Freitag, 14. Oktober 2016

Goodbye Lieblingsjacke

Hallo ihr Lieben!

Der Herbst fängt gerade erst an und schon stand ich vor einem großen Outfit-Problem... Heute musste ich nämlich feststellen, dass meine Lieblingsübergangsjacke nun völlig hinüber ist!! :( Das Kunstleder zerfasert ja schon seit einem Jahr innen stark, was ich noch ignorieren konnte. Sieht man angezogen ja nicht. Aber heute dann im Spiegel plötzlich diesen fetten Riss gesehen:


Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!!! Abgesehen davon, dass ich Einkaufen hasse und vor allem Jacken total schwierig sind (ich weiß ja schon länger, dass ich eine neue bräuchte und guck alle paar Wochen ergebnislos), war die Jacke perfekt in Sachen Farbe und Oberfläche. Passt gut zu meinem Farbtyp und ist super Längenbild-freundlich (naja schwarz oder dunkelblau wäre noch besser, aber habe eine Abneigung gegen diese Farben :D ).


Ich weiß gar nicht mehr wie lange ich die Jacke schon habe... Das erste Bild das ich damit fand war 2011, als ich mit Lincy in Wien im Schönbrunner Zoo war. Bei einem meiner ersten Treffen mit MissMut war sie natürlich auch dabei. Und als ich letztes Jahr Nessa besucht habe, kam Lady Amalthea nicht mehr aus dem Schwärmen raus für die Jacke und wollte sie anprobieren :D


Die glatte Oberfläche lässt die Haare ungestört den Rücken runtergleiten und macht es für Längenbilder sehr einfach.

Aber gut, sie war nicht perfekt. In Kunstleder schwitzt man schneller und der Schnitt war etwas zu "cool" für meinen gewünschten Waldelfenstil. Ich suche dauernd einen längeren Mantel mit weiterem Rockteil, leicht asymmetrisch und mit gold/messing Knöpfen.... ja kennt ihr das? Wenn ihr ganz genaue Vorstellungen davon habt, was ihr wollt? Findet man nie, oder?
Aber einen Ersatzübergangsmantel fand ich heute zum Glück zufällig!! Sogar in einer passenden Farbe und reduziert, yeah! Perfekt leider wieder nicht, aber kommt dem nahe und nachdem ich die schwarzen Knöpfe gegen braune umgenäht habe, sieht es stimmiger aus :) Vllt werdet ihr den Mantel bald mal sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen