Sonntag, 30. April 2017

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Eine verrückte Woche ist vorüber und zum Glück ist morgen ein Feiertag und noch ein Tag mehr zum Entspannen und Energie tanken. Warum die Woche so verrückt war und was sonst so los war, hier im üblichen Gedingens:

Geflucht - habe ich am Freitag Morgen, als ich aus dem Fenster sah. O.O Eine dicke Schneedecke lag über unseren Garten und wir hatten Stromausfall - weshalb wir fast verschlafen hätten. Zum Glück habe ich einen zweite Notfallwecker am Handy. Bäh der ständige Winterrückfall nervt, meine armen Pflanzen!

Freitag Morgen auf dem Weg in die Arbeit, zum Glück noch mit Winterreifen!

Gelesen - habe ich das Buch "Light between the Ocean", da mir der Trailer zum Kinofilm letztes Jahr so gefallen hat und ich vorm Filmgucken die Originalgeschichte aus dem Buch lesen wollte. Eigentlich nicht so mein Genre, aber das Buch war viel zu spannend und emotional, ich konnte es nicht aus der Hand legen!

Nach jahrelanger Ruhe und Schwäche blüht diese wunderschöne Orchidee endlich wieder!
Ich hab sie vor Jahren von meiner Besten geschenkt bekommen und dann sträflich vernachlässigt.
Finn beim Gähnen erwischt hihi

Geradelt - bin ich das erste Mal dieses Jahr. Nur eine kleine Runde zu meiner Schwägerin und retour. Sind gerade mal 10km, aber sehr hügelig, weshalb ich gut ins Schwitzen kam und meine Idee etwas verfluchte :D Tja, aber so ist das anfangs immer. Ich radel nicht aus Leidenschaft, sondern weil es die gelenkschonenste Sportart ist an der frischen Luft - und weil wir so schön am Land leben, wo es viele kaum befahrene Nebenstraßen durch Felder und Wiesen gibt :)

Unser Kirschbaum blüht tapfer, aber ich hab so meine Zweifel ob wir heuer Kirschen essen können.
Erst der häufige Frost und Schneefall und dann die fehlenden Bienen.... kein Gesumme im Garten. :(

Gegraben - habe ich am Samstag ganz motiviert im Garten, wie Instagram-Follower bei den Storys sehen und hören durften. Die Erde war zwar noch total nass vom weggeschmolzenen Schnee, aber jetzt ist die Rasenmähkante neu verlegt und das Himbeerbeet ist ein Stückchen weiter im Entstehungsprozess.

Zukünftiges Beerenbeet. Ganz vorne sieht man Stachelbeere, Ribiseln und Johannisbeeren.
Darüber soll eine lange Reihe Himbeeren hinkommen, gaaaaaanz viele!!!!

Gesportelt - habe ich die Woche auch mehr als in den letzten Wochen. Der April war sonst ja sehr mau sportlich gesehen. Ich musste aus gesundheitlichen Gründen einige Zeit aussetzen und mich schonen und der Neustart fällt mir nach Pausen immer etwas schwer. Aber wenn der Stein erst mal ins Rollen gekommen ist, gehts leichter ;) Also: einfach anfangen und dran bleiben. 2x in der Woche eine verkürzte Pilates/Yoga-Runde wäre das Ziel. Ich habe schon erleichtert festgestellt, dass zumindest meine Rumpf-Muskulatur nicht schlechter geworden ist! Und ich möchte mehr kleine Radtouren machen oder zu Familienessen mit dem Rad fahren. Die insgesamt 10-12km (hin und retour) sind leicht zu schaffen, wenn man die Hügel ignoriert :D

Schnee im schattigen Funkienbeet

Gefuttert - habe ich am Mittwoch mit Schatz und zwei Freundinnen bei meinem neuen Lieblingsitaliener. Die machen unglaublich leckeren Pizzateig, der laut manchen Aussagen original italienisch schmeckt. Ich kann es nicht beurteilen, da ich noch nie in Italien war. Aber schmeckt viel frischer als die üblichen Standard-Pizzen, die ja alle gleich schmecken. Bin dort vor ein paar Wochen das erste Mal mit MissMut essen gewesen und seitdem ganz verliebt in den Laden ;)


Geplant - haben wir den nächsten Kinobesuch zu Guardians of the Galaxy 2. Auf den freue ich mich schon sehr, der erste Teil war echt cool und lustig. Das verlängerte Wochenende lädt da auch zu einer Abendgestaltung ein und ich werde böse Nachos mit Salsa Soße essen. *freu*

Mein Arbeitsdutt, nach dem Eingraben der Mähkanten für die Himbeeren

Gewellt - trage ich meine Haare neuerdings fast täglich. Ich drehe sie über Nacht ja immer hoch in einen Dutt oder ähnliches und das zaubert meinen aalglatten Feen ungewohnte Bewegung. Nicht immer perfekt gleichmäßig, aber ich mag die Wellen im Haar dennoch sehr und experimentiere gerade mit verschiedenen Schlaffrisuren. Wenn etwas richtig gutes dabei ist, werde ich es euch berichten!

Rechts: nach dem Garteln bin ich sichtlich dreckig und nass :D aber gut gelaunt!
Gefaulenzt - habe ich heute nach einer Rad-Ess-Tour zu meinem Papa anschließend daheim in der Hängematte. Strahlend blauer Himmel, aber leider ziemlich kalter Wind, weshalb ich mit Decke eingehüllt drin lag. Schade, wollte mich eigentlich ein bisschen sonnen, aber die Gefahr war zu groß, dass ich mich dann verkühle und ich bin gerade tapfer gesund, zwischen etlichen mit Erkältungen und Schnupfen. Bäh, dafür hab ich momentan keine Zeit :D

Wie war eure Woche?
Hattet ihr auch Winterrückkehr??
Kennt ihr das Buch oder den Film "Light between the Oceans"? Wie fandet ihr es/ihn?
War ihr schon im Kino zu Guardians 2?! Seid ihr zufrieden mit der Fortsetzung?
Welche Beeren oder Naschobst würdet ihr noch in einem riesigen Garten anpflanzen?
Habt ihr eine tolle Nacht-Wellen-Frisur parat die ihr gerne nutzt?

Kommentare:

  1. Hallo Lenja,

    Wir hatten auch Schnee und ich war auch ziemlich genervt. Wir hatten auch gerade Sommerreifen und da macht das Fahren zur Arbeit auch nicht so viel Spaß. Hast du mal probiert über Nacht starke Wellen/Locken zu machen? Man sieht zwar absolut bescheuert aus, aber so zur Abwechslung ;-). Du drehst die Haare auf Zewa-Tücher wie auf Papilotten. Einfach den oberen Teil der Haare zu einem Ding auf dem Kopf und dann einen rechts und einen links. Die an den Seiten dann recht locker/tief, dann stört es nicht beim Schlafen.

    Viele Grüße,

    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Uih, nee, Schnee hatten wir hier nicht direkt (Süddeutschland), aber vorletzte Woche hat es durchaus geschneit, ohne dass etwas liegen geblieben wäre! Aber der Nachtfrost hat den Blüten erheblich zugesetzt.
    Ich habe jetzt auch FLü gelesen und kann Dich nun viel besser verstehen. Bei mir lautet das Thema eher 'skinny fat', ich habe mir letzte Woche die 1. Waage meines Lebens gekauft und achte seit 1 Woche sehr genau darauf, was ich zu mir nehme. Trotz guter Lebensmittelqualität habe ich nämlich in einigen Bereichen doch einfach zu viel gegessen und auch zwischendurch mehr zu mir genommen, als ich gedacht hätte. Meine Fettlogik lautete: "Ab 40 nimmt man einfach zu wegen der Hormone!" Oh Mann...
    Ich bin übrigens sehr gespannt darauf, wie es Deinem Mann mittlerweile ergeht...
    Liebe Grüße,
    die Mitleserin

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns war es richtiges Aprilwetter. Kalt, Regen, Sonne, Wind, Matsch ... Letzteres hat vor allem meine Kinder begeistert ;) Ich hab aber so langsam die Nase voll davon und hoffe, dass nun endlich der Frühling Einzug hält und ich wieder in den Garten kann.
    Guardiens 2 würde ich übrigens auch sehr gern mal im Kino sehen. Mein Göttergatte liebt den Waschbären ;) Aber wahrscheinlich wird es bei uns darauf hinauslaufen, dass wir ihn uns ansehen, wenn er im Free-TV mal kommt. Abends zwei kleine Kinder "verkauft" zu bekommen ist gar nicht so einfach ...

    Ich wünsche euch eine schöne Rest-Woche!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen