Freitag, 1. Dezember 2017

Sternchens ziehen ein!!!

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß gar nicht wie ich beginnen, welche tolle Einleitung ich schreiben, oder welchen Blogtitel ich auswählen soll.
Gäbe so vieles, dass so gut passt...

4 Versuche, 5 verlorene Embryos - doppeltes Glück
Was lange dauert, schlägt doppelt ein!
Willkommen Sternchens!
Ablaufdatum Langeweile: 27. Juni 2018

Kurz und knapp: OMG wir sind endlich schwanger und JA verdammt es werden Zwillinge!!! Und gleich vorweg: wir sind mega glücklich darüber! Vor allem für meinen Mann geht ein Herzenswunsch in Erfüllung. Er träumte schon IMMER von Zwillingen.


Aber mal von Anfang an:
Wie Stammleser wissen, versuchen wir schon sehr lange eine Familie zu gründen. Meinen Kummer darüber habe ich in diesem Blogpost im Sommer online verarbeitet und mit euch geteilt. Dass tat echt gut und eure lieben Glückwünsche waren sehr berührend und motivierend, nicht dem Mut zu verlieren.
Nach den 3 fehlgeschlagenen Versuchen, musste ich eine Gebärmutterspiegelung machen lassen - die jedoch unauffällig war und somit stand nichts dem nächsten Versuch im Wege. Nur der ewige Zyklus hielt alles etwas auf. Nach monatelanger Hormongabe und plötzlich nichts mehr, baute sich die Schleimhaut nicht mehr von alleine auf und es kam über 70 Tage keine Regelblutung. Wir mussten dann mit Medikamenten nachhelfen, aber das funktionierte schnell und problemlos.
Der neue IVF-Zyklus verlief dann etwas anders als sonst. Die Hormone merkte ich wie immer gar nicht, aber es entwickelte sich alles etwas langsamer als beim aller ersten Versuch und in der Woche vor der Punktion musste ich ungelogen jeden 2. Tag in die Klinik und kontrollieren wie weit ich bin. Puh das zerrte an meinen Nerven. Aber am Ende war alles prima. 10 Eier entnommen, 6 perfekt befruchtet und 2 wurden dann auch eingesetzt, der Rest eingefroren.

Afrikanischer Zauberknochen usw.
Der Embryotransfer selbst verlief auch anders und wir hatten von Anfang an ein viel besseres Gefühl. Gleich beim Eintreffen in der Klinik empfing uns der Laborarzt (hab ich schon erzählt, dass der ECHT aussieht wie Ramsay Bolton von GOT?! Nur ins positive verkehrt, mega nett und herzlich!) und zeigte uns die beiden Embryos, die wir einsetzen werden. Wow.... dass erste Mal bekamen wir ein Bild!!! Sahen das kleine Leben, dass wir erschaffen hatten und einsetzen wollten. Das wirkte schon sehr optimistisch von der Klinik und stimmte uns sehr hoffnungsvoll. Ganz begeistert erklärte uns "Ramsay" wie toll beide entwickelt sind (5AA und 3AA - wobei 5 die größte Größe definiert und AA die beste Qualität). Vor allem der 5AA wäre schon "einnistungsreif", sagte er, man sah die Embryohülle leicht aufbrechen und quasi auf der Suche nach einer Andockstelle.
Kurze Zeit später mit der Ärztin hatten wir auch großen Spaß beim Einsetzen. Die Vertretungsärztin, für den im Urlaub gewesenen Chefarzt, war sehr herzlich und bemühte sich uns in gute Stimmung zu versetzen. Wir scherzten mit ihr und "Ramsay" herum und plötzlich rief sie aus "oh moment, ich habe da im Urlaub einen afrikanischen Fruchtbarkeitsknochen bekommen, den legen wir jetzt auf!" - gesagt, getan und wir lachten herzlich.

Das allererste Bild unserer Sternchens!!!! Unten der einnistungsgeile 5AA, darüber der 3AA

SSW 3-4 - erste Anzeichen
Das Einnisten selbst habe ich nicht gemerkt. Da war nie ein kurzer Stich wie ihn zB meine Bloggerfreundin Zoey gespürt hat, obwohl ich natürlich sehr in mich hinein gehorcht habe. Aber ich merkte nach ein paar Tagen eine ungewöhnliche Müdigkeit, die mich tagsüber befiel. Nicht grafierend, ich musste keine Nachmittagsschläfchen nach der Arbeit halten. Aber ich war einfach müde im Büro, was bei meinem sonstigen, sehr hohen Energielevel doch auffiel. 
Ab SSW3+ spürte ich öfters ein undefinierbares Ziehen im unteren Bauchraum. Mehrmals in der Woche zwickte es dort gewaltig. In SSW5 (also SSW4+) wurde es langsam weniger. Ich war erst etwas besorgt, aber eine kurze Nachforschung im Internet ergab, dass dies schon die Reaktion der Gebärmutter sein kann auf die Einnistung. 
Aber sehr auffällig war der vermehrte Harndrang! Ich gehe eigentlich seit der Punktion jede Nacht 1-2x aufs Klo! Anfangs natürlich wegen der größeren Eierstöcke durch die hormonelle Stimulation, nachher aber eindeutig durch die beginnende Schwangerschaft.

SSW4+5 - SS-Test
Den Schwangerschaftstest musste ich dann genau 14 Tage nach dem Einsetzen machen, was glücklicherweise auf einen Sonntag fiel. Ihr könnt euch sicher denken, dass ich es mittlerweile hasste so einen Test zu machen und immer nervöser wurde, je näher der Tag rückte. Wollte es am liebsten einfach ausfallen lassen. Noch dazu kamen an diesem Tag am Nachmittag meine Schwiegerelter für einen 2-wöchigen Besuch und mir graute schon vor meiner Depression nach einem weiteren Negativ.....
Gegen 6:30 Uhr weckte mich mal wieder meine Blase und ich habs einfach hinter mich gebracht. Mit zitternden Händen und heftigem Herzklopfen starte ich dann gebannt den Test an. Ich hatte Angst, wenn ich ihn weglege und erst in 2 Min hingucke, verpasse ich einen zarten Strich (beim 3. Versuch war ja der Test so seltsam unaussagekräftig und unklar). Und wow O.O da tauchte fast sofort eine sichtbare 2. Linie auf und wurde immer deutlicher. Ich war einfach nur fassungslos und völlig ruhig.
Bin dann ins Schlafzimmer getappst mit dem Test, wo ich meinen Mann aus dem Schlaf riss und stammelte "da sind zwei Striche, ganz deutlich" - diese Erklärung bremste seinen Ärger über das abrupte Herzinfakt-Aufwecken mitten in der Nacht :D
Und nein: ich hab nicht geheult vor Freude. Wir lagen danach mit freudiger Fassungslosigkeit im Bett, kuschelten mit den Katern und wagten wieder von einer Zukunft als Familie zu träumen.

Fast SOFORT erschienen: der 2. Strich!!!! Völlig eindeutig und ohne großen Spannungsaufbau.
Die Tage nach dem positiv-Test haben wir regelmäßig den Test in der Schublade angesehen und gegrinst :D

SSW5+3 - erster Ultraschall
Fast eine Woche später hatten wir dann Termin zum Ultraschall und Bestätigung der Schwangerschaft. Einer meiner ersten Sätze zum Arzt war "da waren sofort 2 dunkle Striche am Test!" - weil ich Sorge hatte er stellt keine Schwangerschaft fest und wirft mir das falsch-ablesen des Tests vor :D Seine gemurmelte Antwort "wenn er gleich so dunkel ist, dann sind es meist mehrere" hab ich nur halb gehört, wogegen mein Mann gleich fett grinste (Zwillinge = höherer HCG Wert = Strich dunkler). 
Der Ultraschall zeigte dann gleich zwei Fruchtsäcke und dass sich beide Embryos eingenistet haben. Mein Mann nur am Grinsen, ich gelassen ruhig. Wir wussten ja, dass die Möglichkeit besteht und ich hatte Monate Zeit mich damit auseinander setzen zu können. Richtig gewünscht wie mein Mann habe ich es mir nicht. Dafür sehe ich die Risiken und anstrengenden Aspekte zu realistisch :D Wobei auch ich in den letzten Jahren dachte "Zwillinge wären cool"...

