Samstag, 26. August 2017

Spätsommer-Ernte

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich das strahlende Sommerwetter genutzt und nach langer Zeit mal wieder ein paar hübsche Haarfotos für euch gemacht. Mit Stativ und Selbstauslöser bin ich nicht so flexibel und auf viel Glück angewiesen, aber hat wohl genügt und die Sonne tat ja sowieso ihr übriges und bescherte mir strahlend hellblonde Haare :)


Meine Haare sind immer so zwischen Tiefe Taille und Hüfte. Vor ca. 1 Woche habe ich ein bisschen getrimmt und die Spitzen etwas verdichtet. Da ich aber nicht mehr messe, kann ich euch keine Zahlen nennen. Ich lass einfach wachsen, trimme alle paar Monate und genieße sie viel offen.


Finn war neugierig was ich hier mitten im Erdbeerbeet machen. Ja, dieses dicht bewachsene Zeug sind Erdbeeren. Ich hab unterschätzt wieviele neue Triebe Erdbeeren nach der Ernte bekommen. Eigentlich soll man die alten Pflanzen rausreißen und nur die neuen wachsen lassen. Da die neuen ertragreicher sind. Ich lasse es jetzt mal drauf ankommen und notfalls reiß ich nächstes Jahr alles raus und setze neu an. Man lernt aus Fehlern und Eigenerfahrung.


Die Hose ist neu und sitzt sehr gut - aber mein Po ist sehr flach und unauffällig. Darüber habe ich mich neulich mit Materialfehler und MissMut unterhalten. Ist ja immer so, dass man genau das anschwärmt, was man selber nicht hat. Aber ist nun mal leider genetisch einprogrammiert, dass ich hauptsächlich am Bauch Fett ansetze und mein Po immer gleich bleibt. Jammern auf Luxusniveau, ich weiß! :D


In den letzten Monaten habe ich meine Stilfindung ziemlich in den Hintergrund gedrängt. Es waren einfach andere Themen, allen voran der Kinderwunsch, wichtiger und beherrschten mein Denken sehr stark. Momentan häng ich aber in der Warteschleife... Die Gebärmutterspiegelung vor fast einem Monat ergab nichts negatives. Alles gesund und munter da in mir! Nun heißt es warten zur nächsten Periode und dann können wir den nächsten Versuch starten. Nur... sie will nicht kommen. Ich bin schon bei Zyklustag 51!! Hach! Ich hatte schon früher sehr lange, unregelmäßige Zyklen (36-40), aber jetzt nach 3 hormongesteuerten Zyklen ist mein Körper vielleicht verwirrt und faul. Noch dazu die Vollnarkose, was auch Zyklusverschiebungen nach sich ziehen kann. Kurzum: völlig normal, aber nervig. (Und nein eine ungeplante Zufallsschwangerschaft ist zu 99% nicht möglich)
Aber diese Warteschleife gibt mir Zeit und Platz in meinen Gedanken für anderes. Zeit für Sport und Platz für eben Stilfragen. Und gerade teste ich aus ob ein bisschen Yoga-Touch zu mir passt. Das lässige, sportliche und ruhige passt ja zu mir. Wie man das in Kleidung und Schmuck umsetzt, ist immer die große Frage, aber mal gucken!



Nach dem Fotografieren hab ich mir schnell Bikini angezogen (war gegen Mittag einfach zu heiß) und begann mit der Ernte bzw. Pflege des Gemüsegartens. Das Unkraut ist hartnäckig und einiges gehörte dringend geerntet, weil schon so riesig. Hier im Bild seht ihr Kohlrabi (links im Schatten), Karfiol (mittig) und ein wuchernder Kürbis, der leider einige Pflänzchen die Sonne nimmt.


Rote Rüben, Karfiol und Kürbis kämpfen um genug Platz in der Sonne.


Unser erster Kürbis wächst schon gut!!!


Einige Kohlrabiknollen sind leider etwas angeknabbert und deformiert.


Finn musste neugierig die noch leere Schale beschnüffeln.


Aber dann raschelte es im Brombeerbeet und er ist schnell los nachgucken!


Unsere Brombeeren sind meeeeega! Ernte jedes Wochenende 2-3 große Schalen voll, die ich dann gleich einfriere, um sie täglich frisch fürs Müsli aufzutauen. Genial! Hab schon eine volle Lade im Gefrierschrank nur mit Brombeeren!! :D Daher habe ich heute meine Freundin Lincy zum Ernten eingeladen, die daraus Saft machen möchte. Ihre mitgebrachte Schüssel war schnell voll und wir haben noch eine zweite von mir gefüllt für sie.


 Geerntet habe ich 5kg rote Rüben (rote Beete) und 3kg Kohlrabi.



Manche waren echt riiiiesig!!! 


Nachdem das Gemüsebeet halb geleert wurde, hab ich nochmal vier kleine rote Rüben eingepflanzt. Ich liebe sie ja sehr und sollen auch gut in den Herbst hinein wachsen. Bin gespannt!

Wie geht es eurem Gemüse- oder Balkongarten?
Seid ihr noch in Gieß- und Pflegelaune, oder lässt die Begeisterung nach dem sehr heißen Sommer nach? Ich muss zugeben ich freue mich schon ein bisschen auf Herbst und werde etwas faul draußen. Zieht mich schon ins Innere und will hier alles gemütlich und schön herrichten. Dabei ist noch nicht mal September! :D
Habt ihr auch so "Problemzonen" oder Wünsche an eurem Körper, die aber rein genetisch nicht machbar sind? Schwärmt ihr andere Figurtypen an und müsst lernen den eigenen einfach zu akzeptieren und lieben?
Kennt ihr Zyklusverschiebungen durch Vollnarkose? Wie lange hat es bei euch gedauert? Oder kennt ihr sie von anderen Faktoren? Stress, Krankheit? Was war euer längster Zyklus? Habt ihr Tipps wie ich meinen Körper wieder sanft einen Schupps geben kann?

