Freitag, 12. Mai 2017

12 von 12 im Mai

Hallo ihr Lieben!

Eine entspannte Arbeitswoche ging heute mit einem nicht weniger schönen Freitag zu Ende und ich hab fleißig Fotos für euch gemacht. :) Konnte mich am Ende kaum entscheiden und musste wehmütig ein paar gute Fotos rausnehmen.


Letzte Nacht habe ich die Küchenrollen-Locken-Methode getestet. Für meine Feenhaare genügten 4 Stück. Je Seite eine und die hinteren Haare habe ich waagerecht halbiert und aufgedreht. Bei der unteren Strähne habe ich irgendwas falsch gemacht, da diese am Morgen gar nicht gelockt war, dafür die anderen umso stärker. Die Reaktion in der Arbeit ist lustig und typisch Männer. Die fragten mich ob ich "neue Haare" hätte....  HÄ?!? Als hätte ich mir Haarsträhnen angeklebt. :D


Nach dem Feierabend bin ich schnell heim und hab dort erst mal die Tomaten von der Schutzfolie befreit, damit sie direktes Sonnenlicht tanken können. Hier seht ihr unser zukünftiges Treppenbeet. Die mittleren, länglichen werden abgestuft erhöht, sodass man schön bequem an alle ran kommt. Hier wachsen außerdem alle möglichen Minzearten! :) Das wird unsere Cocktailbar, wo man sich fürs Wasser Minzeblättchen abzwicken kann.


Als nächstes habe ich schnell mein Mittagessen auf den Herd gestellt. Frisch zubereitetes Porridge mit gedünstetem Rhabarber und Apfel. Auf dem Heimweg habe ich kurz im Bauernladen angehalten und mir einige frische Stangen gekauft. Tolle Neuigkeit: ich krieg von meiner Cousine die Hälfte von ihrem Rhabarber. Den kann ich dann einpflanzen für nächstes Jahr. Yeah!!


Während das Essen am Herd köchelt und dünstet, habe ich mich umgezogen und mein Lieblings-Sommeroutfit angezogen. Jeansshort, Tanktop und mein süßer Sommerhut. Damit fühle ich mich gleich viel freier und auf Sommer eingestimmt. Die vordere Strähne ist wie ihr seht echt brav gelockt geblieben den ganzen Tag. Die anderen haben sich schon sehr ausgehangen.


Da das Essen noch ein paar Min benötigte, bin ich eine Runde barfuß durch den Garten gewandert. Den nun voll blühenden Apfelbaum bewundert, der zum Glück bis nach dem letzten Frost gewartet hat. Mirabellen- und Kirschbaum hats wohl leider voll erwischt, alles weggefroren. Schade!


Schatz wartet schon sehnsüchtig darauf, bis er wieder in den Pool springen kann. Wir haben ihn ja im Winter nicht abgebaut und hat er gut überstanden. Gekippt ist das Wasser auch nicht, da mein Mann sehr bald gleich mit der Reinigung und Pflege loslegte. Ich traue ihm ja zu, dass er bei 16°C demnächst reingeht und den Pool von innen blitzblank schrubbt.


Im Gemüsebeet blühen die Erdbeeren herrlich und das gibt eine hübsche, erste Ernte :) Ich habe die Pflanzen ja letztes Jahr sehr spät eingepflanzt und da kam natürlich noch nichts. Aber sie haben sich fließig ausgebreitet, Triebe gebildet und jetzt ist alles voller weiter Blüten :)


Huch bei all dem Gartengewander und Fotografieren hätte ich fast mein Essen am Herd vergessen! Das Obst ist schon fast zu Brei geworden und wow irgendwie fast mehr Masse als der Haferbrei :D Wie kam es denn dazu!? Eigentlich die selbe Menge wie gestern, aber heute ist es soviel mehr. Egal - geschmeckt hat es dennoch sehr lecker!!


Den Nachmittag habe ich ganz entspannt unterm Sonnenschirm auf der Terrasse verbracht. Im Buch "Kernstaub" weiter gelesen und versucht völlig entspannt und faul nichts zu tun. In der Sonne hielt ich es nur für wenige Minuten aus, dann zog ich den gesünderen Schatten dann doch vor.


Zwischen drin fiel mir ein, dass unsere Cocktailbar ja schon eröffnet ist! :D Also bin ich los und hab ein großes Glas Wasser mit Minze verfeinert. Die Wahl war nicht einfach. Wir haben Orangen-, Ingwer-, Schoko-, Erdbeer-, Apfel-, Mojito- und Bananenminze. Ich entschied mich für Erdbeerminze, da ich mich so auf die frischen Gartenerdbeeren freue.


Nachdem mein Mann heimkam, sind wir kurz zum Fußballplatz und haben unserem Patensohn zugejubelt und ihn nach einer Niederlage von 9:5 aufgemuntert. ;) Anschließend ging es wieder heim, wo ich für meinen Mann Steak mit Pommes zubereitete und mir selber Kichererbsen-Nudeln mit Alnatura Basilikum Sugo und frischem Ruccola aus dem Hochbeet. Mmmmh sehr lecker!! Die getreidefreien Nudeln sind ein toller Proteinlieferant und geschmacklich kaum anders.

Ein herrlicher Tag, ich hoffe das Wochenende wird ähnlich :)

Tja das war mein Tag. Mehr "12 von 12" findet HIER!

Wie war euer Tag? Habt ihr die Woche gut überstanden?
Was habt ihr am Wochenende vor?
Wie gefallen euch die Locken an mir?
Was ist eure Lieblingsminze? Oder wie pimpt ihr euer Wasser geschmacklich?
Seid ihr mehr der Shortsträger oder Rock?
Kennt ihr das Buch "Kernstaub" von Marie Graßhoff? Schreibstil und Erzählfluss ganz ungewohnt für mich, aber die Idee ist sehr faszinierend. Wäre sonst weniger mein Lieblings-Buch-Genre, da mag ich ja Fantasy sonst lieber.
Habt ihr schonmal die verschiedenen Hüselfrüchte-Nudeln probiert? Sind echt lecker oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen