Dienstag, 12. September 2017

12 von 12 im September 2017

Hallo ihr Lieben!

Heute ist wieder der 12. und ich habe Fotos von meinem Tag für euch gemacht!


Finn und Jon hatten sich heute morgen sehr lieb und so wurde erst mal eine Runde geknutscht im Bad, während ich mich fertig machte. Interessant ist, dass fast immer Finn der leckende ist und Jon der es genießt. Soweit ich weiß, gibt das Aufschluss auf die Rangordnung von Katzen und stimmt auch. Jon ist der Chiller-Boss, der den kleinen Finn immer in die Schranken weißt, wenn er nervig wird.


Während mein Mann sich fertig machte, chillten die Kater weiter im Bett. Sie lieben unser Bett und die kuschlige Decke. Man bekommt sie nur schwer wieder raus. ;)


Da ich gleich am Morgen eine Arzttermin hatte und so später als üblich losfahren musste, blieb viel mehr Zeit um mir eine aufwendigere Frisur zu flechten. Ich entschied mich für den Pullltrought-Braid und hier seht ihr, wie ich den immer abbinde :D Damit ich kein Haar vom unteren Strang mit dem oberen Strang einbinde, klemme ich mir die Strähne immer in den Mund hihi


Nachdem wir oben fertig waren, musste ich die Kater einzeln runtertragen, weil sie komatös im Bett liegen blieben und keine Lust auf Frühstück hatten. Jon legte sich dann deprimiert auf die Frühstücksbank und hatte wohl ein kleines Stimmungstief :D


Der besagte Arzttermin war meine erste von mehreren Akupunktursitzungen, die ich jetzt als Vorbereitung und begleitend zum nächsten IVF-Versuch mache. Fand eine Allgemeinärztin die zusätzlich TCM und Akupunktur anbietet, was sehr vielversprechend klingt. Bekomme jetzt 1x wöchentlich Nadeln gesetzt.


Der Vormittag war durch den Arzttermin und den längeren Fahrtweg dann angenehm verkürzt und die Mittagspause schnell erreicht. Zu Essen gab es leckeren Apfel-Hirse mit Rosinen und Zimt. Als mein Chef kurz ins Büro reinschaute rief er begeistert aus "boah das riecht aber gut!" - hehe Ja ich weiß, schmeckt auch so gut!


Nach Feierabend musste ich meine Mama kurz begleiten zu einigen Einkäufen und Erledigungen. Sie bekam kürzlich ein neues Knie und kann noch nicht Autofahren, deshalb wechseln wir Geschwister uns immer ab beim Einkaufen-fahren. Dienstag bin meist ich dran und so kam ich dann 1 Std. später als sonst heim und wärmte schnell mein Vorgekochtes Rote-Rüben-Tofu-Erbsennudeln-Gericht auf und sammelte meine Gedanken und Pläne.


Danach wurde fleißig Gemüse geschnipselt. Zwiebeln, Peterwurzeln, Knollensellerie und Süßkartoffeln in Würfeln für eine große Portion Linseneintopf. Ich hatte die meisten Zutaten noch von letzter Woche übrig und bevor es anfängt zu schimmeln, hab ich schnell Linsen gekauft und alles zusammen verkocht. Mhhh das wird lecker morgen!!


Während der Linseneintopf köchelte bin ich schnell hoch ins Bad und habe meine Haare wieder von den Haargummis befreit. Nicht immer leicht, aber zum Glück sind meine Haare großteils sehr flutschig-glatt. So musste ich mich nicht so arg quälen. Als Basis für diesen Zopf habe ich außerdem den Plaitpusher large verwendet, der schummelt nochmal gut optisches Volumen.


Nach dem Haarewaschen brav die Essigrinse gemacht. So stehe ich dann meist in der Dusche und weiche die Haare für ca. 20 Sekunden ein, bevor ich die Rinse über den Kopf gieße. Ich steh hier außerdem vorm Spiegel, weil ich fast vergessen hätte und mich schon abgetrocknet habe, als ich die vorbereitete Rinse stehen sah :D Also nochmal nass gemacht...


Zurück im Erdgeschoss mit Pyjama und fertig für den Endspurt in der Küche! Heute machte ich echt Überstunden am Herd und musste rein aus zeitlichen Gründen mein Pilates&Yoga-Training verschieben (wobei ich nach der Akupunktur eh keine zu großen Anstrengungen machen soll).


Ganz zum Schluss habe ich nämlich noch das Hummus für morgen Mittag gemacht. Wieder Resteverwertung. Dieses Mal eine Gurke und die Karotten, die gegessen werden musste und sich super als Dipgemüse zum Hummus eignen!

Damit war es dann halb 8 am Abend und ich war endlich fertig! Ab aufs Sofa, Fotos hochladen, Blogpost schreiben und jetzt gönn ich mir noch eine Goldene Milch, bevor es dann ins Bett geht.

Tja das war mein Tag. Mehr "12 von 12" findet HIER!

Wie war euer Dienstag?
Wart ihr schonmal Akupunktieren und hat es euch geholfen?
Seid ihr auch Linsenfan? Was kommt in euren Linseneintopf immer rein?

Kommentare: