Donnerstag, 15. Oktober 2015

Flechtwerk: Bunter Herbst


Hallo ihr Lieben!

Das Thema dieses Monats hat mich ganz schön ins Schwitzen gebracht.
Bunter Herbst war mein Wunschthema und ich hab mich schon sehr gefreut! Hatte schon tolle Bilder im Kopf von goldenen Baumkronen, laubbedeckte Waldwege und mitten darin ich.
Aaaaaber der bunte Herbst lies gewaltig auf sich warten und meine Stimmung sank ganz schön in den Keller. Dazu kam die Notwendigkeit einer Fotografin für meine Ideen und die Tatsache, dass meine Freundin Lincy, welche die tollen Bilder von Feen-Cersei gemacht hat, wenig Zeit hatte.
Aber ich hatte nochmal Glück! In letzter Sekunde bzw. am letzten Wochenende waren die Bäume endlich herbstlich bunt und MissMut kam für eine kurzes Fotoshooting zu mir. Das erste Herbstbild habe ich euch schon letzten Sonntag gezeigt, heute folgt der Rest:


Herbstkrone für die Waldelfe!
Oder sollen wir Diadem dazu sagen? Eine runde Krone wurde es ja nicht, aber ein kompletter Blätterkranz hätte meine Haare etwas erschlagen und platt gedrückt.


Dank meiner lieben Freundin und Blumenfee (liebe Grüße und Bussi an dieser Stelle an dich!!) durfte ich ja schon an meinem Hochzeitstag eine wunderschönes Blumendiadem tragen, gemacht aus einem Haarreifen und Schleierkraut. Fotos davon findet ihr hier oder unter dem Label "Hochzeit".


Bei MissMut kann ich mich nicht ganz entscheiden, welche Farbe am schönsten ist. Beide sind toll und strahlen über ihrer braunen Mähne.


Vor lauter Fotografierstress haben wir ganz vergessen ihre Haare zu vermessen. Sie hat nämlich sehr wahrscheinlich Klassiklänge erreicht!!!! Ist das nicht irre?!?

Anleitung:
Ihr benötigt nicht viel. Einen schlichten Haarreif, bunte Blätter und einen Faden zum Festbinden. Ein Draht wäre auch möglich, aber der Stofffaden ist eventuell bequemer an der Kopfhaut - und ganz ehrlich: ich hatte keinen Draht daheim ;)


Das Binden selber ist überraschend einfach, ich habe es mir viel komplizierter vorgestellt. Ihr beginnt einfach an einem Ende mit 3 Blättern, binden die fest und rückt dann 1-2cm weiter den Haarreif hoch und bindet hier auch 3 Blätter dran.


Das macht ihr über den gesamen Haarreifen bis zum Ende und verknotet den Faden gut. Fertig!


Haltbarkeit:
Achtet darauf, dass ihr die Blätterkrone frisch macht, bevor ihr sie tragen wollt. Sie trocknen sehr schnell und dann drehen sich die Blätter ein und die Farbe verliert ihre Leuchtkraft. Den ersten Testreifen, den ich gemacht habe, habe ich extra mit massenhaft Haarspray eingesprüht, aber dennoch sah er am nächsten Tag sehr alt aus, sodass ich für das Fotoshooting noch kurzfristig zwei neue machen musste.


Ich bin gespannt was den anderen zum Thema Bunter Herbst einfällt:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline

Am 15. November heißt das Thema "Fischgrätenzopf".

Wie gefallen euch die Herbstkronen? Welche findet ihr am schönsten?
Habt ihr schonmal selber einen Kranz geflochten?

Kommentare:

  1. Oh, das ist wunderschön geworden! Ich hab auch erst versucht zubasteln, nur mit Draht ohne Reifen, aber das hat nicht geklapt und hat tatsächlich auch totale rschlagen (wurde eher eine Art Faszinator, aber wie gesagt, es klappte nicht). Das hier würde ich liebend gern noch mal nachmachen. Sehr, sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand die Kronen so so schön!!! Danke, dass ich sie auch tragen durfte! Und ich hätte noch lange Fotos machen können. Es war so lustig!

    AntwortenLöschen
  3. So eine tolle Idee mit dem Blätterkranz! Das muss ich mir auf jeden Fall für nächstes Jahr merken =) Dieses Jahr hat es leider auch erneut nicht geklappt mit Herbstfotos, entweder es war trüb & nass oder ich hatte keine Zeit.

    AntwortenLöschen