Freitag, 10. April 2015

Lauferfolge mit Senza Limiti Flora

Hallo ihr Lieben!

Heute ist ein gaaaanz großer Tag für mich!
Wie jeden Freitag war ich nach Feierabend direkt im Wald zur Wochenend-Start-Laufrunde. Das ist für mich der perfekte Zeitpunkt. Noch in der Arbeit umziehen, ohne Umwege in den Wald und hinterher mit frisch gewaschenen Haaren und einem spätem Mittagessen auf der Terrasse sonnen ;)


Unterwegs im Wald lies mich der Gedanke nicht los, dass ich schon länger die üblichen 5,6km erweitern will und ganz spontan bin ich dann einfach die längere Strecke gelaufen. Einfach auf gut Glück nach dem Motto "wenn mir die Puste dafür ausgeht, kann ich den Rest ja walken".


Und es lief toooooll!!! Obwohl auf der 9km Strecke einige steile Hügel zu erklimmen waren, hab ich bis zum Schluss durchgehalten :) Einfach in Schneckentempo weiter gelaufen und mich auf eine möglichst ruhige Atmung konzentriert.

 

Tagesfrisur war ein Hypnobun mit meiner goldenen Senza Limiti Flora. Ich muss zugeben, dass der Dutt sich mehrmals lockerte und ich ihn laufend nachwickeln musste. Ob das aber an dem schwereren Topper lag, oder an mir weiß ich nicht ;) Hypnobun hält sonst bombenfest.


Ich brauchte außerdem 1 Std. und 8 Min für die 9km. Ich weiß ich bin nicht die schnellste, aber hauptsache ich halte ohne Schnappatmung und mit einem guten Gefühl durch :)

Wie beginnt man am besten als Laufanfänger?
- Ich halte ein gutes Vortraining bzw. Aufbau einer guten Grundkondition für sinnvoll. Strammes Nordic Walken hilft mir über längere Laufpausen hinweg und wer hier schon schlapp macht, ist mit Laufen vermutlich überfordert ;)
- Kondition alleine ist nicht alles was man benötigt zum Laufen. Die Beine müssen kräftig genug sein um euch zu tragen, ohne hinterher Knieprobleme zu bekommen. Mein Physiotherapeut hat mir zB Kniebeugen empfohlen, die ich in mein Pilatestraining miteinbaue.
- Beginnt mit kurzen Strecken oder Intervalltraining. Ich lief anfangs 800m, ging ein paar Meter bis meine Atmung wieder ruhiger war und lief dann wieder 800m. So ging das 2-3x hin und her und einige Wochen lang. Bis ich die Pausen irgendwann nicht mehr brauchte.
- Lauft langsam, auch wenn es nur knapp mehr als Walking-Geschwindigkeit ist. Ihr müsst nicht sofort superschnell sein, hauptsache ihr könnt durchlaufen und eurer Puls überschlägt sich nicht. Schneller werdet ihr automatisch, keine Sorge!

Ich bin mit langsamen aber beständigem Tempo lange Zeit 4km gelaufen, dann vor 2 Jahren teste ich mich an die 6km ran. Musste dann leider mehrmals einige Monate wegen Knieproblemen pausieren, wo ich mich mit Nordic Walken fit hielt.
Nachdem die 6km seit einigen Wochen wieder kein Problem sind und mein Knie ruhig ist, konnte ich auf die 9km erhöhen :) Ich hoffe das war kein Einzelfall!


Sind noch Lauffans unter meinen Lesern?
Wie habt ihr begonnen und welche Tipps könnt ihr weitergeben?
Läuft hier jemand barfuß oder mit Barfußschuhen?

Kommentare:

  1. Super, herzlichen Glückwunsch! Du kannst echt Mega stolz auf Dich sein!!! Davon eine ganze Strecke durchzulaufen träume ich noch, mehr als die Hälfte laufen schaffe ich nie, der Rest muss noch gewalkt werden...

    AntwortenLöschen
  2. Läuft hier jemand barfuß oder mit Barfußschuhen?
    Ich ;) Vorgestern war es mir endlich warm genug für meine Vibrams und es war SUPER, auch wenn ich leider schon vorher eine leichte Zerrung oder so etwas im Oberschenkel hatte. Es ist das beste Laufgefühl, auch wenn ich jetzt wieder einen Monster-Wadenmuskelkater habe. Anscheinend ist es noch einmal etwas ganz anderes, ob man Vorderfuß in normalen Schuhen (im Winter) läuft, oder eben barfuß :)

    Glückwunsch zu deiner Laufsteigerung! Ich messe inzwischen gar keine Kilometer und Zeit mehr, dazu schaue immer viel zu oft am Wegesrand nach den Blümchen und Tieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui cool! Wenn meine jetzigen Laufschuhe mal zu alt sind, überlege ich mir auch Barfußschuhe zu kaufen. Aber man sollte das Barfußlaufen glaube ich langsam angehen und trainieren. Es werden ja ganz andere Muskeln usw. benutzt. Das kann sonst zu bösen Verletzungen führen. Ich versuche beim normalen Laufen schon etwas mehr auf Vorfuß zu achten oder ganzen Fuß, bloß nicht auf Ferse abrollen.

      Löschen