Sonntag, 31. August 2014

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Wieder eine Woche rum und wieder ein kleines Gedingens für euch:

Geholfen & Geerbt & Geshopt - mein Bruder ist umgezogen und einige gut erhaltene Möbel sind übrig geblieben, die wir quasi geerbt haben. Sehr praktisch, da wir schon ewig nach einem großen Sofa gesucht haben. Um es etwas aufzupeppen und einige Macken zu kaschieren, habe ich die Möbelgeschäfte nach Decken, Kissen und Tischläufer abgesucht.
Gefreut - habe ich mich über das wunderbare Lob von Heike. Ich wurde neben der überirdischen Lady Amathea und der hübschen Thari als positives Beispiel für feine, dünne und lange Haare aufgezählt. :)
Gestrickt - es wird Herbst und schon die ganze Woche habe ich mich aufs Wochenende gefreut, weil ich mein Strickzeug auspacken wollte. Das Strickfieber hat mich wieder gepackt und ein Calo in krübisorange ist schon fertig! Ich habe noch einige Restknäuel, die ich aufbrauchen will.


Gegessen - Running Sushi. Schon ewig nicht mehr, weil ich chinesisches Essen einfach nicht mehr sehen kann (und es oft zu Blähungen und Mattheit führt) und ich irgendwie kein Fan von kaltem Fisch bin. Aber die Makis mag ich sehr gerne und gebackene Bananen sowieso ;)
Gesehen - für mich der Kinohit des Sommers: Guardians of the Galaxy! Ein genialer Film!! Total schräg, lustig, actionreich und der Soundtrack ist echt cool :D

Habt ihr Heikes Beitrag auf haselnussblond.de schon gesehen?
Seid ihr ein Sushi-Fan?
Wie habt ihr den Film gefunden?
Strickt ihr auch gerne? Gelegentlich stricke ich für Freunde und Bekannte, wenn jemand Wünsche hat, einfach anschreiben: siri.lenja@gmail.com

Ich sammel noch mehr Fragen für zukünftiges Private Sunday Post.
Seid nicht so schüchtern und traut euch zu fragen! ;)
Materialfehler von einfachhaferbrei hat sich schon getraut und die Fragen zu unserem Haus und Einrichtungsstil werden bald in einem eigenen Sonntagspost beantwortet. Vorher muss ich noch ein paar Ecken fertig dekorieren, einrichten und Fotos machen.

Freitag, 29. August 2014

Sonnenfenster mit Alpenlandforke

Hallo ihr Lieben!

Scheinbar ist der Sommer vorbei und wir können nur auf einen schönen Herbst hoffen. Ich bin ein wenig enttäuscht und traurig, weil ich den Sommer nicht so richtig ausnutzen konnte. Die faulen Tage in der Sonne waren nicht sehr zahlreich, wenn es schön war musste ich schweißtreibend im Garten buddeln oder ich war erkältet.
Momentan regnet es dauernd und es ist kalt. Diese Woche habe ich erstmals meine Herbstjacke rausgepackt, brr!! Umso mehr freue ich mich, wenn es mal 20°C hat und sonnig ist! Gestern war so ein Sonnenfenster, der einzige in der Woche und deshalb hab ich gleich alles verschoben und bin nach der Arbeit in den Wald walken.


Meine wundervolle Geburtstagsforke von der Annii. Eine Alpenlandforke aus Mahagoni. Mir fällt immer erst auf den Bildern auf, dass sie irgendwie stark rötlich ist. Toller Kontrast zu meinem Honigblond. Interessant hier die verschiedenen Lichtverhältnisse und meine unterschiedlichen Haarfarben :D


Wetter wie ihr seht herrlich! Strahlender Sonnenschein, zwar schon sehr tief und von der Seite, aber intensiv und wärmend. Der Wald roch herrlich satt, nicht so erstickend wie im heißen Sommer und noch nicht so frisch wie im Winter.


Meine Walkingrunde war dieses Mal auch gemütlicher, mit etlichen Pausen zum Fotografieren. Ich wollte nicht blind durchhetzen und mich nur aufs Schwitzen konzentrieren. Hab den Blick zur Seite schweifen lassen und interessante Fotomotive gesucht. 3 dieser 4 Pilze kenne ich sogar und 2 sind genießbar! Rechts oben ist ein Korallenpilze (ich sag auch gerne Flammenpilz dazu) und unten links ein Blutreizker.
 

Zum Abschluss ein Längenbild mit Selbstauslöser. Licht schon eher dämmrig, aber Haare nach einer langen Bad-Hair-Phase einigermaßen ok. Meine Feen waren jetzt wochenlang strähnig und zu gesättigt. Ich tippe auf Jahreszeitenwechsel, weil sie auch viel gehaart haben. Hoffe es wird langsam besser!

Freut ihr euch schon auf den Herbst? Welche Jahreszeit ist euch am liebsten?
Kennt ihr euch mit Pilzen aus und geht regelmässig suchen?

Ich liebäugel schon mit meinem Strickzeug und werde bald eine Bestandsaufnahme machen. Hab noch einige Wollreste, die ich erst verstricken sollte!

Dienstag, 26. August 2014

Jahresvorrat Shampoo Sanoll Brennessel Molke

Hallo ihr Lieben!

Ich benutze ja schon seit einigen Jahren das sanfte Sanoll Brennessel Molke Shampoo und will gar nicht mehr rumprobieren und wechseln. Es hat mir damals sehr geholfen und ich verfahre lieber nach dem Motto "never change a running system".

Früher hatte ich immer Probleme mit fettigen Haaren und schuppiger Kopfhaut. Eine Kombination die für manche unlogisch klingt, aber letzteres kam von zu trockener, gereizter Kopfhaut durch zu aggressivem Anti-Fettshampoo.

Erst durch das Sanoll Shampoo mit Brennesselextrakt war meine Kopfhaut plötzlich beruhigt und das Nachfetten minimierte sich. Auf einen Waschzyklus von über 3 Tagen komme ich dennoch nicht, aber das liegt eher an der Feenmenge. So wenig Haare auf der Kopfhaut verteilt kann nicht die selbe Fettmenge aufnehmen wie mehr Haare bei anderen. Logisch oder?

Jogurt Molke Shampoo und Intensiv Kur?
Habe ich beides schon probiert, für meine Feen jedoch viel zu reichhaltig. Ergebnis war überpflegt und strähnig. Bäh, nein ich bleibe bei Brennesseln!

Sanoll wird in Österreich hergestellt und hat seit 1996 ein Biozertifikat. Ich bestelle immer bei Gesund & Schön, die schnell liefern und immer sehr viele Probepäckchen, Broschüren und dieses Mal sogar eine dicke Preisliste beilegen.

Gerade habe ich meine 2. Großmenge bestellt. Einen Liter Shampoo reicht ca. 10 Monate (Ende Oktober 2013 bestellt und jetzt Ende August 2014 fast leer).
Ein kleines Zahlenspiel für euch:
1l Shampoo = 38 €
5x 200ml = 47,50 €
Versandkosten unter 2kg inner Österreich 4,87 €
Gespart durch 1l Einkauf: 28,98 € (wenn man alle 5 Flaschen einzeln bestellt hätte)

Haltbarkeit?
Ich habe mir letztes Jahr Sorgen gemacht, dass die riesige Menge an Shampoo irgendwie schlecht wird, kippt oder sonst wie vergammelt. Nach dem ersten Testjahr kann ich alle beruhigen. Ich lagere mein Shampoo nur im Badezimmer bei Raumtemperatur und es ist alles ok :)

Kennt ihr Sanoll? Habt ihr schon etwas probiert?

Sonntag, 24. August 2014

Private Sunday: Gedingens

Hallo ihr Lieben!

Zum heutigen Private Sunday will ich mich an einem Gedingens probieren.

Gejoggt - diese Woche war ich das erste Mal seit einigen Wochen wieder Joggen! Nach der Hochzeit habe ich mich aufs Nordic Walken konzentriert, um die angefutterten Kilos wieder loszuwerden (ich bin eine untypische Braut und habe kurz vor der Hochzeit eher zu- denn abgenommen :D ) und um wieder in Schwung zu kommen nach der Erkältung im Juli. Tat sehr gut und wird jetzt zum wöchentlichen Training hinzugefügt.

Gelesen - ich arbeite mich noch immer durch "Das Lied von Eis und Feuer" um bald mit der Serie aufzuholen. Wie ihr seht bin ich elektronische Leserin und das sehr glücklich. Nach 2 Jahren mit riesigem Nexus Tablet, der doof spiegelte und dauernd leeren Akku hatte, habe ich mir diesen Sommer einen richtigen E-Book-Reader zugelegt.

Gepflanzt - ich durfte mir einige Blumenstöcke von der Mutter meiner Freundin aussuchen und ausgraben. Sie hat ein altes Blumenbeet aufgelöst und ich bin u.a. mit Fingerhut und Malve heimgefahren. Die weißen Rosen von meinem Papa blühen auch wieder herrlich und vertrösten über das regnerische Wetter.


Gemäht - zu unserem Haus gehört auch ein großer Garten, der jetzt leider zu lange nicht gemäht wurde. Unter der Woche arbeitet mein Waldäufer lange, Samstags hat es immer geregnet und Sonntag dürfen wir eigentlich nicht wegen Lärmbelästigung. Gestern haben wir trotz gelegentlichen Regen gegen das hohe Gras gekämpft. Nach 4 Std. war der Rasenmäher kaputt und wir erschöpft - der Garten leider nur zu 2/3 fertig gemäht. :(

Gekuschelt - vorallem mein hübscher Luke will dauernd auf meinem Schoß liegen und wer kann bei diesem süßen Kater nein sagen? Jon ist schwer zu fotografieren, weil er nie ruhig hält und ohne guter Belichtung nur ein schwarzer Fellknäuel zu sehen ist :D

Gesehen - gleich 2x habe ich mir die 1. Folge von "Outlander" angesehen, die Serienverfilmung meiner Lieblingsbuchreihe "Highlander" von Diana Gabaldon. Ich hatte monatelang Angst, dass sie die Serie total billig und schlecht produzieren, aber das Ergebnis ist umwerfend!!! Jamie und Claire sind toll besetzt worden und es ist alles sehr nahe am Buch (sogar Claires Gedanken). Die deutsche Fassung kommt angeblich 2015 auf VOX, aber so lange können wir nicht warten - auch wenn das schottisch nicht nur wenig sondern gar nicht zu verstehen ist :D Aber ich habe das Buch 3x gelesen und weiß sowieso worum es geht.

Was habt ihr die Woche so getrieben?

Ich sammel Fragen für ein zukünftiges Private Sunday.
Was wolltet ihr mich schon immer fragen? Was interessiert euch?

Donnerstag, 21. August 2014

Mit MissMut am Mondsee


Hallo ihr Lieben!

Im Urlaub ist uns etwas gelungen, dass wir seit 2 Jahren vergeblich versuchten: MissMut hat mich besucht und wir sind zum Mondsee baden gefahren! Bisher fanden wir nie einen gemeinsamen Termin, wo das Wetter dann auch passte. Aber am letzten Urlaubswochenende war es nochmal so richtig warm und sonnig!


MissMut mit Eaduard Hairstick emerald-water in 5 inch

Lustig ist: wir haben das selbe schwarze Haarband mit Pailletten darauf mitgenommen. Das haben wir voriges Jahr gemeinsam bei Claires gekauft. :)


Ich mit Earduard Hairstick ruby-water in 5 inch

Zum Baden benutz ich meist das braunweiße Haarband, das darf ausbleichen und nass werden. Das schwarze hebe ich für schönere Anlässe auf.


