Donnerstag, 4. Juni 2015

Sportrückblick Mai 2015

Hallo ihr Lieben!

Wieder ist ein Monat rum, doch langsam komme ich zur Ruhe und kann meine wöchentliche Sportroutine nachgehen. Und das ist gut so und war dringend nötig! Im April und Anfang Mai hielt mich unser großer Garten noch auf Trapp und ich musste einige Male auf Sport verzichten, damit uns nicht so viel Zeit verloren geht. Aber das rächte sich!
Auch wenn es sehr anstrengend war und man denken könnte "hey bei dem vielen Stress und harter Arbeit hast du sicher abgenommen" - weiiiiit gefehlt! Ich habe im Gegensatz sogar zugenommen! Nein ich hab mich nicht schlechter ernährt, eigentlich wie immer und ich hatte definitiv mehr Bewegung durch die Gartenarbeit. Aber mein Körper ist ein Fettliebhaber. Wenn es irgendwie geht und er ein Schlupfloch in meinem eisernen Programm findet, nutzt er es sofort und baut den Rettungsring aus. Sehr vorsorglich mein Körper, ich könnte ja bald Hunger leiden, nett oder? -.-
Also war klar: ich muss wieder sporteln!


Sportrückblick Mai 2015
18,75 Std. insgesamt
27,5km walken oder joggen
Ergibt ca. 4,5 Std. Bewegung pro Woche

Tut gut sich wieder die "Zeit zu nehmen" für eine Walking Runde mit meiner Freundin oder alleine mit meinen Gedanken durch den Wald zu joggen, und auch die Waage zeigt mittlerweile 1kg weniger an :)

Einziger Vorteil an der harten Gartenarbeit: ich bin stärker geworden! Anfang des Jahres konnte ich die schweren Randleisten gar nicht alleine rumtragen und musste immer meinen Mann um Hilfe bitten. Am Ende ging das plötzlich mit links und erst als ich beim Pilates eine (Männer)Liegestütze ganz durchdrücken konnte hab ichs gecheckt: ich hab Muskeln aufgebaut!
Gut, erklärt nicht die fast 3kg mehr auf der Waage und den spürbaren Rettungsring und Schwabbelbauch - aber ein netter Nebeneffekt von dem Stress :)

Wie geht es euch bei Stress? Nehmt ihr eher zu oder ab?
Müsst ihr auch so eisern leben wie ich oder genetisch Glück gehabt?
Könnt ihr Liegestützen??

Kommentare:

  1. Hey Lenja,

    ich kenne das, abnehmen ist bei mir auch sehr schwierig und kaum passe ich mal nicht so gut auf, ist alles wieder drauf :-(
    Ich könnte mir bei dir vorstellen, dass das ganze etwas besser werden würde, wenn du ein paar mehr Muskeln aufbauen würdest. Ausdauertraining verbrennt zwar Kalorien, aber Krafttraining verbrennt Kalorien und baut gleichzeitig Muskeln auf, sodass du deinen Grundumsatz mit der Zeit erhöhen könntest. Das wäre mal mein Tipp für dich :-) Und zum Beispiel mit Fitnessblender macht das ganze auch noch Spaß!

    Liebe Grüße

    sternchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sternchen! Hach ich bin nicht alleine, gut zu wissen. Ja ich versuch schon immer ein bisschen Muskelaufbau zu machen, aber denke ich muss das ausbauen, mehr Wiederholungen usw. - sonst kratze ich nur an der Oberfläche quasi.

      Löschen
  2. Hallo, also ich bin prinzipiell ein eher fauler Mensch. Ich mache viel weniger Sport als mir gut tun würde, aber leider habe ich auch momentan extrem wenig Freizeit. Ich habe aufgrund von Stress (Arbeit und Hochzeitsvorbereitungen) gerade ein wenig abgenommen und bin momentan sehr zufrieden mit meinen 62kg bei 1,75m. Ich war sehr erstaunt, dass ich plötzlich ca. 2-3kg abgenommen habe, da ich normalerweise bei Stress eher zunehme. Ich bin mal sehr gespannt, wie viel Arbeit ich habe dieses Gewicht zu halten. Wenn ich ein paar Kilo mehr habe (so ca. 65kg) habe ich gar keine Probleme dieses zu halten. Ich achte zwar schon auf eine relativ gesunde und ausgewogene Ernährung aber scheinbar begünstigt meine Genetik dies auch. Ich bin immer recht normal schlank gewesen, nie zierlich, sondern immer ordentlich kurvig ;-). Ein bisschen mehr Sport würde mir aber mit Sicherheit gut tun ;-P.

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie!
      Ui Hochzeitsvorbereitungen! Ich hoffe alles läuft gut und du kannst dir vor der Hochzeit einige Tage Ruhe gönnen, damit du entspannt und glücklich zu deinem Zukünftigen schreiten kannst :)

      Löschen