Sonntag, 20. September 2015

Haare lufttrocknen lassen

Hallo ihr Lieben!

Haarpflege beschränkt sich nicht nur auf das sanfteste Shampoo und die richtige Pflegespülung. Ein wichtiger Faktor während des Waschens ist das Trocknen! Hitze und mechanische Belastung beim Föhnen können die Haare sehr beschädigen oder "nur" stumpf wirken lassen.

Das schonenste ist sie ganz einfach an der Luft trocknen zu lassen. Ich mache das schon immer so, weil ich schon zu Kurzhaar-Zeiten zu faul war und meine Feenhaare sowieso nicht mehr Volumen durchs Föhnen bekamen. Vergebene Mühe!

Meine Feenhaare trocknen sehr schnell, was praktisch ist. So kann ich auch abends nach dem Sport Haare waschen und dennoch mit trockenen Haaren ins Bett gehen.



Das erste Bild entstand 20 Min nach dem Haarewasche. Die Haare waren während dieser Zeit in meinem Handtuchturban (sehr praktisch für jedes Langhaar!). Danach habe ich die Haare über der Schulter offen getragen, am Laptop gearbeitet und alle 20 Min meinen Mann in den Garten geschleift zum Fotografieren :D
Wie ihr seht: keine nennenswerte Wellen oder Bewegung. 1a = aalglatt

Mein Mann, der mir als Fotograf zur Seite stand, fand meine Haare ja schon nach 1,5 Std. trocken - aber ich wollte die 2 Stunden voll machen ;)

Aktuelle Haarlänge: ca. 88-89cm nach SSS / Tiefe Hüfte
Nach dem Trimm Anfang August sind sie also brav gewachsen und vorm Ende des Jahres könnte ich Steißbein wieder ankitzeln :) (Steißbein liegt bei mir ab 95cm)

Trocknen eure Haare auch so schnell?
Föhnt ihr vorsichtig oder seid ihr auch "faule" Lufttrockner? ;)
Wie handhabt ihr das Trocknen im Winter? Probleme durch die Kälte?
Welche Haarstrutkur habt ihr und habt ihr sie lieb gewonnen oder hadert ihr noch damit?

Kommentare:

  1. Ich habe in etwa dieselbe Trocknungszeit wie du. Kommt natürlich auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit an, aber kommt hin. Und sie sehen so schön seidig aus auf den letzten Fotos, vor allem in gekämmt. Und hey, da haben wir ja derzeit dieselbe Haarlänge! Hätte ich jetzt wieder mal so gar nicht erwartet. :D Deine sehen so viel länger aus. *zücht-und-in-Geduld-üb*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ach du wirst mich sehr schnell wieder überholt haben. Deine Haaren haben immer den Turbowuchs aktiviert! Und ich muss vielleicht sowieso etwas länger bei 90cm bleiben. Mal sehen was ich im Frühjahr mache. Aber mir geht es wie dir: Hüfte oder Steißbein sind minimum! Darunter fühle ich mich kurzhaarig und unbedeuten. ^^

      Löschen
  2. Huhu....ich brauche auch fast zwei Std zum Trocknen. Ich wasche morgens, steige ins Auto und wenn ich auf der Arbeit ankomme, sind sie fast trocken. Meine Haare sind ebenfalls fein, aber wellig bis lockig. Ich habe leider ein Frizz-Problem, das ich noch nicht in den Griff bekommen habe :-( lg Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina!
      Für morgens bleibt mir doch zu wenig Zeit bzw. bin ich nicht so interessiert daran noch früher aufzustehen :D Mir reicht 5:30 Uhr schon ;)

      Löschen
    2. Ich stehe sogar um 5:15 Uhr auf hihi bin aber schnell im Bad. 20 Min plus kurz schminken, Kakao trinken, fertig!

      Löschen
  3. Oh man! Meine Haare brauchen doch etwas länger um komplett trocken zu sein! Da ist lufttrocknen wirklich ein Problem. Morgens Haare waschen schaffe ich vom Kreislauf nicht. Und abends schaffe ich es leider nie zu früh zu waschen. D.h. im Winter sind die Haare wenn ich ins Bett möchte noch ziemlich nass. Da friere ich dann leider. Im Sommer kann ich auch mit feuchten Haaren ins Bett gehen und Sie können über Nacht weiter trocknen. Also nehme ich notgedrungen im Winter den Föhn. Das macht meine Haare immer recht fliegend und stört mich schon, aber was soll man machen ;-). Meine Haare sind Ca. 80cm nach SSS das ist aber noch nicht mal komplett Taille :-D.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe vergleichsweise kurze Haare, auf der Höhe des Schulterblatts, und sie sind auch sehr fein. Trocknungszeit sind aber auch so 1,5 Stunden und ich bekomme total leicht ein steifes Genick dabei von der Verdunstungskälte. Deswegen habe ich zumindest anfangs ein Halstuch um. Im Winter wird geföhnt, mit mittlerer Temperatur und Ion-Tech. Da ich morgens wasche, würde mir andernfalls der Kopf gefrieren, während ich auf den Zug warte :-)
    LG Tanja Christina

    AntwortenLöschen