Sonntag, 25. September 2016

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Eine nervenaufreibende Arbeitswoche war das, aber der sonnige und gemütliche Samstag hat mir meine Ruhe und Lebensfreude wieder gegeben! Könnte doch nur immer Wochenende sein, oder? Aber jetzt konzentrieren wir uns mal auf das positive in der Woche:

Gesehen - habe ich einige sehr interessante Trailer in der Mittagspause. Passenger, den ich uuuubedingt sehen muss. A Monster Calls sieht auch faszinierend und vielschichtig aus. Und auf Coma bin ich schon mega gespannt.


Gesucht - habe ich gestern 3 fiktive Charaktäre die mich beschreiben auf Instagram. Sofort war Usagi und Rory klar, die dritte Figur war schwierig. Erster Impuls wäre Buffy, weil sie meine Jugendheldin war - aber ganz ehrlich gesagt bin ich nicht wie sie. Ich bin mehr wie Aang :) Lebensfroh, beschützend aber am liebsten gewaltfrei und friedlich.


Gelacht - habe ich als ich meinen Papa MBTI-technisch durchschaut habe. Und beweist mal wieder die Theorie, dass man sich einen Partner aussucht, der den Eltern ähnelt :D Mehr dazu nächste Woche - sprengt hier sonst den Blogpost.


Gekauft - habe ich zwei neue Bücher über MBTI, die mir Materialfehler empfohlen hat. Sie kamen auch schon am Freitag an und ich habe sofort mit dem ersten gestartet - mein erster Elternratgeber :D Eigentlich echt schräg, habe ja leider noch keine Kinder, aber man kann die Erkenntnisse gut umsetzen auf Erwachsene - und so ein bisschen Vorbereitung auf die eigenen Kinder ist doch nie verkehrt oder? Vielleicht gibt es eine Buchvorstellung nachdem ich es fertig gelesen habe. Bin schon ziemlich begeistert davon!


Gestöhnt - habe ich beim Pilates Training daheim. Beim Aufbauen der neuen Ikea Wohnwand kamen meine Gewichtarmbänder wieder zum Vorschein und ich hab sie kurzerhand um die Fußgelenke geschnallt. Wahnsinn wie schwer bloß 1kg sein kann O.O Hab noch Tage später die geforderten Muskeln gespürt :D


Gewärmt - habe ich mich diese Woche mit Tüchern und heißer Badewanne. Ein Schal pusht meine Feenhaare optisch immer ein bisschen auf und gibt einen guten Farbtupfen. Und was gibt es schöneres als ein heißes Moorbad wenn es draußen dunkel und kalt ist? Kerze und Buch dazu, vllt noch ein paar Kekse... :D


Geholfen - wurde gestern ganz spontan von den Nachbarn. Die eine Grillstation betonierten und noch etwas übrig hatten und uns fragten, ob wir irgendwo welchen brauchen... Spontan wurde dann gleich noch mehr angemischt und schwups ist das Fundament für die kleine Gartenhütte fertig. Da soll später der Rasenmähroboter reinfahren und sowas wie Schneeschaufel, Streusalz usw. drin stehen.


Geschwärmt - habe ich über das tolle Drehfliegkleid von Pia. Ich brauch entweder dringend eine Tochter, der ich so tolle Sachen nähen kann, oder ich nähe eines für mich... Letzteres überlege ich gerade ernsthaft....

Wie war eure Woche?
Habt ihr auch so tolles, sonniges Herbstwetter?
Wie findet ihr die kommenden Filme und auf welchen freut ihr euch am meisten?
Welche 3 fiktive Figuren beschreiben euch?

Kommentare:

  1. Hallo Lenja,

    den Post auf Instagram hab ich diese Woche schon gesehen. Seitdem bin ich selbst sehr angestrengt am Suchen - ich denke meine Persönlichkeit ist allgemein etwas schwierig wiederzufinden und ich hab gerade auch nicht so viele Geschichten/Filme/Serien im Kopf, aber ich habs mal versucht:

    GoT: Maester Luwin (nach den Büchern):
    Er fasst immer erst die realistischen Aspekte ins Auge. Wenn Bran mal wieder von den Gruselgeschichten der alten Nan fasziniert ist, ist es Maester Luwin der ihn wieder auf den kalten Boden der Tatsachen zurückholt. Ich bin auch so ein Mensch, zum Leidwesen vieler in meiner Umgebung. Ganz besonders zu dem meines Mannes, denn der hängt ebenfalls sehr gerne über mystischen und übernatürlichen Geschichten. Maester Luwin erklärt Bran oft wie die Welt wirklich funktioniert, woher manche mystischen Geschichten kommen (könnten) und dass ebensolche Geschichten, solange sie nicht "wissenschaftlich" belegt sind, eben nur Geschichten seien. Außerdem ist er sehr geduldig mit anderen Menschen und überaus loyal, und er ist trotz seines hohen Alters immernoch sehr wissensdurstig. Mit ihm kann ich mich sehr gut identifizieren.

