Donnerstag, 14. Juli 2016

Gigantische Malve

Hallo ihr Lieben!

Als wir in unser Haus gezogen sind und langsam Zeit für Gartengestaltung hatten, haben wir einige Pflanzen und Blumen geschenkt bekommen. :) Manches hat leider nicht überlebt (Sommerflieder, Zwetschgenbaum), andere erfreuen uns jedes Jahr mit ihrer Blütenprach.

Highlight für jeden Besucher ist unsere gigantische Malve, die über 2,5m hoch wächst! Diese haben wir als kleine Pflanze von Lincys Mama geschenkt bekommen, da sie ein Blumenbeet auflösen wollte und keine Verwendung mehr dafür hatte.

 

So riesig wurde sie bei ihr aber nie! Bei uns blüht sie jetzt schon den zweiten Sommer und nicht mal kleiner als letztes Jahr. Ich weiß nicht warum die so in die Höhe schießt. Mag sie unseren Boden? Der ist dort eigentlich furchtbar. Voller Steine und Bauschutt, weil den Bauarbeitern niemand sagte, sie sollen diesen Streifen für ein Beet freihalten. :D



Habt ihr auch eine Malve / Hibiskus?
Wächst sie bei euch auch so hoch?
Welche Erfahrung habt ihr mit geschenkten Pflanzen gemacht? Alle noch am Leben?
Seid ihr froh um den Temperatursturz oder sehnt ihr euch nach Sonnenschein?

1 Kommentar:

  1. Oh, die Bilder sind sooo goldig, das musste ich sofort anklicken! <3
    Wir hatten mal kleine Malven, die ich auch sehr mochte, winzig im Vergleich zu deinen, die sind aber irgendwann verschwunden. Eure sind ja echt beeindruckend!

    AntwortenLöschen