Sonntag, 21. Mai 2017

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Eine sonnige Woche ist rum und ich erzähl euch schnell was so passiert ist:

Wuscheliger LWB durch Wellen und weil es daheim ja echt egal ist

Geschwommen - bin ich erstmals in unserem aufgestellten Rundpool! Mein Mann ist ja bereits Anfang der Woche bei 16°C Wassertemperatur rein und hat den Pool sehr motiviert und gut gelaunt geputzt (wahnsinn, wenn er auch im Haus so eine Freude beim Putzen entwickeln könnte... :D ). Am Donnerstag war es dann soweit: nach einem herrlichen Sonnenbad nach Feierabend bei 28°C brauchte ich dringend Abkühlung. Der Pool war eh auch schon bei 20°C und so schwamm ich glücklich mit meinem Mann erstmals gemeinsam meine Runden drin.

Beweisfoto, dass ich wirklich IM Pool war! :D Schwamm kurz danach auch ein paar Runden.
Bin sehr happy wie "schlank" ich von hinten aussehe. Die Speckrollen auf Hüfthöhe sind scheinbar
verschwunden. Nur der Bauch ist alles andere als flach und fettfrei :( Aber kommt Zeit - kommt Flachbauch :D

Gepflanzt - haben wir 3 neue Eiben im schmalen Beetstreifen zwischen Parkplatz und Terrasse, die hoffentlich bald ein bisschen Sichtschutz bieten. Leider sind die Hälfte der vor 3 Jahren angepflanzten Eiben ganz braun und gelb geworden. Laut Baumschule sind sie wohl vertrocknet, da man immergrüne Pflanzen auch im Winter gießen muss. Mist das haben wir nicht bedacht und müssen wir uns für nächsten Winter merken.

Porridge mit regionalen Rhabarber und die ersten Ösi-Erdbeeren frisch vom Bauernmarkt!

Gesorgt - haben wir uns Freitag wegen Jon. Der Streuner war am Vorabend nicht heimgekommen und die ganze Nacht draußen unterwegs. Es ist ja nichts neues, dass er erst im Laufe der Nacht heimkommt, aber er war auch am Freitag Morgen nicht da und auch nicht am Nachmittag, den ich gemütlich sonnend daheim verbrachte. Erst um 20:30 Uhr klapperte die Katzenklappe und Jon kam lautstark meckernd heim :D Als hätten WIR etwas falsch gemacht!!!


Gelegt - habe ich SCHON WIEDER die Steine für unseren kleinen Weg vom Clematis-Bogen zur Terrasse. Ist glaube ich jetzt schon das dritte Mal, dass ich die Steine tetris-mäßig auf den Weg lege. Eigentlich wollte uns jemand den Weg letztes Jahr betonieren und deshalb haben wir die Steine wieder weggetragen. Dieser jemand hat sich nie wieder gemeldet und ich glaub wir verzichten jetzt auf das bombenfeste Einbetonieren und werden einfach Sand dazwischen kehren und schön eben klopfen. Aus basta, muss ja nicht alles wie vom Gartenprofi sein!


Gemixt - habe ich meine erste, selbstgemachte Suppenpaste dank dem tollen Rezept von Steffi. :) Jetzt stehen 6 volle 0,22l Gläser im Kühlschrank und warten auf Benutzung. Leider hatte ich keinen Ingwer da und auch nur 1 Knoblauchzehe, verdammt! Dafür habe ich mehr Schnittlauch reingemischt und die ganze Masse über einem feinen Sieb von der Restflüssigkeit befreit (das Gemüse war wahnsinnig saftig). Die große Salzmenge hat mich sehr verunsichert, aber zwecks Konservierung wohl doch ratsam. Mal gucken wie es dann schmeckt, ob es mir zu salzig ist (ich salze ja fast gar nie). Auf jeden Fall eine coole Idee!!

800g Wassermelone (1/2 mittelgroße) passt perfekt in 8 Formen und ergibt pro Eis nur 38kcal!!!

Gemixt - habe ich noch etwas: nämlich Wassermelonen-Eis für meinen Schatz. Er liebt Wassermelone und Eis ebenso ;) Melone einfach kurz mixen und in Silikon-Eisformen füllen. Letzteres ist leichter gesagt als getan. Mein Tipp: stellt die länglichen Formen in einen kleinen, hohen Topf, so können sie nicht umkippen, während ihr sie nach der Reihe füllt. Die Deckel halten nämlich nicht perfekt. Auch im Gefrierfach wäre es toll, wenn ihr sie erst mal schräg oder hochkant hinstellen könnt. Mir ist letztes Jahr einiges ausgelaufen und das dann putzen war ganz schön mühseelig! Notiz an mich: ich muss noch viel mehr Formen kaufen!!!

Neue Clematis blüht. Das Beschatten des Wurzelballen hilft wirklich toll!
Letztes Jahr sind mir dauernd alle ausgetrocknet, weil die Südsonne hinknallt. Ein paar buschige Pflanzen
vorm Stamm rettet dieses Jahr meine hübschen Rankpflanzen.

Getrauert - habe ich um meinen hübschen und toll wuchernden Fingerhut. :( Schatz hat sich durchgesetzt und verlangt, dass die alle weg kommen, weil die ja hochgiftig sind und er das nicht sehr verantworten wollte. Ich war mega angepisst, auch wenn ich es rational verstehe. Wir bekommen bald Nachwuchs in der Familie (ich werde Tante!!) und wenn das Kleine mal zu Besuch ist, müsste man immer gucken, dass er den Fingerhut eh nicht neugierig antatscht. Aber die Entscheidung tat dennoch weh :( Er hat sich mega verbreitet und überall waren junge Triebe kurz vor der Blühte. Ein volles Ikea-Sackerl hab ich ausgerissen... Bin dafür gleich zum Pflanzenladen und hab einiges als Ersatz gekauft, weil ich mir echt ausgeraubt vorkam.

Nächste Woche ist eine kurze Woche, da ich mir am Zwickltag frei genommen habe. Hoffentlich zieht der Regen, der ab morgen wieder kommen soll, bis zum Wochenende weg. Wir haben noch einiges im Garten vor. Umgestaltung beim Pool, mehr blühende Pflanzen, Insektenhotel, Steingarten irgendwann usw.

Wie war eure Woche?
Habt ihr auch schon euren Pool eingeweiht?
Schonmal selbst Eis gemacht? Was macht ihr am liebsten?
Wie haltet ihr das mit giftigen Pflanzen? Müssen die weg, wenn Haustiere oder Kinder im Haushalt sind?

Kommentare:

  1. Unser Pool steht noch gar nicht, konnte ihn daher auch nicht einweihen 😆
    Eis mach ich mir aus TK-Himbeeren, sonst noch nix probiert, aber da findet sich sicher noch was.
    Im Haus kommen giftige Pflanzen definitiv weg für Haustiere (später auch für Kinder). Hab aber eh keinen grünen Daumen, ist also nicht so schlimm.

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    nur eine kleine Anmerkung von mir. Eibe ist leider auch giftig :-(

    AntwortenLöschen
  3. Anders als ich hattest du eine tolle Woche und konntest das Wetter genießen. Ich komme leider weder raus aus dem Büro, noch aus dem Maßanzug. Also genieß es für alle wie mich mit ;)

    AntwortenLöschen