Donnerstag, 30. Oktober 2014

Schick in Hellgrau und Fuchsia

Hallo ihr Lieben!

Wie regelmäßige Leser wissen, habe ich in den letzten 2 Jahren dank Ernährungsumstellung und viel Nordic Walken ca. 10kg abgenommen. Ich bin nicht vollschlank und hab noch Restfettpolster, aber ich fühle mich endlich wohl genug um figurbetone Kleider zu tragen (ein Traum auf den ich 3 Jahre hingearbeitet habe).

Die ersten 2 Kleider letztes Jahr, waren nicht ideal für meinen Farbtyp. Das dunkelgraue war leider gar nicht meins und in dem schwarzen fühlte ich mich total unwohl, viel zu viel schwarz! Beim Kauf war ich einfach zu euphorisch, dass ich gut darin aussah, dass ich die Farbe ignorierte. ;)
Mein tolles rotes Kleid habt ihr schon im Sommer gesehen und das werde ich im Winter auch öfters tragen. Aber momentane habe ich mehr Lust auf dicke Strickkleider oder überlange Pullis mit Leggins - wie hier:


Hellgrau steht mir gut zu Gesicht - aber meine hellen Spitzen sind darauf sehr transparent ;) Offen tragen geht mit dem Kleid also eher schlecht, aber das macht nichts. Im Winter trage ich eh meistens geduttet.


Zu dem hellgrau passt am besten meine UrsaMinor Forke in Fuchsia. Beides eher helle und gedeckte Farben, das harmonisiert schön.


Da ich mich letztes Jahr so geärgert habe, dass meine beigen Lieblingsschuhe gar nicht zu grau passen, hab ich Ausschau nach einem zweiten Paar gemacht und diese schicken Stiefeletten gefunden. ;)

Seid ihr eher der Rock- und Kleidertyp oder könnt ihr damit gar nix anfangen?
Tragt ihr je nach Jahreszeiten unterschiedlichen Kleidungsstil?

Dienstag, 28. Oktober 2014

Herbstmorgen mit 60th Street Tahitian Jadewood

Hallo ihr Lieben!

Als ich vor einem Jahr wegen meinem gereizten Knie in Physiotherapie war, hat mir mein Therapeut geraten noch vorm Frühstück Sport zu treiben, das kurbelt die Fettverbrennung besser an. Anfangs war ich überhaupt nicht begeistert. Ich hatte dieses Vorm-Essen-Sporteln in den letzten Jahre mehrmals mit sehr schlechten Ergebnissen probiert. Es war immer eine Qual, ich war ohne Energie und hatte nicht selten Kreislaufprobleme. Da diese Versuche aber schon Jahre her waren und meinem Waldläufer der morgendliche Sport lieber war, habe ich mich ergeben und es ausprobiert.
Tja und was zeigte sich? Dank der besseren Ernährung ist Sport vorm Frühstück gar kein Problem mehr! Energielevel hoch und Kreislauf stabil.


Seitdem ist es zu einer wöchentlichen Routine geworden, dass wir am Sonntag gleich nach dem Aufstehen gemeinsam in den Wald fahren.
Der Herbst ist morgens auch echt herrlich! Raschelndes, buntes Laub am Boden. Frische, feuchte Nebelluft in den Lungen. Da wird man gleich munter und gut gelaunt. :)

Wann ist eure liebste Sportzeit?
Habt ihr morgens Probleme?
Powert ihr euch lieber nach Feierabend aus zum Abschalten?

Sonntag, 26. Oktober 2014

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Wieder eine Woche rum und ich berichte euch kurz was hier so passiert ist:

Gesund gepflegt - haben wir unseren kleinen Finn. Mittlerweile ist sein Schnupfen fast ganz weg und der Unterschied von letztem Sonntag zu heute ist enorm. Er bekommt wieder normal Luft, spielt sehr offensiv mit Jon und schnurrt endlich! :) Wir sind sehr erleichtert! Nur seine Nase sieht noch etwas gereizt aus von dem vielen Ausfluss.
Geruht - habe ich diese Woche unfreiwillig viel. Pilates fiel am MO aus, der Sturm Mitte der Woche hielt mich vom Walken ab und FR musste ich einige andere Sachen erledigen. Aber dafür ist mein Knie schon einige Tage ruhig und ich taste mich wieder langsam ans Joggen ran.


