Sonntag, 10. Dezember 2017

Private Sunday KW49 - Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Die zweite Dezemberwoche ist rum und irgendwie war es eine ruhige Woche. Ein paar Sachen sind mir aber dennoch eingefallen:

Geschenk meiner Chefin "damit du mal was gscheites isst" :D


Gefürchtet - habe ich mich Anfang der Woche vor einem Termin in der Arbeit. Ich war seit der massiven Blutung vor über 4 Wochen nicht mehr im Büro, habe jedoch per Email Kontakt gehalten und die Suche nach einer neuen Sekretärin verfolgt, Tipps und Anweisungen gemailt, was zu tun ist oder wie dieses und jenes funktioniert. Nun war es soweit und ich sollte mir für einen halben Tag die Neue ansehen, einschulen und dann wollte Chef noch "mit mir reden". Eine Formulierung bei der viel Spielraum für katastrophale Ideen bleibt :D Ich fürchtete sie wollten mir ein schlechtes Gewissen einreden wegen der "Flucht in den Krankenstand" und ich lag einige Nächte davor lange wach und führte Gespräche im Kopf. Am Ende war es aber völlig anders und all die Sorge war natürlich unbegründet. Alle, Kollegen wie Chefs, waren voller Verständnis und keiner wollte mich mehr im Büro sehen :D War eine große Erleichterung. 4 Std. bin ich dann dort gewesen und hab auch gemerkt: es strengt an. Der Puls geht alleine vom Erklären, Dauerreden und Daueraufmerksamkeit echt hoch und ich Idiot hab keinen Schluck getrunken. Lag dann am Abend mit einem großen Glas sehr erschöpft in den Kissen und erholte mich.


Gewachsen - ist mein Bauchumfang diese Woche fast explosionsartig! Leider sind wir völlig ratlos wieviel davon die Gebärmutter und die Zwillinge sind und was ganz simpel Blähungen und Fettspeicher ist. Weil Fett zugenommen habe ich von meiner Esserei definitiv und von den furchtbaren Blähungen hab ich euch auf Instagram erzählt. Nur wieviel Platz brauchen Zwillinge in der SSSW12? Bis wohin reicht meine Gebärmutter schon? Wird schon viel vom Verdauungstrakt nach oben geschoben? Nächste Woche, wenn die gefürchtete 12. Woche rum ist, möchte ich einen ersten bildlichen Vergleich online stellen und den ersten Schwangerschaftsrückblick schreiben. Bin gespannt was ihr sagt.


Gekocht - habe ich Quinoa für einen gemischten Salat. Habe das neulich das erste Mal bei meiner Exkollegin gegessen und war sehr angetan von der Mischung. Quinoa mag ich als Reisersatz eher nicht. Die Konsistenz ist zu luftig und da fehlt der gewisse Biss. Aber im Salat super leicht! Dazu hab ich mir 3 fertige Falafel gegönnt (mit Chilliwürzung vom Hofer, echt lecker!).



Geschneit - hat es zum Glück wieder und so haben wir nach 2 grünen Tagen endlich wieder Schnee. Hoffe es bleibt beständig kalt. Nur noch 2 Wochen bis Weihnachten und ich hätte gerne Weiße Weihnachten ;)


Gegangen - bin ich deshalb heute gleich nach dem Aufstehen eine Runde um den glitzernden Schnee zu bewundern. Luft war herrlich frisch und die Bewegung tat gut. Eigentlich wollte ich täglich eine Runde gehen (in Slowmotion versteht sich), um nicht völlig zu verfaulen und um die Verdauung anzukurbeln. Dauernd nur daheim rumliegen ist da echt ungünstig, dass merke ich deutlich.


Geguckt - habe ich wie jede Woche die neue Outlander Folge und Wahnsinn :D Erst wird uns immer Claires tolle Figur unverblühmt vor die Nase gehalten und jetzt die blutige Hexe!! Natürlich starke Abweichung vom Buch, aber sieht natürlich hübscher aus ;) Lord John Grey fand ich sehr knuffig, hach man würde ihn am liebsten in den Arm nehmen. Sehr sympathisch gespielt. 


Gekuschelt - habe ich mit meinem kleinen Neffen. Der süße durfte 1/2 Std. auf meiner Brust schlafen und ich konnte dabei schon mal überlegen wie das wohl mit 2 Babys ist :D Ich freue mich sehr, dass unsere Kinder mit einem gleichaltrigen Cousin aufwachsen können. Wir wohnen alle sehr nahe beisammen und so kann man sich bequem mal mit dem Rad besuchen und die Kinder spielen lassen.

Wie war eure Woche?
Wann ist euer Bauch so richtig gewachsen? Jemand mit Zwillingserfahrung dabei?
Mögt ihr Quinoa?
Habt ihr auch die (vor)letzte Outlander Folge geguckt? Freue mich schon auf die heutige...

Kommentare:

  1. Hi Lenja, mein Zwillingsbauch ist nun, in der 10. SSW schon leicht sichtbar und ich habe 5cm mehr Umfang am Bauchnabel gemessen. Die Gebärmutter geht bis drei Finger breit höher als das Schambein, kommt also schon aus dem Becken raus. Das meiste des Bauches ist aber nach oben gedrückter Darm.
    Bei mir kommt dazu, dass es die zweite Schwangerschaft ist, da kommt der Bauch oft etwas früher.
    Der richtige Babybauch fühlt sich dann ganz anders an, viel fester und definierter. Im Moment ist es bei mir doch noch recht weich...
    Liebe Grüße Alba (Alanya)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte Alanna heißen...

      Löschen
    2. Hallo liebe Alanna!
      Ah toll eine werdende Zwillingsmama mit Vergleich! Danke! Dann ist es wirklich nur gedrückter Darm, Blähungen und Fettspeicher :D Die feste Beule über dem Schambein beobachten wir auch schon seit ein paar Wochen fasziniert. :)
      Alles gute für deine Schwangerschaft!
      Liebe Grüße Lenja

      Löschen