Samstag, 21. November 2015

Vegane Paleo Spagetti

Hallo ihr Lieben!

Wie manche wissen, habe ich vor 2 Jahren die Paleo-Ernährung ausprobiert und obwohl ich nicht 100% dabei geblieben bin, habe ich einige Grundzüge beibehalten.
So esse ich zwar Haferflocken und Hirse, aber keinen Weizen oder andere glutenhaltige Getreidesorten - wenn ich es vermeiden und selbst kochen kann! Nur beim Essen gehen oder bei Familientreffen gönn ich mir eine Ausnahme, weil es mir nicht direkt weh tut. Ich habe keine Unverträglichkeit, ich halte nur wenig von Weizen und Co!

Wer nun verzweifelt denk "nie mehr Spagetti!?!" dem kann ich diese tolle Paleo-Variante empfehlen! Aber seid nicht geizig und besorgt euch einen Julienne-Schneider! Mit dem Messer wird man nie fertig und es wird selten so fein und nudelartig.

Heute will ich euch zeigen was ich mir spontan aus Kühlschrankresten gekocht habe. Einfach, schnell und sehr lecker!


Zutaten (für 1 Portion)
1 Zucchini, 1 Karotte
4 Champignons, 1 Stange Lauch
etwas Kokosöl
etwas Tomatenmark
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Lauch und Champignons klein schneiden und mit Kokosöl anbraten. Währendessen die Zucchini und Karotten mit dem Julienne-Schneider in feine Streifen schneiden. In die Pfanne dazu geben und mit anbraten. Kurz vorm Schluss einen Schuss Tomatenmark dazu geben, würzen und aufs Teller!


In weniger als 15 Min fertig und sehr lecker!

Die Nudeln und Zucchini verlieren kurz angebraten wenig Nährstoffe, werden aber schön lasch, sodass sie sich wie Nudeln mit der Gabel aufdrehen. Man kann jede Art von Soße dazu machen (neulich habe ich so endlich ein altes Miniglas Ruccula-Pesto aufgebraucht).

Habt ihr schon mal die Paleo-Ernährung ausprobiert? Wie ging es euch dabei? 
Schon mal Zucchini-Spagetti wie hier gemacht?
Habt ihr schon einen Julienne-Schneider? 
Ähnliche Rezeptempfehlungen? Immer her damit!

Kommentare:

  1. Danke für dieses tolle Rezept! Habe es diese Woche mal nachgekocht und es war sooo gut. Wäre nie auf die Idee gekommen, Zucchini-Spagetti mit Pilzen zu kombinieren. Dabei liebe ich Pilze doch :D
    Mal eine Frage: Hast du deine Zucchini geschält? Wenn ja, warum?
    Lg, Kaia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kaia! :)
      Freut mich, dass du es nachgekocht hast und dir so gut schmeckt!
      Eigentlich wollte ich sie ungeschält verwenden und hab extra auf eine Bio-Zucchini geachtet, aber die Schale war mir zu fest ;) Hab sie dann doch weggelassen.

      Löschen