Dienstag, 19. Juli 2016

Wanderung mit Pokémon Go

Hallo ihr Lieben!

Wie am Sonntag erzählt, bin ich zu echt langen Wanderungen "gezwungen" worden :D Ihr müsst wissen, dass mein Mann leider echt lauffaul ist und sich sehr schnell langweilt. "Sinnloses" im Kreis gehen und "nur" zwecks Fitness und Naturgenuss durch die Gegend schwitzen ist ihm total unbegreiflich. Er braucht immer Action, Abwechslung und Spannung... wie ein Kind :D
Da verzweifle ich seit Jahren beim Versuch ihn für Sport zu begeistern!
Und dann kommt da dieses seltsame Handyspiel raus und mein Mann will spazieren gehen?! :D

Die erste Wanderung haben wir Freitag Nacht gemacht und sie wurde viiiiiel länger als ich beim Start dachte. Ich hab echt nicht mit seiner Begeisterung gerechnet und bin im Schlafleiberl mit Wollcape und in Sandalen raus... und am Ende sind wir über 2 Stunden bis nach Mitternacht durch die Nachbarschaft spaziert :D


Am Sonntag war ich deshalb besser vorbereitet, mit Laufschuhen, Softshell Jacke und eigener Kamera, damit ich mir die ewig lange Wanderung etwas spannender gestalten kann ;) Pokémon jagen ist nämlich nur etwas für meinen Mann, dass langweilt wiederrum mich. Aber die Umgebung und Details fotografieren ist voll mein Ding und so hatten wir beide etwas davon! Plus gemeinsam Bewegung.

Blonder Feenzopf neben Weizenfeld - nein weizenblond bin ich scheinbar nicht


Das Wetter war sehr windig und bewölkt und es sah gewaltig nach Regen aus, weshalb wir sogar Regenschirm eingepackt haben. Aber nach 2 Stunden wurde es sogar etwas sonnig, sodass ich am nächsten Tag unverhofft rosige Wangen hatte :D

Eine kleine Wilderdbeere am Straßenrand

Ich lief schon früher immer mit diesem Fotografier-Blick durch die Welt und habe kleine Details und die Schönheit der Natur bewundert. Das ging ein bisschen verloren oder konnte ich nicht richtig ausleben - doch mit meiner neuen Kamera bin ich wieder voll in meinem Element.

Mohnblume im hohen Gras

Ich liebe Mohnblumen und vorallem im Mix mit Weizen oder hohem Gras. Sie sind so zart, leuchtend und feenhaft. Ich weiß nicht wie diese blauvioletten Blumen heißen, die oft daneben blühen, aber eine tolle, natürliche Farbkomposition!



Während wir durch eine kleine Siedlung spazierten und mein Mann sich ärgerte, weil die Pokémon Go App dauernd hing und er neustarten musste, kam dieser süße Kerl zu uns gelaufen! Total zutraulich und niedlich knutschte er meinen Mann gleich ab und lief uns hinterher... Wir war kurz davor ihn mitzunehmen. Die Sorge, dass er vielleicht kein Zuhause hat und alleine rumläuft, hat uns den ganzen Abend gequält :( Aber er sah gut genährt aus, versuche ich mich zu beruhigen... Aber die Nachbarn dort, die ihn ebenfalls sahen, wusste nicht wohin er gehört.... Hoffentlich war er nicht doch ein einsamer Streuner...

