Sonntag, 18. Januar 2015

Private Sunday: Lieblingsbücher

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal wieder ein Private Post!
Das letzte ist schon einige Zeit her, aber Instagram hat es irgendwie abgelöst. Es geht viel schneller dort Fotos von kleinen privaten Momenten mit unseren Katern, gesundem Essen oder Naturbildern hochzuladen.

Manchmal benötige ich aber doch ein schönes Blogpost für ein Thema, so wie heute! Neulich hat eine Blogleserin nämlich meinen Buchgeschmack angesprochen und diese Frage will ich hier nochmal genauer beantworten.
Am einfachsten und schönsten mit einer Collage:


Ich hoffe ich habe nichts vergessen ;)
Die meisten Bücher gehören zu mehrteiligen Reihen. Ich liebe es, wenn eine Geschichte über mehrere Bänder weiter führt. Das beschäftigt mich dann einige Monate (oder Jahre) und man kann lange in eine andere Welt eintauchen. Außerdem liebe ich dicke Wälzer, Fantasy, starke Frauen und ein Happy End :D Ein gutes Buch ist für mich eines, dass ich noch ein zweites oder drittes Mal lesen kann und will. Nach 1-2 Jahren sind die Details meist schon vergessen und es spart auch ein wenig Geld, wenn man "altes" nochmal liest ;)

Alle Buchreihen hab ich noch nicht fertig gelesen. Von der Highlander Saga, der Wächter Reihe, Drachenelfen, die Chronik der Unterwelt, den Black Dagger und der englischen Love at Stakes Reihe fehlt mir jeweils das aktuellste. Außerdem lese ich momentan noch im 7. Band von das Lied von Eis und Feuer. Ich habe also noch einigen Lesefutter vor mir! :)

Sind Bücher dabei die ihr auch mögt?
Welche sind es und habt ihr Empfehlungen, die zu meinem Geschmack passen?

Kommentare:

  1. Kennst du "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss? Das könnte dir gefallen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hana!
      Ja den ersten Teil habe ich mir mal von einer Freundin ausgeborgt und fand ich sehr interessant. Kam jedoch noch nicht dazu weiter zu lesen bzw. hatte sie selber nur den ersten Teil ^^

      Löschen
  2. Wenn dir Die Tribute von Panem gefallen haben, kann ich dir herzlichst Divergent empfehlen! Ich glaube auf Deutsch heißt es 'Die Bestimmung' oder so ähnlich, da bin ich mir nicht sicher, da ich es selbst nur auf Englisch gelesen haben. :)
    Elina
    MISS BLUE EYES

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elina, auf die Reihe hätt ich fast vergessen. Ich fand den 1. Film echt gut und wollte vorm 2. Teil noch die Bücher lesen, da muss ich jetzt wohl schnell machen - der Kinostart ist bald.

      Löschen
  3. Doch, da kommt mir einiges bekannt vor :-)
    Lesetipps: Wenn da schon die Zwerge stehen, natürlich die Albae noch dazu. Hab allerdings selber nur den ersten gelesen (von den Zwergen aber auch^^) irgendwie weiß ich nie so recht, was ich von Heitz halten soll...
    Ansonsten tu ich mich bei sowas immer etwas schwer... Trudi Canavan vielleicht? Oder die schwarzen Juwelen von Anne Bishop (recht düster, aber sehr witzig :-) )

    Viele Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi! Von den Albae hab ich den ersten Band gelesen, war aber echt unsicher wie ich das finden soll oO Interessant die Beweggründe dieser Wesen zu erfahren, aber schon abgefahren und schräg. Die sind so kalt und gewissenlos. War mir dann doch zu krass und lies es bleiben ^^
      Danke für die Empfehlungen, merk ich mir mal vor!!