Das erste Ultraschallbild unseres Zwillingswunder

Wer erfuhr es als erstes?
Eigentlich wollten wir natürlich noch etwas warten, bis es sicherer ist und sie sich gut weiter entwickeln. Es bestand immer noch eine hohe Möglichkeit eines Schwangerschaftsabbruch oder dass wir einen der beiden frühzeitig verlieren. Aber manche Menschen wussten zu gut bescheid über den ganzen IVF-Zyklus und ich wollte nicht lügen. Dazu gehörten MissMut und Heike, denen ich es beide noch am selben Tag erzählte. MissMut persönlich, weil wir uns direkt danach zum Essen in Linz trafen. Durch ihre stürmische Umarmung und wässrigen Augen, kamen auch mir die ersten Freudentränen und ich musste erst mal um meine Beherrschung kämpfen um ihr alles zu erzählen. :D Und am Abend rief ich Heike an, weil ich es nicht unpersönlich, schriftlich machen wollte und sie auch ganz konkret fragte wie es aussieht.
Zwei Tage später nutzten wir den ewigen Stromausfall dank Orkan und den Hochzeitstag meiner Schwiegereltern um es ihnen zu erzählen. Auch nur aus besonderen Gründen: der nächste Besuch wäre erst in über einem halben Jahr und über Skype wollten wir die Nachricht nicht überbringen. Also lieber etwas früh, dafür persönlich. Und man das war einmalig!! Durch ein paar irreführende Kommentare über Adoption in den Tagen davor, hatten sie gar nicht mehr damit gerechnet und fielen dann aus allen Wolken, als sie die Jubiläumskarte öffneten und dort "herzlichen Glückwunsch Oma & Opa" laßen inkl. Ultraschalbild :D Mein Mann hat sogar mitgefilmt und das Video werden wir wie einen Schatz hüten als Erinnerung. Die Freude und Fassungslosigkeit war mega und Tränen flossen auf beiden Seiten.
Meinen Chefs sagte ich es gleich am Ende der SSW6, damit ich das ungewöhnliche Essen während der Arbeitszeit (gegen die Übelkeit) und mögliches Übergeben vorab erklären konnte :D Sie wussten ja, dass wir es versuchen und haben sich auch sehr gefreut für uns.

Was war dieses Mal anders?
Seit den ganzen IVF Versuchen und den Eigennachforschungen habe ich einen heiden Respekt vor dem ganzen Wunder-Mensch. Es muss soviel stimmen und passen, damit eine Schwangerschaft überhaupt zustande kommt. Dass glaubt man als Laie gar nicht, weil viele scheinbar sofort oder ungewollt schwanger werden.
Man kann DEN Grund warum es klappte sowieso nicht finden. Eine kleine Analyse was bei diesem Versuch anders war, habe ich dennoch kurz für mich und euch zusammen gestellt. Einfach aus Interesse:
- Strichcurettage bei Gebärmutterspiegelung (aktiviert Heilungskräfte und kann das Einnisten fördern)
- Spülung mit Neopogen zeitnaher zum Einsetzen (während Punktion - im Versuch davor war es nochmal 1 Woche früher - dieses Medikament soll die natürlichen Abwehrkräfte minimieren und eine Einnistung erleichtern, Stichwort: Autoimmerkrankung und zu aggressives Immunsystem)
- Akupunktur einmal wöchentlich seit Zyklusbeginn bis Embryotransfer
- Ginseng-Tabletten (verstärkt das Nieren-Yang laut TCM)
- Fruchtbarkeitstanz von meinem Mann :D (er schwört DAS wäre ausschlaggebend gewesen)
- Fruchtbarkeitsknochen von Ärztin aufgelegt :D
- Bryopyllum 50% ( = Homöopathisches Pulver, dass die Einnistung fördern soll  bzw. gegen Ängste und Unruhe helfen soll; jedoch erst 3 Tage nach dem Transfer gestartet, wo die Einnistung vermutlich schon vorüber war, aber ich erwähne es dennoch kurz, vllt hat es den 3AA Embryo verleitet es sich gemütlich zu machen?)

