Dienstag, 4. Oktober 2016

MBTI: wo die Liebe hinfällt - ISTP vs ESTP

Hallo ihr Lieben!

Vor zwei Wochen habe ich kurz erwähnt, dass ich meinen Papa MBTI-mäßig durchschaut habe. Das hat mich so zum Lachen gebracht, dass ich es hier im Blog verewigen muss. Auch wenn es ein bisschen Offtopic ist und ich nicht weiß ob es euch sehr interessiert oder hilft, schließlich kennt ihr meinen Papa leider nicht (euch entgeht echt etwas!!) - aber wie so oft, muss ich hier meinen Blog nutzen um einen Gedanken endlich los zu werden. Sonst führe ich noch wochenlang gedankliche Selbstgespräche :D

Ich hab schon länger vermutet, dass mein Papa extrovertiert ist. Viel zu oft beschwert er sich, wieso wir nicht häufiger zu Besuch kommen und er liebt es Leute um sich zu haben, am besten ganz viele die er alle zum Lachen bringt mit seinem natürlichen Charme. Das extro-Feeler hab ich auch sofort vermutet, ich wusste nur nicht wohin ich es setzen sollte. Er springt oft in ein soziales Fettnäpfchen und beleidigt ungewollt Menschen - was ja typisch inferior-Fe wäre (also Position 4, die Schwachstelle). Aber passte irgendwie auch nicht so, er ist sehr viel emotionaler als mein Mann.
Ich hab dann viel auf funkymbtifiction gelesen und plötzlich kam die Erkenntniss - gefolgt von einem kleinen Lachanfall. Tja ich bin quasi mit meinem modifizierten Papa verheiratet. Wundert das jemanden? Ist doch irgendwie klischeehaft, dass man sich einen Partner sucht, der dem jeweiligen Elternteil ähnelt.
ISTP - mein Mann & ESTP - mein Papa
ISTP und ESTP teilen sich alle Funktionen, nur in anderer Reihenfolge. Macht sie sehr ähnlich und doch anders. ISTP sind in erster Linie Denker, Analysten, die erst überlegt bevor sie handeln und reden. Mein Mann plant Projekte sehr genau und verbringt viel Zeit beim gedanklichen Problemlösen, bevor er loslegt. Erst muss alles durchdacht sein, bevor er tatkräftig mit viel Geschick loslegt (Ti+Se).
Während ESTP erst handeln und reden, bevor sie nachdenken. :D Sehr zum Leidwesen von manchen Menschen. Mein Papa hat keinen Filter zwischen Mund und Hirn und spricht aus was er denkt. Ein Kompliment von ihm ist viel wert, weil er total offen und ehrlich ist. Aber manche Gedanken sollte er lieber für sich behalten, was er selten kann.
ISTP sind zwar spontane Menschen, aber Neuanschaffungen werden von meinen Mann genauestens überlegt, durchdacht und ewig verglichen. Während mein ESTP Papa feststellt, dass er etwas will und es sofort kauft :D Da gibt es keine lange Wartezeit, kein Vergleichen der verschiedenen Anbieter oder Geschäften. Er hat auch typisch Se-Dom (Dom = 1. und treibende Funktion) eine Vorliebe für schöne Dinge; hochwertige Kleidung, gute Lederschuhe, hübscher Schmuck, Möbel, Autos,... und er hat keine Hemmung dafür Geld auszugeben.

STP’s are a ton of fun to be around,
but to keep up with them,
you need to love a good adrenaline rush.
 
Beide langweilen sich schnell, wenn sie nichts zu tun haben, sind geborene Handwerker, risikobereit, offensiv und brauchen viel Action. Aber während mein Papa am liebsten immer mitten im Geschehen ist (zB im überfüllten Freibad), wo er seinen extro-Sensor (Se) und extro-Feeler (Fe) voll ausleben kann, laugt das meinen Mann sehr aus. Er ist lieber am Wochenende alleine daheim und beschäftigt sich am PC oder bei Bauprojekten. Er ist überhaupt nicht ungesellig, sogar sehr viel lustiger und lebhafter in Gruppen als ich (ISFJ), aber er kann dieses extrovertierte Verhalten nicht ewig halten. Mein ESTP Papa hingegen ist ein Dauer-Entertainer, dem nie die Energie ausgeht.
Während ISTP eher Probleme mit Einfühlungsvermögen haben und es erst trainieren müssen (hier war ich meinem lieben Mann eine gute Lehrerin) oder es als Schutz einfach mal deaktivieren, sind ESTP gefühlvoller und empathischer. Tragische Berichte im Radio wühlen meinen Papa zu Tränen. Die Krankheit und der Tod des Verlobten seiner Exfrau hat ihn wahnsinnig fertig gemacht - was für Geschiedene oder Thinker eher ungewöhnlich ist würden viele denken, aber hier ist sein extro-Feeler (Fe) an dritter Stelle stark am wirken. 


Man muss ESTP einfach lieben, sie sind sehr lustig, unterhaltsam, emotional, offen, wissbegierig und wissen das Leben zu genießen. Wer über die stürmische Art hinwegsehen kann, wird einen ganz tollen Menschen in seinem Leben damit Platz machen - und sehr viel lachen!


Als Lebensgefährte wäre ESTP aber eher zu anstrengend für mich. Ich bin selber introvertiert (ISFJ) und mir würde die Energie fehlen um mit ihnen Schritt halten zu können. Ich bin sehr unabhängig und genieße Zeit alleine. Selbst meinen Mann brauche ich nicht dauernd neben mir, das würd mich nur nerven :D Klingt furchtbar unromantisch, aber hier ergänzen wir uns wunderbar und harmonisieren in Zurückgezogenheit.

Ich analysieren noch fleißig meine besten Freunde und deren Partner und bin fasziniert wie sich jedes Paar individuell gleicht und ergänzt. Ganz entschlüsselt habe ich noch nicht alleine, aber es macht Spaß und beschäftigt meine grauen Zellen ;)

Zum Schluss bete ich kurz, keine Fehlinfos gepostet zu haben oder es nicht zu allgemein formuliert zu haben. Natürlich können auch andere MBTI-Typen dieses Hirn-Mund-Filter-Problem haben :D Sogar ich, die übereinfühlsame und harmoniebedürftige ISFJ kann stürmisch vorpreschen und Sachen ohne nachzudenken ausprechen. Eine manchmal unpraktische Eigenschaft von mir, die ich mir wohl ganz normal bei meinem Papa abgeguckt habe, dessen Offenheit ich immer sehr bewundert habe. Erziehung und Erfahrungen ergänzen und bereichern jeden Charakter ganz unabhängig von MBTI. Dass dürft ihr nie vergessen.

Habt ihr euren MBTI mittlerweile rausgefunden?
Ist ein ESTP in der Familie/Freundeskreis? Wie kommt ihr mit ihnen zurecht?
Habt ihr spezielle Fragen zu MBTI oder diversen Funktionen? Vllt kann ich euch helfen oder einen hilfreichen Link zum Nachlesen geben.

1 Kommentar:

  1. Das Thema MBTI finde ich nach wie vor spannend. Leider hab ich große Probleme jemanden zu identifizieren - mich eingeschlossen. Könnte aber sein, dass ich auch ein ISFJ bin. Die intuitive Funktion (Ne und Ni) hab ich bis jetzt am wenigsten verstanden. Aber es wird besser je öfters ich mich mit MBTI auseinander setze. Ich würde schon gern wissen wie die Leute um mich herum ticken!
    Liebe Grüße von der Lunalesca

    AntwortenLöschen