Freitag, 13. November 2015

Vegane Süßkartoffel-Mungosprossen-Pfanne

Hallo ihr Lieben!

Der Entschluss euch das Rezept von meinem heutigen Mittagessen hier zu berichten ist sehr spontan gekommen. Daher gibt es kaum Fotos vom Gemüse schnippseln usw. ;) Mein Essen stand schon fast am Tisch, als ich an den Blog dachte.

Wenn man mich fragt, was ich denn so koche (weil ich ja "so viel" nicht esse), dann bin ich oft etwas ratlos. Einerseits weil ich viel Rohkost esse und selten koche, andererseits weil ich sehr einfache und spontane Gerichte "zauber". Ich bin hier einfach gestrickt und brauche nicht viel um glücklich zu sein.

Vegane Süßkartoffel-Mungosprossen-Pfanne


Zutaten (für 2 volle Teller):
1 große Süßkarottfel
1 große Kartotte
1 Lauch
1 Packung Mungo Bohnensprossen
1/2 Dose Kokosmilch (also ca. 250ml)
1 TL Kokosöl
etwas Muskatnuss und Cayennepfeffer

Zubereitung:
Süßkartoffeln, Karotten und Lauch in mittelgroße Stücke schneiden.
1 TL Kokosöl im Topf schmelzen lassen und das geschnittene Gemüse kurz anbraten. Kokosmilch darüber gießen und ganz leicht köcheln lassen (darf eigentlich nicht richtig kochen, soll halt warm werden und die Süßkartoffeln und Karotten weiter erhitzen, damit sie weicher werden).

Kurz vorm Schluss die Sprossen dazu geben. Nochmal umrühren, Deckel drauf und mit dünsten bis sie durch aber bissfest sind. Die Sprossen dürfen nicht zerkocht werden, sondern sollen knackig und frisch bleiben! Gilt eigentlich auch für die Karotte ;)

Würzen nach Wunsch, zB mit frischem Schnittlauch oder ganz wenig Muskatnuss und Cayennepfeffer. Ich hatte heute nur die letzten beiden Zutaten im Haus.


Fertig ist das überleckere Gericht.
Passt beim Kauf von Kokosmilch auf die Qualität auf! Kauft bloß nicht diese Dosen im China-Regal im Supermarkt. Die haben oft gruselige Inhaltsstoffe! Heike hat mir mal die Kokosmilch von Netto empfohlen, aber den gibts in Österreich leider nicht. Aber ich mag meine Kokosmilch von Alnatura vom DM total gerne und kann ich euch als Alternative dazu empfehlen!

Süßkartoffeln gehören zu meinen Lieblingsnahrungsmittel. Wir haben immer 1-2 Knollen im Vorratsschrank in der Garage liegen. Man kann sie wie Folienkartoffeln auf den Griller legen, mit Äpfeln und Rosinen dünsten, in Eintöpfen dazumengen (zB bei meinem Gulaschrezept) und hundert andere Gerichte die ich noch gar nicht probiert habe.

Wem das Rezept bekannt vorkommt, der kennt vermutlich die Version mit Lachs.

Habt ihr schon mal Mungo Bohnensprossen gegessen?
Was ist euer Lieblingsrezept damit?
Kocht ihr auch so gerne mit Kokosmilch?

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Lenja, das hört sich ja echt lecker an. Und wie der Zufall es will stand ich heute im Supermarkt vor den Süßkartoffeln und habe überlegt, was man damit kochen könnte. Also werde ich morgen Süßkartoffel kaufen und dein Rezept nachkochen...und vielleicht den Lachs dazugeben? Na mal sehn. Dir und deinem Mann ein schönes Wochenende und herzliche Grüße Ramses

    AntwortenLöschen