SSW7+0 - beinahe Abgang?!
Zwei Tage nach dem wir das erste Mal die Herzschläge der beiden sahen und nachdem ich meine Chefs informierte, bekam ich sehr starke Blutungen im Büro. :( Völlig aus dem Nichts, ohne dass ich äußerliche Gründe benennen könnte. Und nein leider waren es nicht so leichte Schmierblutungen (welche üblich und häufig passieren), sondern ein richtig heftiger Blutsturz wie an einem starken Periodentag inkl. Krämpfe. Das Blut sickerte durch mehrere Schichten bis auf den Bürostuhl und ich dachte schon gelähmt vor Angst ich verliere gerade einen heidelbeergroßen Zwilling im Klo, als ein großer Blutschleimtropf abging O.O Völlig verängstigt und schon mit dem schlimmsten rechnend, bin ich sofort in die Klinik gefahren. Dort beim Ultraschall Entwarnung: beide noch da und als ich den Herzschlag des ersten hörte, fing ich völlig am Ende an zu weinen. Boah ich hatte wirklich nicht mehr damit gerechnet! Ich sah schon wie ich meinen Mann erklären musste, dass ich seine geliebten Zwillinge verloren habe und wir nochmal von vorne anfangen mussten...

Danach?
Ging es sofort heim und in Krankenstand. Nur das nötigste im Büro geklärt, Sachen gepackt und verängstigt mit allem wichtigen aufs Sofa gesetzt - und mich kaum noch getraut zu bewegen. Meinen Mann habe ich nicht extra angerufen. Wollte ihn nicht sinnlos in Panik versetzen. Es war ja alles ok und er könnte mir daheim eh nicht helfen. Körperlich ging es mir gut. Erst am Abend hab ich ihm vorsichtig erzählt, was sich ereignet hatte.
Die ersten Tage traute ich mich kaum länger in der waagerechten zu sein. Essen in der Küche kurz herrichten war immer mit Angst begleitet und wie nervenaufreibend der Gang zum Klo war, könnt ihr euch sicher vorstellen. Zum Glück geschah nichts mehr und Kontrolle in der nächsten Woche zeigte zwei gut entwickelte Embryos mit Herzschlag. Boah, was haben wir gezittert bis zum Ultraschall!!

1 Woche nach der heftigen Blutung sichtbare Weiterentwicklung und alles ok!

Aus gesundheitlichen Gründen und berechtigter Vorsicht (boah nach all der Zeit und den vielen Versuchen sind die zwei einfach fast ein Wunder, dass beschützt werden muss mit allen Mitteln) bin ich aber weiterhin in Krankenstand, muss mich schonen, darf absolut keinen Sport oder anstrengendes (putzen, schneller spazieren,...) machen und werde bald in Frühkarenz gehen. Etwas, dass bei Mehrlingen durch die beschwerlichere Schwangerschaft oft sowieso irgendwann nötig ist.