Etwas Neues gab es auch zu bewundern für mich. MissMut brachte ihre eue Mermaid von GrahToe in Tulip Wood (Etsylink) mit.


Mir gefällt Tulpin Wood ja immer in dunklem Haar besser, da wirkt die Farbe viel mehr. Hier im Vergleich was ich meine. Außerdem sieht man gut: MissMuts Haare sind nicht nur länger, ihre Dutts auch deutlich größer! Sie hat die 100cm (1m!!!) erreicht!!!
MissMut mit LWB (oder doch Wickeldutt?) und ich mit meinem Kelten.

Da wir beide einen Bad Hair Day hatten, gibt es dieses Mal kein Längenbild ;)

Habt ihr etwas in Tulpin Wood?
In welcher Haarfarbe gefällt es euch besser?

Dienstag, 19. August 2014

Wochenend-Engländer

Hallo ihr Lieben!

Nach dem (für meinen Geschmack) vermiesten Lockenversuch letzten Donnerstag, musste ich meine aufgeplusterten Haare besänftigen und mit Öl geschmeid pflegen. Da ich nicht mit Dutt im verlängten Wochenende rumlaufen, sondern die Haare wenigstens teiloffen genießen wollte, habe ich meine Feen zu einem einfachen Engländer geflochten.

 

So lief ich dann 4 Tage fröhlich mit Zopf herum. Praktisch bei Hausarbeit, Sofagammeln, Sporteln und Sonnen. Ich hoffe irgendwann erreicht der Zopfgummi endlich mal Taille, das dauert schon verdammt lange!

Außerdem habe ich den Zopf natürlich 1-2x am Tag (morgens und abends) neu geflochten, sonst hätte der am Sonntag schon sehr arg ausgesehen :D

Trag ihr auch gerne einen Engländer im Alltag? Oder zu schmucklos/einfach?

Sonntag, 17. August 2014

Private Sunday: Samtpfoten

Hallo ihr Lieben!

Ich bin schon einige Tage am überlegen, wie ich euch unsere zwei süßen Katzen zeigen kann, ohne das eigentliche Blogthema zu übergehen. Die Katzen kann ich schlecht mit Frisuren in Verbindung bringen und sie sind noch zu jung und unruhig, als dass sie brav neben mir stehen bleiben würden (Längenbild mit Katze?). Nein das klappt alles nicht - also war ich am überlegen und grübelte...
Die zündende Idee kam mir vorgestern beim Walken ;) Mir fielen Zoeys "Sunny Sunday Favourites" ein, die ich immer gerne gelesen habe. Also mache ich es ähnlich und starte den Private Sunday, der ganz unkompliziert funktioniert.
Hier ist Platz für TAGs, Gedingens, Gedanken, Schnappschüsse, Collagen, usw. Mal sehen was sich alles so ergibt, Leserwünsche und -idee sind gerne gesehen!

Den ersten Privat Sunday starte ich mit unseren süßen Samtpfoten:


Jon ist ca. 4 Monate alt und hieß eigentlich erst "Luna" - bis wir wegen einer Augenverletzung sonntags zum Tierarzt fuhren und feststellten "ups das ist ein Männchen" :D Jon ist ein Kämpfer (lasst euch von den süßen Bildern nicht täuschen!) und hat uns die ersten Tage dauernd "angegriffen" und fürs Mäusefangen geübt. Benannt ist er nach Jon Snow von "Das Lied von Eis und Feuer" bzw. der Serien-Verfilmung "Game of Thrones".