Dancerspose / Ballerina auf Sommerwiese

Wir wohnen sehr ländlich und die Wanderung führte uns an vielen Wiesen, Feldern und Wäldern vorbei. Herrlich! Auch wenn das Spiel wohl leider noch ein paar Anfängerfehler hat. Am Land sind nämlich sehr viel weniger Pokémons als in der Stadt oder bei Siedlungen. Wohl ein bekanntes Problem, wo ich hoffe das wird bald behoben. Ist sehr viel schöner am Land nach Pokémons zu jagen, als in der Stadt - und auch ein bisschen sinnvoller. Pokémons leben doch sicher lieber im hohen Gras :D


Freitag sind wir außerdem 7,8km gewandert und am Sonntag sogar 10km!!!
In dem Sinne: eine echt coole App für alle Angehörigen von lauffaulen Menschen. Egal ob Kind oder junggebliebener Partner :D Ich genieße den Bewegungsdrang und mach einfach mit, obwohl es mich persönlich nicht sehr fasziniert ;) Ich bin gespannt wie lange die Begeisterung wirklich anhält und wann es langweilig wird für ihn.

Seid ihr auch schon im Pokémon-Fieber?
Welche Erfahrung habt ihr mit der App gemacht?

Kommentare:

  1. Die Blümchen werden wohl Kornblumen sein, die wachsen eigentlich immer in diesen Arrangements, meistens auch noch mit Kamille (--> Kamillenspülung für die Haare^^), ich glaube die kann man weiter unten auf deinem Bild erkennen ;)
    Zum anderen Thema kann ich mangels Interesse gar nichts sagen =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah danke liebst Atessa! Es sind wirklich Kornblumen. Wieder etwas gelernt. :)

      Löschen
  2. Ja, ich denke auch, dass es Kornblumen sind. Die "Erdbeere" oben ist leider keine leckere Walderdbeere (Fragaria vesca), sondern eine Scheinerdbeere (Duchesnea indica). Die sind ganz eng verwandt, aber die fiesen Scheinerdbeeren schmecken einfach - nach nichts :D Zu erkennen sind sie an den roten Samen. Walderdbeeren haben grün/gelb/braune Samen :)
    Ich bin bisher vom Pokemon-Fieber in der Verwandtschaft/Bekanntschaft verschont geblieben (zum Glück!). In der Großstadt, in der ich studier, sieht man aber wirklich einige Leute, die völlig blind durch die Gegend rennen -.- Aber es ist schön, dass du dadurch mit Mann raus kommst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich glaube die Scheinerdbeeren und Walderdbeeren haben beide rot-braune Samen. Zumindest sehen meine auch genauso aus wie die, die Lenja gefunden hat (klugerweise hat sie ja auch Wilderdbeere geschrieben =D und sich nicht festgelegt).
      Ich meine, dass die Blüte der Scheinerdbeere eher ins gelbliche geht und dass die Frucht nicht nach unten hängt, sondern nach oben steht. Demnach wäre es eine Walderdbeere, aber vielleicht hat Lenja probiert und kann uns sagen, wie sie geschmeckt hat?

      Löschen
    2. Leider muss ich euch enttäuschen, ich habe die wasauchimmer-Erdbeere nicht probiert. Wuchs am Straßenrand und da will ich generell nichts essen ;)

      Löschen
  3. Ohne dich sollt der Mann eh nicht raus. https://youtu.be/9hkW_QzQOtI
    Wieder mal ein Hype, der mich peripher anal tangiert haha!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha Fehlerchen, ich bin also seine Lebensversicherung? ;)

      Löschen
  4. Hallo Lenja,
    tolle Fotos! Ich mag das Landleben auch sehr gerne.
    Dieser App stehe ich sehr kritisch gegenüber und ich würde nicht wollen, dass jemand Pokémons in unserem Wohnbereich sammelt. Durch diese App gibt man viel von seiner Gegend preis und ich weiß nicht, ob das gut ist. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich bin auf jeden Fall immun dagegen. ;) Sonnige Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne! :)
      Hm ich denke die App ist Runtastic eigentlich ähnlich, zwecks Aufzeichnung und GPS, und letzteres nutze ich ja immer beim Sport ohne mich jetzt groß dran zu stören. Wobei ich natürlich zwei Konten habe und die Routenaufzeichnung im privaten mache und öffentlich nur die Kilometer nachtrage.
      Ich genieße einfach die Spaziergänge :)

      Löschen