Gewechselt - etwas spät dieses Jahr haben wir gestern unsere Reifen gewechselt. Durch das bisherige warme Herbstwetter haben wir fast vergessen. Mir hat das meine Mama beigebracht und ich wechsel daher immer selber meine Autoreifen :) Dauert nicht lange, ist ein kleines Muskeltraining und spart auch Geld. Ich konnte meinem Waldläufer sogar noch helfen und einen Trick zeigen, wie man sehr starrte Schrauben rausbekommt. Yeah, Frauenpower!
Gesehen - haben wir neulich einige Filme im Kino. Normalerweise gehe ich nur alle paar Monate ins Kino, aber momentan häufen sich interessante Film. "Hüter der Erinnerung" war schon sehr gut und intelligent, jedoch nichts für actionverliebte. "Maze Runner" dagegen war sehr spannend, etwas zum Fürchten mit den Grievers und sehr rätselhaft. Die Darsteller fand ich auch toll und ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

Wie war eure Woche?
Wechselt ihr eure Reifen selber oder bittet ihr einen Verwandten darum?
Wer stalkt mich auf Runtastic?
Hat jemand die beiden Filme gesehen? Wie fandet ihr sie? Hat jemand Jojen von GOT erkannt?

Sonntag, 19. Oktober 2014

Private Sunday: Willkommen Finn

Hallo ihr Lieben!

Nun ist es genau eine Woche her, dass wir Luke gehen lassen mussten und der Schmerz ist abgeklungen. Ich denke 3 Tage heulen (eben seit der Diagnose) haben mir gut getan und es ging für uns ja schnell spannend weiter. Noch am selben Tag haben wir einen kleinen einsamen Mini-Kater adoptiert und am Mittwoch durfte er einziehen. Mein Waldläufer und ich haben uns extra einen Tag Urlaub genommen um ihn nicht gleich mit Jon alleine zu lassen.
Der Einzug erfolgte fast stresslos, es gab kein Gefauche oder Aggressionen. Mein Plan ging auf und der kleine Mini-Kater war einfach keine Revierbedrohung für Jon. Sie haben sich einen halben Tag gejagt und gespielt und am Nachmittag schon entspannt am Kratzbaum geschlafen. Abends gab es dann sogar ein Highlight: gemeinsames Kuscheln und gegenseitig Kopf/Ohren-putzen!!! :)

Darf ich vorstellen: FINN!


Finn bedeutet "hell" und angeblich im australischen "so etwas wie Hai". Als ich das gelesen habe, musste ich voll lachen (hab noch am Vorabend gemeint "er ist gezeichnet wie ein Hai, oben dunkle, unten hell"). Mein Waldläufer war sofort dafür (er wollte Luke ja damals Finn nennen, aber das passte nicht) und nun heißt der kleinen Schatz FINN.


Leider ist Finn die 3 Tage in der Klinik krank geworden und kam schon mit Schnupfen zu uns. Aus dem Niesen wurde am Wochenende, trotz Medikamente, aber eine sehr verstopfte Nase und ich mache mir irrsinnige Sorgen um ihn. Morgen früh wird mein Waldläufer in die Tierklinik fahren und ich hoffe dann kriegt er die richtige Medizin. Ist furchtbar das kleine Flauscheknäuel so schwer atmen zu hören. :( Nach Lukes Tod bin ich total panisch vor Angst Finn auch gleich zu verlieren.

Hoffentlich kann ich euch bald berichten, dass er wieder gesund ist!