Damit die kleine Kampfmaschine nicht alleine ist, haben wir uns nach einer Gesellschaft umgesehen und zufällig diesen hübschen Kater gefunden:


Luke ist ebenfalls ca. 4 Monate alt, ein absoluter Schmusekater und will dauernd auf des Waldelfes Schoß sitzen :) Die Vorbesitzerin wollte ihn erschießen lassen, weil er nach der Trennung seiner Geschwister unrein wurde und ihr ins Haus pinkelte. Furchtbar oder?! Für mich war es Liebe auf den Ersten Blick, aber die Namensgebung war sehr schwierig und dauerte ein paar Tage, da wir uns nicht einigen konnten.
"Luke" gefiel mir schon bei den Gilmore Girls als Name und der Charakter war auch sehr attraktiv und sympatisch - und wenn mein Waldläufer eher an "Luke Skywalker" denkt, ist es mir auch egal. ;)

Ich hätte nie gedacht, dass wir mal Katzen haben werden. Wir hatten früher 4 muntere Meerschweinchen, deren Tod uns aber so hart traf, dass ich einige Zeit keine Haustiere mehr wollte. Mein Waldläufer träumt außerdem eher von einem Hund und ich hätte auch gerne Gesellschaft beim Joggen und Walken im Wald. Aber die zwei haben unser Herz erobert und sind nicht mehr wegzudenken.

ACHTUNG BEITRAG EDITIERT!
Unsere hübsche schwarze Katze hat sich als männlich rausgestellt und wurde kurzerhand umbenannt! :)

Habt ihr auch Haustiere?
Wie findet ihr die Idee des Private Sunday?
Habt ihr Wünsche und Ideen?
Fragen die ihr mir immer stellen wolltet? Oder muss ich mir was ausdenken? ;)

Freitag, 15. August 2014

Flechtwerk: Strukturveränderung


Hallo ihr Lieben!

Diesen Monat möchten wir vom Flechtwerk euch Strukturveränderungen zeigen. Ein sehr spannendes Thema, da wir alle ganz unterschiedliche Haare haben und wir euch somit unterschiedliche Ergebnisse zeigen können. :)

Meine Haare kennt ihr ja: sie sind mega glatt ohne Schwung in den Spitzen (1a). Kombiniert mit den 5cm Zopfumfang wirken sie nochmal feenhaft-wenig. Ich habe lange mit meiner natürlichen Haarmenge und -struktur gekämpft. Als Teenie lies ich sogar eine "sanfte Dauerwelle" machen. Was daran "sanft" war ist mir jedoch schleierhaft. Meine Haare waren danach eine Katastrophe! Die schönen Wellen und das damit einhergehende Volumen hielt nur bis zur ersten eigenen Haarwäsche. Danach waren sie nur noch spröde, kaputt und furchtbar! Macht sowas nie!!!
Mittlerweile sind 15 Jahre vergangen, der Schaden ist rausgewachsen und ich bin alt und weise :D Ich mag meine glatten Haare, die undefinierbare dunkelblonde Farbe und lebe mit dieser Akzeptanz stressloser ;)

FLECHTWELLEN
Manchmal sind schonende Wellen (ohne Hitze) aber ganz schön oder passieren ungewollt durch eine Schlaf- oder Tagesfrisur. Für diesen Flechtwerkbeitrag habe ich mir einen französischen Zopf in feuchtes Haar geflochten und die Haarspitzen in ein Taschentuch eingedreht. Sieht auf dem Bild unheimlich kurz aus - wie ein ampotierter Zopf :D 


Das Ergebnis bei Flechtwellen hängt immer ganz von der Zopfdicke ab. Ne größer die "Kurven" beim Flechtzopf sind, desto größer werden die Wellen. Bei mir werden die Wellen sehr klein und eng hintereinander. Dank des französischen Starts beginnen die Wellen sehr hoch und nicht so abgehakt im Nacken.


Auf hellen und noch dazu gemustertem Shirt sind meine hellblonden Spitzen fast unsichtbar. Dunkelviolett ist eine sehr dankbare Untergrundfarbe für blonde Haare und hier sieht man den Wellenunterschied: die Taschentuch-Spitzen sind ganz anders gewellt, ups!
Ein paar Tage später habe ich versucht nur Taschentuch-Wellen zu zaubern, aber die Haare wurden bis zum Morgen nicht trocken und sahen allgemein etwas beleidigt aus.

