Mittwoch, 15. April 2015

Flechtwerk: Haarschmucksammlung


Hallo ihr Lieben!

Heute möchten wir vom Flechtwerk euch unsere ganz eigene Sammlung an Haarschmuck zeigen. Mittlerweile sind wir alle schon einige Jahre in dieser "haarigen Szene" und da kann sich einiges ansammeln oder Vorlieben herauskristiallisieren.

Haarschmuckbedürfnisse
Nach 3 Jahren Dutt-tragen, mit viel ausprobieren und Fehlkäufen, habe ich schlussendlich gelernt was meine eigenen Haarschmuckbedürfnis sind. Jeder ist hier anders und ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe keine große Sammelleidenschaft bei Haarschmuck. Es stresst mich nur, wenn ich mich morgens zwischen 4 verschiedenen Holzforken oder 5 rosa Stücken entscheiden soll. Ich bin in vielen Sachen ein Gewohnheitsmensch. Ich kann wochenlang das selbe essen, mag Routine im Wochenablauf und trage meistens meinen Lieblingsschmuck in Dauerschleife.
Wenn ich dann ein Schmuckstück nur 2x im Jahr trage, hat es für mich seine Daseinsberechtigung in der Schmuckschatuttel verloren. Dann gebe ich sie an liebevollere Hände weiter und bisher habe ich die Abgabe nie bereut!


Haarschmucktyp & Jahreszeiten
Es gibt Duttträger die verwenden nur Forken und kommen mit Stäben nicht zurecht, oder anders herum. Forken sind mir zwar in vielen Punkten lieber (produzieren einen größeren Feendutt und sind oft stabiler), aber ich trage beides - nur lustigerweise habe ich so etwas wie Saisonsschmuck. Im Sommer trage ich zu 80% Acrylstäbe von Eaduard Hairsticks. Der Grund ist einfach: sie sind fast unzerbrechlich und ich kann die Stäbe ohne Bedenken in die Hosentasche schieben, wenn ich die Haare offen tragen will. Im Winter öffne ich meine Haare meist nur abends zum Schlafengehen, also kann ich hier aufwendigere Frisuren machen oder Schmuck tragen, der in der Handtasche kaputt gehen könnte.


Fehlkäufe & Ausgemistet
Wie ihr im Sammelbild seht, habe ich keine einzige Ficcare und auch keine Ketylos. Beides habe ich mehrmals probiert, aber ich komme damit nicht zurecht. Die Ficcaren haben meine Haare eingeklemmt (am seitlichen Scharnier) und die geschwungene Form der Ketylos lockerte nur den Dutt bzw. sind die Stäbe auch zu dünn (ergibt noch kleinerer Dutt). Manche Farben hab ich auch weggegeben, weil sie nicht zu mir passen oder ich doch zu selten danach griff.


Lieblingsfarben
Ich trage ausschließlich Goldschmuck (Ohrringe, Ehering, Kette) und das zieht sich natürlich auch beim Haarschmuck durch (Bicolor mag ich nicht sonderlich). Und wie man sich bei meinem Blognamen denken kann liebe ich Grün, aber auch Rosa, Lila und Rot passt gut zu meinem Kleiderschrank. Gelb trage ich als Oberteil selten (geht nur mit Dutt, weil meine blonden Haare offen darauf verschluckt werden), aber ich kombiniere den gold-bernsteinfarbenen SL-Stab auch gerne mit rotem Oberteil. Ton-in-Ton muss nicht immer sein. ;)


Zuwachs unterwegs
Und ein ganz besonderes Stück fehlt in den Sammelbildern, weil es noch auf dem Weg zu mir ist. Wie neulich erzählt, habe ich mich in die Skinny Jeans Mermaid Tail von Grahtoe verliebt. Meine erste Grahtoe Walnuss Forke ist ja wunderhübsch und mit der persönlichen Eingrafierung etwas ganz besonderes für mich. Aber leider ist sie sehr zerbrechlich (wäre ja fast dem Umzug zu Opfer gefallen) und fällt damit in die Kategorie Winterschmuck. Heißt: ich trage sie nur sehr kurze Zeit im Jahr, was echt schade ist. Walnussholz ist so schön! Deshalb wollte ich eine stabilere Form. :)

Sammlung komplett?
Das kann man nie 100% sagen, aber sie fühlt sich sehr vollständig an und ich habe momentan nichts auf meiner Wunschliste. Höchstens je einen zweiten Eaduard Stab, damit ich Paare tragen kann, hätte ich noch gerne. Falls hier jemand 5inch Stäbe passend zu meinen anzubieten hat, schreibt mir eine Email!

Ich bin gespannt auf die Sammlung der anderen:

Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline

Wie gefällt euch meine Sammlung?
Habt ihr auch Haarschmuck mit dem ihr gar nicht zurecht kommt?
Tragt ihr etwas auch ausschließlich im Winter/Sommer?


ANKÜNDIGUNG - OFFENE BLOGRUNDE:
Für nächsten Monat haben wir uns etwas Neues ausgedacht, damit wir nicht immer nur über uns schreiben und lesen, sondern unsere Leser näher kennen lernen! :)
Habt ihr einen Blog und seid auch dem Langhaarvirus verfallen, dann würden wir uns freuen, wenn ihr im Mai ein Post zum gemeinsamen Flechtwerkthema veröffentlicht und uns den Link zukommen lasst, damit wir euch auch finden.

Voraussetzung: Ihr müsst keinen reinen Haar- oder Beautyblog haben, nur solltet ihr ehrlich an eigenen langen Haaren interessiert sein!
Wann: 15. Mai
Thema: Warum eigentlich lange Haare?
Wo verlinken: Postet den Link zu eurem Blog bei Heike als Kommentar, damit wir euch finden (ihr Beitrage ist ab Mitternacht online). Wir sammeln im Laufe des Tages alle ein und stellen sie als Linksammlung am Ende unserer eigenen Blogbeiträgen ein. Dann findet jeder jeden sehr einfach!
Wen verlinken: Bedingung ist, dass ihr uns Flechtwerklerinnen in euren eigenen Beiträgen als Link angebt und wer will kopiert am Ende des Tages die gesamte Linksammlung von allen anderen ebenfalls.


Fühlt euch frei den Banner herunterzuladen und für diese Zwecke einzubinden, wenn ihr möchtet. Wir sind gespannt und hoffen auf rege Teilnahme. Viel Spaß und wir lesen uns im Mai!
 
Wer macht im Mai bei der offenen Runde mit?
Habt ihr Fraben zum Mai-Thema?

Kommentare:

  1. Ich mag kleine aber feine Schmucksammlungen! =) Bin auch nicht so der Verfechter von riiiiiesigen Sammlungen, das würde mir a) zu viel Platz wegnehmen und b) zu viel Geld verschlingen.
    Ich habe keine Lieblingsstücke bzw. trage nur nach Saison. Wie du allerdings benutze ich Eds Sticks im Sommer weitaus häufiger. Zudem sind sie zum Laufen gehen echt praktisch!
    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich bekomme immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich zu viel teuren Haarschmuck ungetragen rumliegen hab ;) Dafür bin ich zu geizig oder sparsam. Ja die Ed-Sticks sind toll! Beim Laufen oder im nassen Haar :)

      Löschen
  2. Hallo Lenja,
    du hast eine sehr schöne und stimmige Sammlung! Von der Farbauswahl her kann man dich auch gut herauserkennen.
    Den einzigen Haarschmuck, den ich nur im Sommer verwende sind meine uni- und mehrfarbigen Stoffblüten. Winter und Blumen, das passt nach meinem Geschmack nicht zusammen.
    Liebe Grüße, Anna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna!
      hihi Ja ich hab oft gehört, dass sie meinen Haarschmuck schon auf Bildern erkennen. Bei Sammelfotos von Haartreffen oder ähnlichem. Lustig, aber jeder hat so seine Vorlieben und das merkt man sich schnell.
      Ja stimmt, Stoffblüten wären auch für mich eher was für den Sommer. Außer einen Weihnachtsstern? ;)

      Löschen
  3. Hey Lenja,
    ich mag deine Sammlung :)
    Gold, Holz und Grüntöne präferiere ich auch bei Haarschmuck! (nur ich hab noch blaue Schmuckstücke statt rosanen in meiner Sammlung :) )
    Meine ist auch eher minimalistisch gehalten, einzig und allein so eine hübsche Senza limiti Forke könnte mich noch glücklich machen, aber da war ich bisher zu geizig.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sonrisa! Ja blau sucht man bei mir vergeblich. Habe auch nur ein einziges Shirt in blau (ein Sport-Top, da ist mir die Farbe fast egal). Ja die SL-Sachen sind nicht billig, weshalb ich kaum getragenes auch dann weggab. Auch wenn sie wunderschön waren, tat mir mein Geldbeutel weh, wenn sie das ganze Jahr nur rumlagen.

      Löschen