Dienstag, 15. September 2015

Flechtwerk: Zopfkronen

Hallo ihr Lieben!

Diesen Monat haben wir uns für das Thema Zopfkronen entschieden und eigentlich ist das gar nicht mein Fachgebiet. Durch meine Feenhaare ist einiges nicht möglich, sieht alles ganz anders aus als bei den meisten und ich bin auch zu ungeschickt und ungeduldig um es dann doch zu lernen ;)
Aber ich wusste gleich welche Variante der Zopfkrone ich machen will. Schon beim Flechtwerkpost im Juli saß die Idee im Hinterkopf.


Ausgangsfrisur ist ein seitlicher Pullthrough Braid. Dafür ist dieses kleine Helferlein sehr praktisch, hätte ich im Juli schon gut gebrauchen können. Damit sind kürzere Abstände bei den Haargummis einfacher möglich. Ich hab die Schlaufen dann etwas unordendlicher und wilder breit gezogen, damit er schön breit wird.


Um den Kopf gelegt macht so ein breit gezogener Pullthrough Braid viel mehr her, als ein normaler Flechtzopf oder ähnliches. Perfekt für Feenhaare!


Bei strahlendem Herbstsonnenschein im Garten :)

Ich bin gespannt was die anderen zaubern:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline

Im Oktober heißt das Thema "Bunter Herbst" - ich hoffe bis dahin bleibt das Wette so herrlich wie momentan. Ich liebe Altweibersommer!

Wie gefällt euch diese Zopfkronenvariante?
Welche ist euch am liebsten?
Könnt ihr gut flechten? Lieblingsfrisur?

Kommentare:

  1. Voll schön gworden! Die Idee hatte ich auch kurz im Kopf, hab sie dann aber verworfen wegend er Silikonhaargummifummelei.
    Reicht die Krone bei dir denn schon einmalö um den Kopf? Bei mir fehlen geschätzt noch so 15-20cm. Unter dem Meter läuft da glaube ich nichts.
    Liebe Grüße!
    Heike
    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja das Gummirumgefummel ist beim Rausmachen schon ärgerlich, aber vllt hab ich da mehr Glück, da meine Haare sehr glatt sind? Kann einige einfach nur rausziehen ohne Probleme.
      Ein normaler Flechtzopf reicht schon bis ans andere Ohr - aber der Pullthrough verkürzt durch das wuschelige breit-ziehen doch sehr! Da muss ich noch etwas wachsen lassen - oder von beiden Seiten, aber dann ist es wieder dünner.
      Naja für den Alltag ist mir die Frisur eh zu süß oder aufwendig. Ich mag es schlichter zum spontan Öffnen. ;)

      Löschen
  2. Ui, das mit dem Pullthrough Braid ist eine schöne Idee...bei mir sehen Zopfkronen aus normalen Engländern oder so einmal um den Kopf geflochten ziemlich mikrig aus :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich kenne das Problem. Probiers mal mit dem Pullthrough! :) Wär sicher total hübsch mit deinen roten Haaren!

      Löschen