Fazit: mir persönlich sind sie zu kleinwellig und meine Haare reagieren oft spröde darauf. Wenn ich den Zopf ganz locker in trockenem Haar flechte ist es besser, aber hält nur kurz.

CINNAMONWELLEN
Sehr viel schöner finde ich große Wellen und das funktioniert beim Cinnamon-Dutt sehr gut. Er ist nur über Nacht nicht sehr bequem. Ich lese vorm Schlafen immer einige Zeit und da bohrt sich der Cinnamon doch sehr in den Hinterkopf. Daher ein älteres Bild für euch:


Eines meiner Lieblingsbilder, auch wenn es schon 2 Jahre alt ist. Das zweite Bild rechts entstand eine Stunde später und ganz ohne Kämmen. Dazwischen liegt nur offen tragen beim Einkaufen und zeigt wie kurz erzwungene Wellen in meinen Haaren halten. :(

Ich bin gespannt auf die Strukturveränderungen der anderen:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline

 Nächsten Monat heißt das Flechtwerk-Thema "Runde Zöpfe".

Wie findet ihr die engen Flechtwellen? Schön oder mögt ihr sie auch lieber größer?
Seid ihr mit eurer natürlichen Struktur zufrieden?

Mittwoch, 13. August 2014

Psoriasis (fast) geheilt dank Ernährung

Hallo ihr Lieben!

Vor einigen Monaten kam der Leserwunsch auf, dass ich meine Psoriasis-Handflächen mal genauer herzeige und ein Vorher-Nachher-Bericht erstelle. Ich habe euch bisher den Anblick meiner rissigen Handflächen erspart, weil es nicht zum Blogthema passte und ohne Besserung nur deprimierend und unschön ist. Aber da die Hände jetzt dank der Ernährung so schön glatt sind, muss ich euch an meiner Freude und Heilung / Linderung teilhaben lassen!

Erster Erfolg Anfang Dezember 2013: damals, 2 Monate nach der Ernährungsumstellung auf Paleo, wurde die Haut deutlich besser. Die Risse waren nur oberflächlich, die geröteten Stellen schrumpften und ich konnte mit Handschuhen Volleyball spielen ohne immer gleich Risse zu bekommen.


Rückschlag im neuen Jahr: Zum Jahreswechsel unterlief mir leider ein Denkfehler und ich futterte massenhaft Zitrusfrüchte um Vitamin C zu tanken. Viele Psoriasis-Patienten reagieren auf diese Früchte mit Verschlechterung und leider war ich keine Ausnahme. Eine Tatsache die ich nach 9 Jahren Pso nicht wusste - bescheuert eigentlich. Die Handflächen sind zerrissen, als hätte ich mit Glasscherben Fäuste gemacht und ich war echt verzweifelt!
Es vergingen leider fast 2 Wochen bis ich den Zusammenhang begriff, aber kaum 1 Woche ohne Zitrusfrüchte und die Risse verheilten. :)


Im April 2014 bei Nessa habe ich Heike von Haselnussblond endlich persönlich kennen gelernt und durfte ihr beim gemeinsamen Frühstück über den Tellerrand gucken und sogar kosten. Dabei kostete ich die unglaublich leckere Avocado-Creme und habe sie kurze Zeit später zum täglichen Frühstück ergänzt. NACHTRAG mit Link zur vegane Variante.


"Geheilt" ist etwas übertrieben, aber ich bin optimistisch und weigere mich zu akzeptieren Psoriasis sei eine unheilbare Krankheit. Das demotiviert gleich total und so etwas kann man als "kranke Person" nicht gebrauchen.
So unglaublich schön waren sie außerdem nach 3 Tagen baden, sonnen und gelegentliches Eincremen mit der Alverde Intensiv Handcreme. Heute sind sie ein bisschen rauer, aber dennoch ein imenser Unterschied zu Anfang 2014!

