicht, wo, wieso und was wir noch suchen gibt es auch bald. Ich schreib schon seit einiger Zeit daran, möchte aber noch Bilder machen und die restlichen Sachen besorgen, damit es keine halbfertige Liste wird.

Wie ging oder geht es euch zwecks Gebärmutterhals? Welche Erfahrung habt ihr gemacht? Fiel es euch leicht euch zu schonen und fiel euch bald die Decke am Kopf?
Konnte euer Partner Seifenblasen-Beschreibungen auch nicht nachvollziehen?
Welchen Bauchumfang habt oder hattet ihr in der SSW21? Und wie groß wurde er noch?
Habt ihr auch Pigmentflecken bekommen?