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Flechtwerk: Lieblingshaarschmuck



Hallo ihr Lieben!

Die Themen im Flechtwerk werden irgendwie nicht einfacher. Diesen Monat wollen wir euch unseren liebsten Haarschmuck vorstellen. Gar keine einfache Entscheidung. Ich kann schon keinen Lieblingsfilm oder ein Lieblingsbuch auswählen - wie dann einen Haarschmuck??
Meine Sammlung ist Gott sei Dank nicht so umfangreich wie bei manch anderen LHNlerinnen, dennoch enthält sie viele verschiedene Schmuckstücke, in verschiedenen Farben. Doch was ist mein liebstes? Und wie definiere ich das?


Ich hab mich schlussendlich für meine aller erste Flexi8 entschieden. Diese goldene Dragon Fly in Größe M war auch fast mein erster Haarschmuck am Anfang, zumindest das einzige Stück das bis jetzt bei mir bleiben durfte.

Warum ist diese Dragonfly mein liebstes Stück?
1) Sie hat mich mein ganzes bisheriges Züchterleben begleitet.
2) Das Libellen-Centerpiece ist bezaubernd filigran und zart.
3) Ich würde sie bei Verlust oder Größenproblem sofort nachkaufen.
4) Das dezente Gold lässt meine Haare strahlen und steht mir einfach sehr gut.
5) Diese Flexi8 passt einfach immer. Beim Sport, im Büro oder bei schicken Anlässen.
6) Ein Dutt damit hält sehr gut und stabil, sie kann nicht einfach rausgeschoben werden.
7) Meine Feendutts werden damit nicht so mickrig, ich kann den Dutt lockerer binden.
8) Eine Flexi8 kann man bequem in die Handtasche legen, ohne dass sie kaputt geht.
9) Sie ist preiswert und erschwinglich, auch für Zuchtanfänger.
10) Man hat sehr lange etwas von ihr, weil sie nicht sofort zu klein wird.


Ich bin gespannt wofür die anderen sich entschieden haben:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline

Im November werden wir euch unsere Haarschmuckaufbewahrungen zeigen.

Könntet ihr euch für ein Lieblingsstück einigen? Was wäre es bei euch?
Wie gefällt euch die Dragonfly an mir?
Habt ihr auch eine Lieblingsflexi8? Welche ist es?

Montag, 13. Oktober 2014

Calorimetry abzugeben

Hallo ihr Lieben!

Die letzten zwei Wochen war ich fleißig und hab einige Calos gestrickt.

Bereits vergeben:
Diese 3 hübschen waren Aufträge für zwei Blogleserinnnen. Die Farbzusammenstellung der zweifarbigen sind sehr schön und das grau ist wunderschön meliert und wird im Winter toll aussehen! Ich hoffe sie werden mit Freude getragen :)


Frei zum Verkauf:
Nebenbei hab ich weiter Restwolle verstrickt. Die rote und moosgrüne Wolle müsstet ihr von meinen eigenen Calos kennen. Weil ich die Farbe so herrlich fand, hab ich mehr Wollknäuel gekauft und wollte eigentlich einen dazu passenden Schal stricken - aber dazu kam ich nie bzw. mag ich Stoffschafs lieber.


weiß-orange, blau-grau, moosgrün und rot sind vergeben, danke :)
orange-gelb ist noch zu haben!

Schreibt mir einfach, wenn ihr euch verliebt habt: siri.lenja@gmail.com

Wie gefallen euch die Farben?

Sonntag, 12. Oktober 2014

Private Sunday: Abschied von Luke

Hallo ihr Lieben!

Dieser Private Sunday wird leider sehr traurig, aber das Leben ist nicht immer Sonnenschein und es gibt mehr im Leben als nur Haare.
Diese Woche überschattet eine furchtbare Diagnose und eine schwer Entscheidung alles.

Schon seit längerem ist unser hübscher Tigerkater Luke ruhiger und wir dachten es liegt an seinem Charakter. Er war nie so verspielt wie Jon und kuschelte gerne auf meinem Schoß mit mir. Ich nannte ihn "mein süßer Stalker" und hab die Nähe sehr genossen. Außerdem stellte die Tierärztin vor 2 Wochen fest, dass er mitten im Zahnwechsel ist und kann schon sein, dass er deshalb ruhiger ist oder weniger isst.

Aber diese Woche bekam ich ein sehr unruhiges Gefühl und das wurde immer schlimmer, je länger ich ihn beobachtete. Letzten Freitag hielt ich es nicht mehr aus und hab ein zweites Fiebertermometer gekauft für die Kater und die kurze Messung ergab schon 39,5°C, was über der Katzennormaltempartur liegt. Sofort in der Tierklinik angerufen und spontanen Termin bekommen. Ein Röntgenbild und eine Spritze voller grellgelber Flüssigkeit in seinem Bauch brachte leider die Diagnose FIB. Unheilbar, tödlich und einfach nur scheiße. :(
Ich war alleine und nicht bereit ihn sofort gehen zu lassen, aber der Samstag war nicht besser für ihn. Er lag nur rum, komisch angespannt und aß auch nichts mehr.
Sonntag Morgen konnten wir nicht mehr zusehen und sind zur Tierklinik, die für Notfälle immer da ist. Der Tierarzt war sehr nett, lies uns viel Zeit, erklärte alles und wir konnten noch mit der Entscheidung unseren Frieden schließen. Ich fühlte mich nicht gedrängt, dass war gut.
Es ging dann sehr schnell. Er schlief augenblicklich ein, was dafür sprach, dass er schon sehr schwach war. Wir berühten und streichelten ihn bis weit danach, damit er nicht alleine ist.


Luke, süße Stalker und hübscher Schmusekater
7. April bis 12. Oktober 2014.

Du wirst uns sehr fehlen, aber jetzt geht es dir besser und du wirst immer in unserem Herz sein.

Freitag, 10. Oktober 2014

Herbstwanderung Dachstein mit 60th Street Jadewood

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche war ich wie bereits berichtet in den Bergen wandern. Genauer gesagt im Dachsteingebirge am Hallstättersee. Früh am Morgen war es noch sehr kühl und Hochnebel versperrte uns die Sicht nach oben.


Mit der Gondel ging es dann aber über die Nebeldecke hinweg, wo strahlender Sonnenschein auf uns wartete. Herrlich sage ich euch!!


Auf der Mittelstation kann man die Eis- und Mammuthöhlen besichten, lecker Essen (Karotten-Ingwer-Suppe *jammi*), den Spielplatz und kleine Museumshäuser erkunden. Wir hatten Glück und es war wenig los, so waren wir sehr gemütlich unter uns.


Die wackelige Hängebrücke ist total lustig, auf der bin ich schon vor ca. 6 Jahren mit Annii rumgesprungen :D Jetzt bin ich zwar älter, aber nicht weniger verspielt ;)


Tagesfrisur war mein keltischer Knoten mit 2-zinkiger 60th Street Forke.
Daisey, Tahitian Jadewood, 5inch


Nach den Eishöhlen ging es mit der 2. Gondelstrecke weiter nach oben, wo wir noch eine kleine Runde wanderten und die tolle Fernsicht genossen.


Oben hatten dann einige Wanderer Steintürme hinterlassen. Das sah echt cool aus und hat mich an Hape Kerkeling erinnert. Er hat in seinem Pilgerbericht "Ich bin dann mal weg" von einem ganzen Tal voller Steintürme erzählt. Hier ist mein Steintürmchen:


Den restlichen Nachmittag verbrachten wir auf einer Gasthausterrasse, aßen Apfelstrudel und aalten uns in der Sonne. Soviel Vitamin D wie in diesem Herbst, habe ich im ganzen Sommer nicht aufgetankt! Ich hatte hinterher richtig gut Farbe an den Armen und im Gesicht :D

Wart ihr schon mal bei den Eishöhlen oder in Hallstatt? Es ist wirklich wunderschön und wer nicht gut zu Fuß ist, auch nicht weit zu wandern. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten oben, erreicht man bequem per Gondel und nur wenig Fußmarsch.
Hat jemand meiner Leser/innen das Buch von Kerkeling gelesen? Ich empfehle das Hörbuch, es ist noch viel besser von ihm selber vorgetragen! Mein Waldläufer war auch ganz begeistert und wir haben einige Insider und Zitatsprüche daraus entwickelt.
Nützt ihr den schönen Altweibersommer auch für Wanderungen in der Natur?
Wo seid ihr bei so einem Wetter am liebsten unterwegs?

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Herbstlicher Calorimetry

Hallo ihr Lieben!

Vorgestern habe ich euch meine neuen Calofarben vorgestellt. Die Actionbilder dabei waren leider nicht so mega schön und deshalb will ich nach und nach schönere nachliefern.

Heute mal der wunderschöne Herbst-Calorimetry. Passt parblich toll zu meiner braunen Lederjacke und der Alpenland-Forke von Annii.
 

Einmal im starken Mittagslicht hier oben, und darunter bei sanfter Nachmittagsonne.


Werde ich jetzt im Herbst in Kombination mit der Jacke sicher sehr oft tragen. :)

Wie gefallen euch die Farben? Sind sie euch zu unauffällig und Ton-in-Ton bei mir?
Wer den selben nachgestrickt haben will, einfach schreiben: siri.lenja@gmail.com

Dienstag, 7. Oktober 2014

Neue Calorimetry Farben

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich die Restwolle vom letzten Jahr aufgebraucht habe, fand ich auch tolle neue Farben im Wollladen, die ich mir gleich gönnte.
Bei einer Farbtypberatung vor ca. 2 Jahren kam raus, dass mir hell und gedeckt am besten steht. Ich bin also eine Mischung aus Frühling und Sommer, da ich sowohl kühl als auch warm tragen kann. Ich bevorzuge jedoch warme Farben, da sie besser zu meiner Haarfarbe und meinen grünbraunen Augen passen. Sehr dunkle Farben lassen mich alt wirken und kann ich nur in kleinen Akzenten tragen. Mein schwarzes Strickkleid habe ich neulich auch meiner Schwägerin geschenkt, ich fühlte mich darin einfach unwohl. Wogegen ein schwarzer Calo mir ganz gut steht (besser als Weiß).


Gerade so nahe rund ums Gesicht ist die richtige Farbe sehr wichtig. Dieses zarte Rosa hat mich sofort angesprochen und das hellgrün steht mir sogar noch besser als mein altes moosgrüne. Das bunte ist eher etwas für einen Herbsttyp schätze ich, aber ich fand die Farben einfach toll!


Ignoriert bitte meinen Fettzopf ;) Es war kurz vorm Haarewaschen an einem ruhigen (und leider bewölkten) Sonntag.

Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle an die Blogleser, die ihr Vertrauen in mich setzten und denen ich einen Calo stricken durfte. :) Es war mir eine große Ehre, ich hoffe ihr habt lange und viel Freude daran!

Drei bestellte Calos werden diese Woche fertig und zeige ich euch demnächst. Drei Restwoll-Calos sind schon länger fertig und werde ich in einem Extrapost hier anbieten. Wenn euch eine Farbe besonders gut gefällt (wie zB das Herbstfarbene) oder euch eine andere Farbe im Kopf rumgeistert, könnt ihr mich gerne anschreiben: siri.lenja@gmail.com

Sonntag, 5. Oktober 2014

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche und genießt das schöne Herbstwetter. Dieses Wochenende hat er eigentlich sonnig gemeldet, aber hier will sich der Hochnebel nicht verziehen und wir sitzen im Trüben. Auch egal - toll zum Gammeln am Sofa, Calos stricken, mit den Katern kuscheln, Serien gucken und am Blog arbeiten ;) Ihr habt also auch etwas davon!

Gewandert - letzte Woche gabs einen großen Ausflug ins Dachsteingebirge zu den Eishöhlen und einem tollen Ausblick über den Hallstättersee. Ich habe massig Vitamin D getankt und Fotos gemacht - mehr dürft ihr nächste Woche sehen!
Gestrickt - ich bin fleißig am Stricken für 2 Blogleserinnen. Ein weinroter ist schon fertig, da fehlt nur noch der Knopf, und 2 hübsche zweifarbige beginne ich heute.


Geguckt - endlich die 2. Staffel von "Avatar - die Legende von Korra". Mein Waldläufer und ich sind trotz unseres Alters große Fans von Aang und dem ersten Team-Avatar :) Animes sind bei vielen als kindisch abgestempelt, aber es ist oft eine tolle Möglichkeit sehr interessante Geschichten zu erzählen ohne das es lächerlich wird, weil die Spezialeffekte nicht so weit sind oder das Geld für richtig gute fehlt. Aang war ein sehr kindlicher Mönch, der vor allen Problemen weglief, im Laufe der 3 Staffeln aber erwachsener wurde und der Endkampf damals war einfach gigantisch (mit einem perfekten Ende, wie ich finde. Stichwort: Mitgefühl und Liebe sind stärker als Gewalt).
Korra ist ganz anders, eine starke, junge Frau, die ihre Bändigerkraft voll auslebt. Die moderne Umgegung war gewöhnungsbedürftig und uns fehlte der lustige Sokka sehr, aber dennoch nicht übel und wir hoffen es kommt eine 3. Staffel.

Wie war eure Woche?
Gibt es Avatar-Fans unter meinen Lesern? Wie findet ihr Korra und ihre Geschichte?
Ist Luke nicht irre süß, wie er da über meinem Kopf liegt?
War noch jemand auf einer Herbstwanderung?

Samstag, 4. Oktober 2014

Sportrückblick September

Hallo ihr Lieben!

Ein Grund wieso ich mich so auf den Herbst gefreut habe: Start des neuen Semesters und somit auch der Sportkurse! Leider wurde meine Vorfreude enttäuscht, da mein geliebter Yogakurs ein weiteres Jahr ausfällt :( Aber ich lies mir von der lieben MissMut gut zureden und für PILATES einschreiben :) MissMut macht schon seit einiger Zeit Yoga und Pilates und hat immer sehr begeistert davon gesprochen.


Meine wöchentliche Sportroutine ist danke des Pilates-Kurs sehr abwechslungsreich:
2x Pilates 1 Std.
2-3x 6km Walken ca. 1 Std.
Fehlt nur noch Yoga, also drückt mir die Daumen, dass der Kurs bald wieder startet!

September 2014
42km gewalkt oder gegangen (Rasenmähen :D )
14,25 Std. sportliche Bewegung

Kommt euch das Bild mit den blauen Sportbildern bekannt vor? Ich benutze seit längerem Runtastic, weil ich ein kleiner Listenfreak bin und mich gerne selber lobe und motiviere. "Selbstlob stinkt" ist eine veralterte Ansicht. Warum nicht stolz auf so gesunde, positive Leistung sein? :) ICH bin mein erster Cheerleader und Fan. Wenn ich nicht stolz auf mich bin, wer dann?
Ab sofort könnt ihr mir auf Runtastic über die Schulter gucken und euch motivieren lassen. Sport macht unglaublich Spaß! Es schüttet Unmengen an Glückshormonen aus und ganz nebenbei wird man fitter, gesündern, lebt länger und wird/bleibt schlank.

Benutzt ihr auch Runtastic? Ihr könnt mich gerne dort als Freund speichern.
Macht noch jemand Pilates? Gefällt es euch auch so gut?
Welche Sportarten bevorzugt ihr?