Psoriasis ist wie viele Hautprobleme eng mit der Verdauung verbunden und mit Ernährung kann man viel falsch machen, oder den Körper entlasten und heilen. Ich empfehle weiterhin eine Paleo-angelehnte Ernährung, also das Weglassen von fast allen Getreidesorten, Milchprodukten und Hülsenfrüchte. Idealerweise weniger Fleisch und Eier als bei Paleo üblich ist, da dies zu Übersäuerung führt und Schuppenflechte nur weiter fördern kann. Dafür sehr viel Gemüse und etwas Obst.
Und als absoluten Hautbooster viele leckere Avocados und rohes Sauerkraut (Vitamin C).

Habt ihr auch Hautkrankheiten und -probleme? Was sind eure Heilmittel und Tipps?
Wie findet ihr den Vergleich? Habt ihr euch meine Handflächen so vorgestellt?

UPDATE September 2015 - mehr über Ernährung und leckere Rezepte findet ihr hier 
UPDATE Dezember 2015 - mit veganer Ernährung Psoriasis lindern --> hier

Samstag, 9. August 2014

Nessa Bun mit Feenhaar

Hallo ihr Lieben!
 
Als wir im April bei der umwerfenden Nessa im Allgäu waren, hat sie uns ihren eigens erfundenen Dutt gezeigt. Bei ihr sieht er riesig aus - aber welcher Dutt eigentlich nicht? ;)
Ich hab ihn vor Ort irgendwie nicht ganz gerafft und mir dann auch nicht bis zuhause gemerkt. Aber zum Glück hat sie neulich eine Videoanleitung nachgereicht und ich habs nochmal probiert.
 

Nessa Bun mit Feenhaar (Zopfumfang 5cm) und 60th Street Forke. Die 2zinkige Forke ist aus Walnuss und nur 4,5 Inch lang. Gefällt mir sehr gut. Der Dutt ist schön rund und fast schon groß, selbst bei meinen Feenhaaren.


Mit 5 Inch Eaduard Hairstick (violett) wirkt er ein bisschen kleiner und ist auch etwas instabiler, wie ich finde. Mit Forke definitiv angenehmer zu tragen.

Ich hab kurz überlegt die fetten Kopfhautblitzer zu retuschieren, aber ich will ehrlich zu euch sein und auch mal unperfekte Fotos zeigen. Ich hatte keinen Spiegel und eigentlich gehofft meine Haare sind an Tag 1 brav :D Tja falsch gedacht. 24 Std. nach dem Waschen und meine Feen sind am Ansatz leicht strähnig. Tja, dass ist Feenalltag!

Wie gefällt euch der Nessa Bun in der Feenvariante?
Habt ihr ihn schon probiert?

Donnerstag, 7. August 2014

60th Street Tahitian Jadewood in Hallstatt

Hallo ihr Lieben!
 
Diese Woche gab es wieder einen kleinen Urlaubsausflug. Das Wetter ist ja leider noch immer unbeständig und nur selten Badewetter. Für manche Wanderausflüge benötigt man aber eh keinen Sonnenschein, Hauptsache es regnet nicht!
 

Ziel Anfang der Woche war die Koppenbrüllerhöhle südlich vom Hallstatt am Dachsteingebirge. Schnell erreichbar vom Parkplatz, nur ca. 15 Min gemütliche Wanderung. Wer einen längeren Ausflug will, kann am Ostuferweg den ganzen Hallstättersee entlang spazieren. Ein sehr schöner Weg, den wir demnächst mit den Fahrrädern bewältigen wollen.


Ich langweiliges Gewohnheitstier, oder? Mal wieder Kelte mit 60th Street Forke.
5inch in Tahitian Jadewood.


Ich hatte erst einen Acrylstab drinnen, aber 2zinkige Forken halten doch viel besser und in der Höhle war es 6°C kalt - da musste der Dutt trotz Kapuze stabil halten.