    Athos (Die drei Musketiere):
    Ich bin mit dem Buch noch nicht ganz durch, aber wenn mich ein Charakter ganz besonders angesprochen hat, dann dieser. Athos ist ein sehr ruhiger und überlegter Mensch, so gut wie nie Einblick in seinen Gefühlszustand gibt. Auch er ist seinen Gefährten gegenüber immer loyal und lebt oft nach dem Motto: was soll ich mir Sorgen machen, irgendwas wird sich schon ergeben. Eben dieser Punkt spricht mich auch sehr an.

    Zu guter Letzt,
    Robin Scherbatzky (HIMYM):
    Boah, war echt nicht einfach einen weiblichen Charakter zu finden die ich mit mir vergleichen könnte. Aber dann doch - Robin passt wohl wirklich ganz gut. Wenn wir Äußerlichkeiten mal komplett außen vor lassen :D
    Robin weiß einen guten Scotch Whisky zu schätzen - bei mir daheim steht immer eine Flasche Glengrant. Sie ist verdammt unabhängig und kann sich eher schwer mit dem Gedanken, eine Familie zu gründen, abfinden. Zu meinem Glück denkt mein Mann da auch wie ich. Sie lässt nur ihren wirklich engsten Freundeskreis in ihr Innerstes sehen, und selbst dann gibt sie nicht alles von sich preis. Sie ist verdammt stur, stolz und trotzdem jederzeit spontan für kleine und große Späße zu haben. Sie bewahrt immer ihren kühlen Kopf (außer bei der Hochzeit, mal abwarten wie das bei mir noch wird o.o ) und hat für alles Lösungen oder zumindest Ideen.
    Wie gesagt, es hat gedauert bis ich eine weibliche Person gefunden habe die zu mir passen könnte. Aber ja, ich glaube Robin Scherbatzky passt sehr gut. Außerdem kommt sie aus Kanada und friert meist kaum. Ich friere ebenfalls sehr selten :P

    Außerdem hab ich mich noch ein bisschen intensiver mit den MBTI-Typen beschäftigt und festgestellt, dass bei mir der S/N-Faktor sehr ausgeglichen ist. Ich finde mich tatsächlich in einer goldenen Mitte wieder, daher würde ich mich eher als I S/N TP selbstanalysieren. Manche der Charakterbeschreibungen passen bei S ganz gut, andere auch bei N. Aber das würd mich jetzt auch nicht wundern, ich finde mich oft bei schwarz/weiß Auseinandersetzungen in einer soliden, grauen Mitte wieder :)

    In diesem Sinne sag ich mal danke für diese immer interessanten Denkanstöße und wünsche noch einen ruhigen und erholsamen Sonntag.

    Liebe Grüße,

    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natascha!
      Oh drei sehr coole Figuren hast du da rausgesucht. Den Musketier kenne ich zwar wenig, aber klingt gut und wir haben dann wohl das realistische und ruhige gemeinsam :)
      Also wenn du I?TP bist, dann hast du die Auswahl zwischen Ne+Si (INTP) oder Se+Ni (ISTP). Du liegst also richtig, wenn du sagst dein S/N sei ausgeglichen und du weißt nicht, was wirklich dominanter ist. Kein Wunder, sie sind an Stelle 2 und 3. Nicht wie bei mir 1 und 4 :D Ich merke deutlich, dass N meine Schwachstelle ist.
      Se würde sich leichter rausfinden. Se ist risikobereit (ob beim Zocken / Karten spielen oder bei Sportarten), sie lieben Action, Adrenalin, müssen immer etwas machen und sind sehr körperlich. Fordern, aktiv, lebhaft, impulsiv....
      Mein Mann ist ISTP, er ist in erster Linie ein Denker, Analyst, der aber immer alles zerlegen und rausfinden muss, wie es funktioniert - Se ist hier sehr deutlich, weil er handwerklich sehr geschickt ist und immer alles anfassen und erfühlen muss (körperlich eben). Er langweilt sich, wenn er nichts zu tun hat und ist bei Dikussionen sehr fordernd und körperlich präsent.
      Ne wäre sehr viel in sich gekehrter. Denker, Visionäre, die überall Möglichkeiten sehen.
      Guck mal bei http://funkymbtifiction.tumblr.com die Typbeispiele und Unterschiede an :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Aaah ok, jetzt versteh ich das System nach und nach. Beim ersten mal wars noch ein bisschen Bahnhof :D
    Ok, ich werd nochmal tief in mich gehen und ein paar Vergleiche suchen, aber momentan fühl ich mich immernoch sehr sehr mittig. Mal schauen was sich noch rausstellt ^^

    Vielen Dank nochmal fürs erklären :)

    AntwortenLöschen