Aber aktuell geht es den beiden scheinbar sehr gut. Der letzte Ultraschall bei SSW10+1 diese Woche zeigte uns sogar kurz rumhüpfende Föten (seit kurzem dürfen wir Fötus sagen, nicht mehr Embryo!) und Sternchen II ist größentechnisch sogar 3 Tage weiter entwickelt. War ein tolles Gefühl die beiden in Bewegung zu sehen und wie einer der Zwillinge scheinbar rauswinkte ;)


Sternchen I oder A liegt tiefer und wird also "der Erste sein", er ist um eine Spur kleiner als sein Geschwisterchen.
Was interessant ist - die eingesetzen Embryos waren ja auch unterschiedlich weit entwickelt.


Sternchen II oder B ist liegt weiter oben, ist dafür aber minimal größer.
Möglich dass er der 5AA Embryo damals war.

Erstes 3D Bild unserer Sternchen. Cool wie chillig sie quasi einander zugewandt daliegen,
fast als könnten sie sich sehen und dabei besprechen welchen Unsinn sie mal anstellen werden :D


Ich bin sehr erleichtert unser Glück endlich öffentlich zu machen und mit euch zu teilen. War nicht leicht in den letzten Wochen auf Instagram meine Sorgen und Glücksmomente zu verstecken.

Weitere Schwangerschaftsbeiträge stehen schon in den Startlöchern und ich möchte euch natürlich in den nächsten Monaten an dieser aufregenden Zeit teilhaben lassen. Ich bin schon mega gespannt wie es mir im 2. und 3. Trimester gehen wird. Bei Zwillingsschwangerschaften liest man online viel von stärkeren "Nebenwirkungen" wie Rückenschmerzen, Müdigkeit usw. Außerdem sind Frühgeburten und Kaiserschnitt sehr gängig. Stressminimierung, damit sie sich lange in mir entwickeln können, ist oberstes Gebot!
Kann mir noch gar nicht vorstellen wie gleich ZWEI kleine Wesen in meinem Bauch Platz haben werden O.O Ich werde ENORM rund werden, bin doch nur 1,62m groß :D

Liebe Grüße von Lenja, dem Waldläufer & den Zwillingssternchens ;)



Kommentare:

  1. Wow das sind ja mal Nachrichten!!! Ich wünsche euch alles, alles Gute!!! Ich freu mich für euch!!! lg Alice

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr vier,
    was für wunderbare Neuigkeiten! Herzlichen Glückwunsch!!
    Ich wünsche euch alles Liebe und sende ganz viele Grüße.

    Sandra aus dem Schwarzwald

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, das ist so toll! Ich freu mich richtig mit Euch!!!!

    Liebe Grüsse, Schwinge

    AntwortenLöschen
  4. Prima! Endlich hat es geklappt! Alles Gute, daß auch weiterhin alles so prima läuft! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi Ja endlich! Danke für die Wünsche!

      Löschen
  5. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch!
    Wir haben auch 3 ICSIs und 1 Kryo für unser Glück gebraucht und ich finde mich so sehr in der Zeit wieder!
    Alles Gute für den Rest deiner Schwangerschaft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja oft braucht das Glück mehrere Versuche. Dass zerrt schon an den Nerven und ist eine große Härteprobe für die eigene Psyche und auch die Partnerschaft. Freut mich, dass ihr aber für die Mühen belohnt wurdet :)

      Löschen
  6. Ich freu mich so für euch, dass es endlich geklappt hat! <3 Alles Gute für euch vier!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin seit Jahren stille Mitleserin bei dir aber jetzt möchte ich doch mal kommentieren :) Dein Post im Sommer hatte mich sehr berührt, vielleicht auch weil es bei mir auch mal schwer sein wird mit Kindern. Umso mehr freu ich mich jetzt für dich/euch! Und dann noch Zwillinge, Wahnsinn :) Ich wünsche euch alles alles Gute für die kommenden Monate!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die tiefe Teilnahme und die geteilte Freude :) Wir sind sehr bewegt über all die Anteilnahme und Freude :)

      Löschen
  8. Ich wünsche euch alles Gute, was für eine super Neuigkeit <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich freu mich für dich.
    Ich hab schon ein bisschen auf das Thema gelauert, nachdem du da jetzt länger nichts zu gesagt hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi Danke und ja ich dachte mir schon, dass es Vermutungen geben wird.

      Löschen
  10. Oh wow was für Neuigkeiten! Ich habe beim Lesen gerade richtig zu weinen angefangen. Ich hab euch das sooo gewünscht <3 Bei deinem Post im Sommer hatte ich schon mal kommentiert, damals hatten wir unseren 2. Versuch hinter uns und du hast mir aus der Seele geschrieben. Heute sind wir in der 17. ssw und ich bin super happy dass es bei euch nun auch geklappt hat. Fühl dich unbekannterweise ganz herzlich umarmt. 2018 wird grandios!
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jessy! Oh das bringt mir jetzt wieder Tränen in die Augen vor Rührung. Danke und OMG wie toll, dass es bei euch auch geklappt hat! Jaaa 2018 wird DAS Jahr!! :)

      Löschen
  11. Schön dass es nun geklappt hat und auch noch mit zwillingen. Die allerherzlichsten glückwünsche und einebeschwerdefreie schwangerschaft wünsche ich dir. Genießt diese zeit. Vlg dani

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lenja, ich freue mich gerade nen Ast ab für dich und hab sogar ein bisschen wässrige Augen :}
    Ich weiß nicht ob du dich erinnerst wie ich geschrieben habe, ich würde euch so gerne helfen in eurer Situation und glaub mir, ich hab fei oft daran gedacht und gehofft, dass ihr es schafft! Was für ein kleines Weihnachtswunder! :)
    Ich wünsche euch alles Liebe und Gute und drücke die Daumen, dass die Schwangerschaft problemlos abläuft.

    Liebste Grüße aus Bayern,

    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natascha!
      Ja doch an dein Kommentar damals erinnere ich mich gut. Bin sehr gerührt von deiner Hilfsbereitschaft und nun Freude für uns :)

      Löschen
  13. Liebe Lenja,
    ganz herzlichen Glückwunsch!!! Ich habe immer mal wieder bei dir reingeschaut und diese frohe Nachricht erwartet. Ganz viel Glück und gute Weiterentwicklung für deine "Sternchen".

    Herzliche Grüße
    Silberweide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Silberweide :)
      Danke fürs erneute reinschauen und die Glückwünsche.

      Löschen
  14. Liebe Lenja,

    herzlichen Glückwunsch!
    Ich freue mich sehr für euch!

    Alles Gute und liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Ich wünsche euch von ganzem Herzen alles, alles Gute für die Schwangerschaft!
    Alles Lieb Funny

    AntwortenLöschen
  16. Oh Gott, liebe Lenja, ich freue mich soooooooo sehr für dich!!!!! Alles gute für euch!!!! Ich bin sehr gespannt was du weiter zu berichten hast,
    Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Lenja,

    ich habe deinen Blog über Heike entdeckt, kurz vor deinem Artikel im Sommer über eure ersten Versuche. Seitdem schaue ich jede Woche herein und habe immer ein bisschen gehofft, dass es bei euch bald klappt. Nun, das Warten hat sich auch als Leserin gelohnt, ich habe bei deinen Worten durchaus ein Tränchen verdrücken müssen. Herzlichen Glückwunsch an Dich und Deinen Mann und natürlich auch an die beiden Sternchen. Ich wünsche Dir ein tolle, beschwerdefreie Schwangerschaft und freue mich schon auf weitere Beiträge darüber.

    Liebe Grüße,
    Buchfreundin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Buchfreundin :) Bin den Tränen nahe vor Rührung wegen eurer Anteilnahme.
      Vielen Dank für die Wünsche und positive Energie!

      Löschen
  18. Liebe Lenja,

    herzlichen Glückwunsch!!! Ich freue mich sehr für Euch! Ich selbst bin zweimal durch eine IUI schwanger geworden und fand den Weg dahin schon recht anstrengend. Respekt für Eure Hartnäckigkeit! Ich bin sehr gespannt, wie es bei Euch weitergeht und drücke alle Daumen für eine schöne Schwangerschaft!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina!
      Danke für die Glückwünsche und Anteilnahme. Ja ungewünscht kinderlos sein und es mittels IVF usw. zu probieren ist kein Spaziergang. Zum Glück bin ich ein Stehauffrauchen und mein Mann war auch immer ein Ruhepol und Stütze für mich - und sein sehr großer Kinderwunsch trieb mich auch an nicht aufzugeben, alleine schon für ihn.

      Löschen
  19. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute euch vieren! Ende Juni Geburtstag haben ist super :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi Danke!! Ja Mai oder Juni (je nachdem ob sie Frühgeburten werden oder brav drinnen bleiben) ist ein toller Zeitraum für spätere Geburtstagsfeiern :)

      Löschen
  20. Liebe Lenja,
    da bekomme ich gleich Gänsehaut beim Lesen! Ehrlich, ich freue mich so sehr für dich und deinen Mann! Meine Schwester hat Zwillinge und auch zwei meiner Freundinnen sind Zwillinge. ;) Pass gut auf dich auf. Alles Liebe,
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susanne!
      Danke für die geteilte Freude und Glückwünsche :)
      Oh wow auch so viele Zwillinge bei euch! Im Nachbarort bei uns gab es in den letzten 5 Jahren auch sehr viele Zwillinge und sogar Drillinge. Irre!

      Löschen
    2. Die Anzahl der Zwilligs-Geburten steigt, weil einerseits das durchschnittliche Alter der Mütter steigt und mit steigendem Alter die Wahrscheinlichkeit (zweieiiger) Zwillinge ansteigt, und andererseits durch künstliche Befruchtungen, bei denen es auch öfter Mehrlingsgeburten gibt. :)

      Ich gratuliere jedenfalls ganz ehrlich und freue mich riesig für euch, dass es endlich geklappt hat! Ich bin selbst ein Zwilling (allerdings eineiig) und freue mich daher immer doppelt zusammen mit meiner Schwester über kleine Zwillinge :D Mein bester Freund hat auch gerade zwei kleine Jungs bekommen und sie sind so allerliebst ...

      Löschen
    3. Stimmt, dass habe ich auch gelesen!
      Wow cool dass ihr eineiige Zwillinge seid, dass stell ich mir mega faszinierend vor - oder auch manchmal doof. Will man als eineiiger Zwilling nicht manchmal auch einzigartig und nicht in Doppelpack auf der Welt sein? Andererseits ist die Bindung sicher sehr innig :) Stell ich mir toll vor!

      Löschen
  21. Wow, wie großartig!!! Herzliche Glückwünsche an eure kleine Familie! :)
    Ich habe mich gerade voll gefreut deinen Bericht lesen zu dürfen und mit feuchten Augen mitgefiebert. Hoffentlich läuft die weitere Schwangerschaft gut - es gab ja schon genug Aufregung.
    Alles Gute für euch vier! :) Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jade!
      Danke für die Glückwünsche und fürs Mitfreuen :) Jaaa ich hoffe die restlichen Monate werden ruhig. Ich versuch mich ja echt zu schonen und viel Ruhe reinzubringen, damit sie ganz chillig heranwachsen können in mir.

      Löschen
  22. Eigentlich bin ich nicht so nahe am Wasser gebaut und eigentlich hab ich schon zu viel Schwangerschafts-/Babythemen um mich herum und meide es inzwischen im Internet, aber da hab ich beim Lesen gerade Pipi in den Augen bekommen. Meine allerherzlichsten Glückwünsche! Diesen beiden KIndern kann man nur gratulieren, denn sie sind sowas von gewollt. Alles Gute für eure kleine Familie!

    Desert Rose

    AntwortenLöschen