Kommentare:

  1. Ich habe selbst keinen Garten (und bin ehrlich gesagt auch zu faul dafür), aber die Photos von Deinem seh ich mir immer wahnsinnig gern an, alles so frisch und propper und einfach herrlich!
    Liebe Grüße,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu.....ich weiß gerade nicht, ob Du Mönchspfeffer schon versucht hast? Muss aber über Monate genommen werden, ich habe damit gute Erfahrungen gemacht:
    http://m.eltern.de/kinderwunsch/fruchtbarkeit/moenchspfeffer.html
    Ich drücke euch jedenfalls weiter die Däumchen, versucht es locker anzugehen, auch wenn es nicht einfach ist ;-) Der Körper ist leider keine Maschine, die auf Knopfdruck funktioniert. Ich kenne Paare, die haben es jahrelang verbissen versucht, nichts passierte, und als sie es dann "aufgaben" passierte es :-) Der unbewusste Stress darf dabei nicht unterschätzt werden denke ich. Genießt euer Leben, es wird sich schon noch alles regeln....LG Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isa!
      Ja Mönchspfeffer kenne ich, schonmal (eher erfolglos probiert, und du wirst lachen: ich hab noch eine angefangene Packung mit ein paar übrigen Tabletten. Die ich jetzt in meiner Verzweiflung einfach mal nahm. Reichte kaum für 14 Tage und die Wirkung zeigt sich soweit auch ich weiß erst nach ein paar Wochen/Zyklen, aber zumindest sind die Tabletten aufgebraucht ;)
      Und ja du sagst es richtig: der Körper funktioniert nicht auf Knopfdruck. Manchmal ärgerlich :D
      Danke für deine Wünsche!

      Löschen
  3. Ich finde weder dass dein Po "zu" irgendwas ist noch dass du ihn wegen der Optik verändern müsstest oder solltest.
    Falls das aber dein Wunsch ist: Ein schöner runder Po besteht ganz viel aus Muskeln. Mehr Fett ist natürlich größer als weniger Fett, aber oft auch flach. Krafttraining (ich bewege eigentlich immer den ganzen Körper, aber das was man am Hintern sieht sind wohl die Übungen für Beine und unteren Rücken) macht bei mir einen riesen Unterschied in der Poform, sowohl mit als auch ohne Extraspeck drumrum ;) Viele Pilatesübungen (mache ich selbst nicht, aber meine Mutter) zielen glaube ich auch auf den Körperbereich ab, vielleicht gibt es da ja was für dich.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marini!
      Danke für deine Worte. Ja ich werde mal nach guten Po-Muskel-Übungen googeln :)

      Löschen
  4. Hallo Lenja,
    Lecker Rote Beete! Bei mir kommt sie leider gar nicht. Ich glaube, ich habe dieses Jahr alles zu eng und übervoll bepflanzt. ;) Dafür gibts gelbe Tomaten ohne Ende. Die sind sooo gut! Das mit den "Problemzonen" kenne ich auch. Aber ich arbeite daran, mich auf das Gute zu konzentrieren und mich selber so zu lieben, wie ich bin. In Sachen Zyklus kann ich dir leider keine Tipps geben, da bei mir das schon mein Leben lang unkompliziert ist. Ich wünsche dir das allerbeste!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susanne!
      Aufs Gute konzentrieren ist eine gute Lebenseinstellung! :)

      Löschen
  5. Hallo Lenja!
    Dein Garten sieht super toll aus <3 Ich hab dasselbe Problem mit dem Hintern, er ist einfach furchtbar hm naja klein und eher flach. Als ich das BGB mit den tausend Squats gemacht habe hat sich jedoch deutlich was getan :D Ich bin einfach von deiner neuen Figur total inspiriert und werde nach der Schwangerschaft nochmal genau gucken was ich bei mir ändern muss damit ich wieder in die alte Form und hoffentlich auch bittere Form gerate :D Und ansonsten druecke dir die Daumen für das andere Thema und ich glaube du machst alles genau richtig dich auf dich zu konzentrieren in der Zwischenzeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huh so viele Tippfehler.. Lehm bessere Form meine ich und ich meine BBG natürlich.

      Löschen
    2. Hallo liebe Zoey!
      Oh lustig, dass du das selbe Problem hast. Hätte ich gar nicht gedacht bei dir. Ich bin sicher dass du wieder zur alten Form und Figur kommst nach der Schwangerschaft. Lass dich einfach von Heike mitinspirieren :)
      Danke fürs Daumen drücken und den lieben Wünschen!

      Löschen
  6. Hi! :)
    Ich hatte auch 21 Jahre lang einen komplett flachen Po und es hat mich immer gestört. Gezieltes Training wirkt da aber tatsächlich in sehr kurzer Zeit Wunder! Der Gluteus Maximus ist ja der größte Muskel im Körper und lässt sich dementsprechend gut trainieren. Google Mal Beckenheben, das ist mmn die beste Übung (wichtig ist, dass du dabei den Bauch anspannst und es nicht aus dem Rücken machst sondern aus dem Po). Meine zweite Waffe ist das Abduktorengerät im Fitnesscenter, bei dem man nach außen drückt. Mein Po ist jetzt richtig rund und gefällt mir irrsinnig gut, also es zahlt sich aus und ist absolut nicht unerreichbar!
    LG,
    Magdalena

    AntwortenLöschen