Donnerstag, 4. Februar 2016

Sportrückblick Jänner 2016

Hallo ihr Lieben!

Der erste Monat des Jahres ist rum. Für mich hat er sportlich gesehen sehr spät und mit Rückschritten begonnen. Aber erst in Bildern und Zahlen:


Jänner 2016

54,93km gewandert, gelaufen, spaziert uuuund Schlitten gefahren
12,50 Std. Bewegung insgesamt
Ergibt 3,25 Std. / Woche durchschnittlich

Ende Dezember war ich ziemlich erkältet und ich habe mich lange auskuriert hinterher. Sich so matt und schwach fühlen ist nervig und wollte ich nicht unnötig lange verschleppen. Außerdem steckte ich natürlich meinen Waldläufer an, der typisch Mann noch viel kaputter war (das sage ich nicht verachtend!! Dass Männer durch anderen Hormonhaushalt auf Krankheiten anders reagieren ist wissenschaftlich bewiesen!


Die lange Pause rächte sich aber gewaltig in meiner Muskelkraft. Dehnung und Ausdauer ist immer kein Problem für mich. Da bin ich gut trainiert und die verliert man nicht so schnell. Aber meine mickrigen Muskeln?! Die waren dahin - futsch - weg - hach... Nix mehr mit 3 Liegestützen schaffen :D Ich bin schon froh wenn ich meine entschärftere Version "trinkender Löwe" volle 10 schaffe ohne zu "ertrinken"... Hach jammern hilft leider nicht. Da muss ich jetzt die Zähne zusammenbeißen und wieder antrainieren!


Highlight im Jänner waren dafür die 2 Schlittenfahrten auf unserem Ortsberg (der nur genossen werden kann, wenn man die 3km über Schneepiste hochwandert) und der einmalige Intervall-Lauf im Winterwunderland. So richtig Winter hatten wir leider nur eine Woche - dann war wieder Herbst/Frühling mit strahlendem Sonnenschein.

Wie seid ihr ins neue Jahr gestartet?
Hattet ihr sportliche Vorsätze? Konntet ihr sie umsetzen?
Verliert ihr auch so schnell Muskelkraft?
Habt ihr noch Schnee oder auch schon wieder weg?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen