Samstag, 6. August 2016

Sportrückblick Juli 2016

Hallo ihr Lieben!

Der erster Sommermonat ist vorüber und ich konnte trotz der Sommerhitze einiges an Sport einbauen. Durch die Hitze war Pilates aber oft echt nicht möglich. Sehr schade, ich hoffe das rächt sich nicht mit Kraftabbau...


Juli 2016
56,61 km gewandert, spaziert oder gelaufen
29 Stunden Bewegung insgesamt

Ergibt 7,25 Std. durchschnittlich pro Woche. Das ist mal ein echt hoher Durchschnitt, wobei leider vieles kein intensives Training oder Sport war, sondern viel Spazieren und Rasenmähen. Aber schweißtreibende Bewegung war es dennoch!
Unser Rundpool ist mit den 5,3m Durchmesser auch groß genug, dass man bequem im Kreis schwimmen kann. Das hab ich zwei Mal letzten Monat durchgezogen und je 1/2 Std. ohne Pause geschwommen. Echt ungewohnte Anstrengung, aber gute Alternative zum Pilates - was bei 30°C echt nicht geht!

Damit der Beitrag nicht so textlastig ist, hier ein
erbärmlicher Kletterversuch am Spielplatz. ;)

Wie ging es euch im heißen Juli?
Schwimmt ihr gerne viel im Freibad oder im See?
Klettert ihr gerne? Ich finde das ja echt faszinierend, aber habs noch nie wirklich probiert.
Habt ihr eine Lieblingssportart im Sommer?

1 Kommentar:

  1. Eine Motivation für mich ist dein Kalender auf jeden Fall. Ich beginne mit sportlicher Betätigung im Urlaub :) Auf der Seiser Alm wandern zu gehen, ist ein guter Anfang :P

    AntwortenLöschen