Ups, da ist mein Kopf nicht mit drauf. So etwas passiert bei Selbstauslöser. ;) Aber die Farbgebung ist hier am schönsten, die anderen (mit Kopf) waren total düster und grau.
Die Wellen kommen außerdem vom Schlafzopf und finde ich sehr hübsch. Was meint ihr?


Nach der Höhlenbesichtigung, die Koppenbrüllerhöhle heißt, weil der unterirdische Fluss bei viel Regen und Wasserstand richtig durch-brüllt, sind wir zum Hallstättersee. Wetter leider bewölkt und obwohl der See ca. 19°C hatte, war es draußen nicht so einladend zum Baden.


Bis zu den Knien sind wir dennoch rein und haben die ruhige Umgebung genossen. Schade, dass es nicht sonniger war. Bilder sind leider dementsprechend düster.


Kurz kam die Sonne raus und ich bin sofort wieder ins Wasser gewatet um noch schnell Fotos zu machen:



Das hübsche U, dass Heike mir im April getrimmt hat, ist noch gut zu erkennen :)
Wie gefällt euch welliges, wuscheliges, fairytaliges Feenhaar?
Wart ihr schon mal in Hallstatt?

Mein Urlaub geht langsam dem Ende zu und leider konnten wir nicht mal annähernd alles unternehmen, was wir geplant hatten. Das Wetter wollte einfach nicht mitmachen, aber dafür konnte ich viel daheim entspannen, Energie auftanken, Frisurenvideos machen (ja wie versprochen, muss "nur" noch bearbeiten) und unsere neuen Pfoten-Mitbewohner eingewöhnen :)
Jaaa, wir sind nicht mehr alleine. Gleich 2 verspielte Jungkatzen toben durch unser Haus.
Seid ihr neugierig?

Montag, 4. August 2014

Mit Eaduard Hairstick rose-water am Mondsee

Hallo ihr Lieben!
 
Mein bisheriger Urlaub ist leider sehr kühl und verregnet. Urlaubsstimmung kommt da kaum auf :( Am Wochenende zeigte sich aber kurz die Sonne und ich konnte einen Nachmittag bei Sonnenschein und Hitze am Mondsee verbringen.
 
 
Wisst ihr noch, dass ich neulich am Schafberg war und eigentlich die Seen rundherum sehen wollte? Leider war es stark bewölkt und die Aussicht gleich Null. Schade, weil seitdem ich zurück denken kann, fahren wir zum Mondsee baden und ich sah die Schafbergspitze von unten.
 

Tagesfrisur war ein Engländer, den ich zum Sonnen hochgewickelt und mit einem Eaduard Hairstick zum Braided Centerheld fixiert habe. Leicht zu lösen, schnell zu wickeln und sieht auch noch schick aus.


Ich bin mit dem Haarstab außerdem nicht ins Wasser gesprungen. Dafür ist die Frisur nicht stabil genug. Mit Flechtzopf schwimmen ist eh bequemer, weil ein Dutt (sogar ein Feendutt) einen gewissen Wasserwiderstand ergibt, der beim Tauchen doch stört.


Lenjas Ausrüstung am See:
Kühltasche mit Obstsalat (spätes Frühstück gegen Mittag), Wasser und etwas Sauerkraut für nachmittags. Noch wichtiger als Essen: mein E-Book-Reader, Sonnenbrille, Haarband (schon ausgeblichen vom Garteln) und Acryl-Haarstab.


Eaduard Hairstick rose-water in 5 Inch

Wie ist euer Sommer bisher? Habt ihr mehr Sonne als ich?
Welche Frisur bevorzugt ihr zum Baden und Sonnen?
Seid ihr auch ein Fan von Eds Stäben?
Was macht ihr am liebsten im Sommerurlaub? Wandern, sonnen, lesen, baden?
Reist ihr viel ins Ausland (wohin?) oder lieber im Heimatland unterwegs?