Donnerstag, 12. Januar 2017

12 von 12 im Jänner 2017

Hallo ihr Lieben!

Das neue Jahr ist jetzt schon 12 Tage alt - also gibt es heute das erste "12 von 12"!


Wer meine letzten Blogposts gelesen hat weiß, dass ich ein bisschen abnehmen will und sehr motiviert dabei bin. Da ich Aufzeichnungen liebe und natürlich für später einen Berich in Planung habe, wird regelmäßig gewogen. Jetzt nicht täglich, aber alle paar Tage... Und siehe da! Ich hab schon 1kg weniger und bin endlich wieder unter 60kg, yeah! 


Jetzt bei den starken Minusgraden trage ich gerne unterm Longshirt einen Body. Das hält die Körpermitte und Nieren schön warm und netter Nebeneffekt ist, dass er die Silhouette umschweichelt.


Kurzer Spiegelcheck, bevor ich den Wintermantel anzog und in die Arbeit fuhr.


Um 9 Uhr gibts für mich Frühstück in der Arbeit. Momentan halte ich mich streng an meinen reduzierten kcal-Plan und schlürf vormittags und mittags  einen veganen Proteinshake. Zum Einrühren in die Sojamilch verwende ich immer so einen kleinen Milchquirl. Perfekt klümchenfrei ist es nie :D aber macht nichts.
In der Mittagspause hab ich mit meiner Kollegin kurz gequatscht und yeah wir haben ein neues Mitglied im Zähl-Club! Ich hab ihr das Fettlogik überwinden ausgeborgt und sie ist jetzt auch sehr motiviert und zählt täglich mit. Sie sagt ja immer scherzhaft "du hast einen negativen Einfluss auf mich" :D


Nach Feierabend den Einkaufszettel checken. Könnt ihr meine Sauklaue entziffern? :D 


Katzengras!!! Die letzten Tage habe ich Finn mehrmals dabei ertappt, wie er an unserem Elefantenfuß knabbert (also an den langen Blättern). Vermutlich bekommt er wegen dem vielen Schnee und der Kälte draußen nicht genug natürliches Grünzeug. Wie man sieht, hat er sich gleich voll drauf gestürzt - wenige Min später hat er bisschen was gekotzt und dann wars gut.


Kuscheln mit Jon - der auch jetzt während ich das Blogpost schreibe auf meiner Brust liegt. *ächz* Gar nicht so einfach... *streichel - tipp - streichel - tipp...*


Nachdem die Kater begrüßt und gefüttert wurden, bekam auch Frauchen etwas zu essen. Heute entschied ich mich für ein leckeres Müsli, mit ein bisschen Buchweizen. Seitdem ich die in Heikes Rocher Kugeln probiert habe, find ich die überlecker! Nussig und kernig.


Während ich darauf warte, dass die tiefgefrorenen Himbeeren antauen, hab ich die Post geöffnet. Dabei war eine Spezialwolle von einer Blogleserin, der ich daraus einen Calo stricken darf. Dazu gab es auch eine hübsche Karte mit Grüße :) Hab mich sehr gefreut!


Nachdem leckeren Abendessen mussten wir noch zu einem technischen Notfall zu meinem Bruder. Während Schatz sich den Schaden besichtigte, kam meine Mama von unten und brachte ihren süßen Kater mit. Wie schon erzählt sind wir alle ja mittelweile voll auf die Katze gekommen :D Und das hier ist Luis, er liebt meine Mama hingebungsvoll.


Raubtierfütterung. Meine Schwägerin in spe verteilt Leckerlis. Gemeinsam mit den beiden Katern von meinem Bruder und Freundin toben insgesamt 3 Kater in dem 2 Familienhaus herum. Hier seht ihr Luis, Ferdi und Franzi.


Nach etwa einer Stunde plaudern und Katzen streicheln, mussten wir auch wieder nach Hause. Ich zum Essen vorkochen für meinen Mann und er zu einem anderen Bekannten mit technischen Problemen. So ein EDV-Kenner ist einfach immer gefragt und benötigt...

Essen ist fertig, dieses Blogpost auch und ich muss jetzt den armen Jon von meinem Bauch entfernen (mittlerweile ist er runter gerutscht und schnurrt auf Bauchnabelhöhe dahin) und Haare waschen gehen! Das Bett oder eher mein e-book ruft ;)

Tja das war mein Tag. Mehr "12 von 12" findet HIER!

Wie war euer Tag?
Freut ihr euch schon aufs Wochenende?
Seid ihr auch angesteckt von der Abnehmmotivation?

Kommentare:

  1. Ohhhhhh <3 Katzen! EIgentlich wollten mein Freund und ich uns auch zwei Stubentiger anschaffen als wir in die Wohnung hier gezogen sind aber daraus ist bislang nichts geworden.... erst haben wir erfahren dass das Haus in dem die Wohnung ist verkauft werden soll und wir waren uns nicht sicher ob wir wiklich wohnen bleiben können (konnten wir zum Glück) und dann habe ich auch noch beschlossen meine Doktorarbeit in Wien zu schreiben.... es steht also im Frühsommer ein großer Umzug an, und da wollten wir dann die Wohnungssuche nciht noch durch Haustiere erschweren...ich hoffe sehr dass wir eine Wohnung finden in der Katzenhaltung erlaubt ist damit ich diesen Traum nciht weitere 3 Jahre aufschieben muss :(
    LG, neith/Mel

    AntwortenLöschen