      Löschen
  4. Ich würde dir gerne Bücher von Brandon Sanderson ans Herz legen. Er schreibt Fantasy, es gibt immer ein Happy End und auch immer gute Frauencharaktere. Zum Einstieg kann ich Elantris oder die Mistborn (auf dt. glaube ich Nebelgeborene) Reihe (3 nicht ganz so lange Bücher) empfehlen. Wenn dir die gefallen dann wirst du die Sturmlicht-Chroniken lieben. Leider sind von denen erst 2 von 10 1000+ Seiten Bücher draußen ;D

    AntwortenLöschen
  5. Da du ja in deinem Lese-Blog dich so begeistert über "Die Chroniken der Unterwelt" geäußert hattest, würde ich dir "Clockwork Angel" von Cassandra Clare empfehlen. Dieses und die beiden folgenden Bücher (Clockwork Prince; Clockwork Princess) spielen in der selben Welt wie "Die Chroniken der Unterwelt", nur etwa 150 Jahre früher. Mir persönlich haben sie sogar besser gefallen als "Die Chroniken", da die Erzählung dichter ist und sich nicht so in die Länge zieht, obwohl trotzdem viel Wert auf Details und ausgestaltete Nebencharaktere gelegt wird.

    Außerdem triffst du auf die Vorfahren von mehreren Charakteren und einige (liebgewonnene) Nebendarsteller tauchen in beiden Reihen auf.

    Viel Spaß beim Verschlingen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich hab ich Clockwork Angel gelesen :) Hab das gedanklich zur Chronik-Reihe gepackt. Die Magnus Bane Geschichten will ich auch bald lesen, er ist sooo cool!
      Obwohl ich das Verhalten von damals anstrengend finde, so zurückhaltend und gehemmt, will die Figuren dauernd anschreien :D

      Löschen
  6. Ohhh, Die Beschenkte und Der Kuss des Kjer! Fantastische Wahl :) Die zählen auch zu meinen Lieblingsbüchern! Besonders letzteres ist ja nicht allzu bekannt, da bin ich schon überrascht, dass ich es auch hier in deiner Liste finde.
    Obwohl es mich doch wundert, dass ich da nirgends Harry Potter sehe :D Na gut, aber es kann ja nicht jeder HP lieben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, besonders "Kuss des Kjer" ist umwerfend. Nicht so kitschig und mit rasant verknallte Paare, sondern so langsam und doch irgendwie süß. Hab das Buch schon 2-3x gelesen :)
      Ach siehste, HP hab ich vergessen. Aber das habe ich leider zu spät gelesen. Erst kurz vor den letzten beiden Filmen und dem Finale. So war das Lesevergnügen sehr eingeschränkt. Keine Spannung, da ich die Handlung auswendig kannte. Erst beim letzten Band war ich wie gefesselt und begeistert.
      Hast du dir das Märchenbuch besorgt? Das ist so genial und viel besser als die ollen Grimm Geschichten!!

      Löschen
    2. Ja, da kann ich dir nur zustimmen! Ich sollte es auch mal wieder lesen :)

      Oh, das verstehe ich, aber das ist wirklich sehr schade. Ich bin mit den Büchern aufgewachsen, da haben sie natürlich eine ganz besondere Bedeutung für mich :)
      Du meinst "Die Märchen von Beedle dem Barden"? Ja, das habe ich - und fand es auch einfach toll! Auch die Umsetzung im siebten Film vom Märchen der drei Brüder hat mir ausgesprochen gut gefallen, aber die restlichen Geschichten waren ebenfalls super.

      Löschen
  7. *abstaub*
    Was mir sehr gut gefallen hat, ist der Erdsee-Zyklus von Ursula LeGuin. Die Spannungsbögen sind tendenziell etwas flacher, als man es gewohnt ist, aber das schadet den Büchern in meinen Augen nicht, zumal viele Konzepte darin subtilerer Natur sind.
    Ich würde empfehlen, Erdsee auf Englisch zu lesen, weil LeGuins Sprache so - in meinen Augen - am Besten zur Geltung kommt. Meine Eltern haben die Reihe allerdings auf Deutsch gelesen, das war anscheinend auch in Ordnung.

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen