Montag, 24. Februar 2014

Rückblick Mittelalterhochzeit April 2013

Hallo ihr Lieben!
 
Letzte Woche hab ich meinen USB-Stick "wiederbelebt" (lag einige Monate ungenützt in der Schublade) und hab dort die Bilder der Mittelalterhochzeit meiner Besten Freundin aus Berlin entdeckt. Auf die hab ich schon total vergessen!!
Letztes Jahr musste ich längere Zeit auf die Bilder warten, weil die frisch Vermählte mit Baby, Umzug und Bildbearbeitung beschäftigt war. Kann ich gut verstehen und da ich Fotografin war, bin ich sowieso kaum abgelichtet worden.
Aber beim Durchgucken sah ich doch ein paar haarige Bilder, die ich euch nun zeigen möchte:
 

Mein Mittelalterkleid kennen meine Stammleser sicher noch. Ich habe es nach der Hochzeit auch auf dem Ritterfest in Linz getragen. Damals auf der Hochzeit (im April 2013) hatte ich noch ein paar kg mehr auf den Rippen (und kürzere Haare). Mittlerweile schlackert da Kleid wie ein grüner Mehlsack um mich.... :(


Hier links mit der hübschen Braut und rechts mit meinem Waldläufer im Efeugarten.

Teils bin ich froh, dass mir das Kleid nicht mehr passt und ich einen guten Grund habe es wegzugeben. Ich hätte viel lieber ein helleres. Dieses Grün ist hübsch, aber mir zu moosig. Ein helles, laubgrünes mit gelbgoldenen Zierborde wäre toll. :)

Freitag, 21. Februar 2014

Braided Friday mit Akzenten

Wunderschönen Freitag wünsche ich euch!
 
Scheint bei euch auch die Sonne? Hier ist strahlend blauer Himmel, knapp +10°C und die Ameisen krabbeln! Laut alter Bauernregel soll der Frühling kommen, wenn die Ameisen sich zeigen. Irgendwie kann ich mir auch gar nicht mehr vorstellen, dass nochmal Schnee kommt.... aber es ist doch erst Februar? Normalerweise kommt noch ein Wintereinbruch.
 
 
Heute mal was neues. Ein seitlicher Engländer mit Akzentzopf.
Sprich: eine Strähne wurden extra vorher geflochten.


So ein Akzentzopf macht selbst bei einem Feenzopf was her und ein normaler Engländer wird gleich aufgepeppt. Zeitaufwand ist minimal.

Welchen Flechtzopf habt ihr heute getragen?

Montag, 17. Februar 2014

Fotoshooting Hochzeitseinladung

Hallo ihr Lieben!

Nach über 11 Jahren geben sich mein Waldläufer und ich diesen Juni das Ja-Wort und wir sind mega spät dran mit allen Vorbereitungen. Der Umzug und alle damit verbundenen Arbeiten verschlingen sehr viel Zeit und geistige Aufmerksamkeit. So kommt es, dass wir jetzt im Februar noch immer keine Einladungen haben! Zum Glück ist es eine kleine Hochzeit und alle geladenen Gäste wissen wann und wo, dennoch wollten wir neue Bilder für die Einladung machen.


Also letztes WE mit einer guten Freundin bei strahlendem Wetter an den Attersee gefahren und Bilder gemacht. Mit eher frühlingshafter Kleidung, weil es nicht offensichtlich nach Winter aussehen sollte. Sprich: es war verdammt kalt trotz Knallsonne. Neben der Kälte hatte ich auch ein anderes Problem: ich habe abgenommen... alle Klamotten in meinem Kleiderschrank sind mir mittlerweile zu groß und schlackern nur so um meine Taille!! Schade um die schönen Sachen... Musste dann mit Klammern die Bluse festzurren, damit es halbwegs gut aussieht.


Abgesehen von den süßen Paarbildern entstanden auch tolle Haarfotos. Bei dem Sonnenschein kein Wunder. Frisch gewaschen und möglichst ohne Schlafwellen (daher mit Puma-Methode geschlafen) waren die Haare glatt und glänzend.

Bin richtig verliebt in mein Sonnenblond - und das obwohl wir Winter haben und sie im Sommer noch mehr ausbleichen :) Darauf freue ich mich schon!! Aber das honigblond hier ist auch toll oder?


Ein bisschen Rapunzel spielen über die Schulter von meinem Waldläufer.


Fairytale Ends von der Sonne beleuchtet.


Ich glaube wir haben 1,5 Std. fotografiert und ich hatte meinen Kamm nicht mit dabei. Sehr schlecht! Die Haare waren dann schon sehr zerzaust und strähnten sich auf einigen Bilder unschön.

Tja jetzt heißt es Gas geben und endlich die Einladungen bestellen und ein Kleid suchen.... AAAH ja die Waldelfe hat noch immer kein Hochzeitskleid ;) Aber nur mit der Ruhe... das findet sich schon noch.

Samstag, 15. Februar 2014

Flechtwerk: Schlaffrisuren


Hallo ihr Lieben!
Habt ihr euch auch schon gefragt wie wir "Langhaars" die Nacht überstehen ohne dass die Haare uns gewaltig auf die Nerven gehen und wir sie vor lauter Ärger wieder abschneiden?
Heute wollen wir euch erklären wie!

Vor allem nachts im Bett können lange Haare schnell nerven. Schon ab APL oder BSL (sprich zwischen Achsel- und BH-Verschlusslänge) kann man sich selber aufs Bett fixieren, wenn man auf den eigenen Haaren liegt. Mit Taille liegt dann vllt der Bettgefährte auf den Haaren und wer sehr unruhig schläft könnte sich schon leicht in den Haaren erwürgen. Ich bin zwar eine ruhigere Schläferin, aber so elegant und versteinert wie Dornröschen liege ich dann doch nicht da - also müssen die Haare irgendwie aus dem Weg.

Ich habe schon fast alle bekannte Methoden durch und hier mein Top 4 Liste mit Kurzbeschreibung:

Platz 4: Snood / Schlafhäubchen aus Seide
"Ich geh jetzt mit Snood ins Bett" war ein kleiner Insiderwitz bei uns daheim. :D Am Anfang war ich auch sehr begeistert. So ein Häubchen ist bequem, hält die Haare weg und am nächsten Morgen war die Feenmähne glänzend, ordendlich und ausgehfertig ganz ohne kämmen. Aber leider zog sich der Seidenstoff mit dem Gesichtsfett voll und übertrug das auf die Schläfensträhnen. Ich habe es ein halbes Jahr probiert, aber dann aufgegeben. Mein Haar ist sowieso schneller fettig, da muss ich nicht noch nachhelfen. Einen genauen Bericht findet ihr HIER.

Platz 3: Flechtzopf
Die wohl gängigste Nachtfrisur könnte ich mir vorstellen. Hält die Haare zuverlässlich aus dem Weg. Aber leider entstehen dabei Flechtwellen, die ich nicht täglich will und die Haarspitzen sind ungeschützt und hilflos fixiert. "Kann" Haarbruch fördern, muss aber nicht.

Platz 2: Dutt
Hoch angesetzt und mit 2 Scroos oder einem Afrikan-Butterfly fixiert, ist es relativ bequem. Da ich viel im Bett lese kann es nach einiger Zeit doch unangenehm drücken. Aber die Spitzen sind schön eingedreht und geschützt. Duttwellen finde ich auch hübscher als Flechtwellen, aber das ist Geschmackssache.

Platz 1: Pumamethode / offen über Kissen
Total simpel, mega bequem und je länger die Haare werden, desto einfacher. Die Haare einfach über dem Kissen ablegen und fertig. Wenn ich mich drehe, greife ich manchmal automatisch im Halbschlaf hoch und schiebe die Haare übers Kissen. Keine Haarreibung, keine unschönen Wellen oder Knicke. Perfekt um am nächsten Tag offen zu tragen.


Wieso ich das "Pumamethode" nenne könnt ihr HIER nachlesen.

Ich wechsel meist meine Schlafgewohnheiten alle paar Wochen oder Tage, je nach Lust und Laune.

Ich bin gespannt wie die anderen Mädls das machen:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond

Nächstes Monat erzählen wir euch ein bisschen über "Haare im Alltag".

Wie verbringt ihr die Nacht?
Welche Schlaffrisur bevorzugt ihr?

Freitag, 14. Februar 2014

Braided Friday

Hallo ihr Lieben!
 
Heute morgen hatte ich es eilig und habe mich deshalb für einen einfachen seitlichen Engländer entschieden. Ich weiß - nicht sehr ausgefallen, aber ich wollte trotz Zeitdruck und Baustelle meinen Braided Friday durchziehen :)
 

Heute lachte auch endlich mal wieder die Sonne und ich bin ein Stück im Wald reingegangen für ungestörte Fotos. Wie ihr seht, mal wieder das graue Strickkleid. Ich mag die Farbe und es ist schön warm ;)


Der Zopfansatz kam mir heute dicker vor als sonst - aber vllt bilde ich mir das ein.


Welchen Zopf habt ihr heute getragen?

Samstag, 8. Februar 2014

Erste Frühlingsgrüße

Heute war ich eine böse Waldelfe :D
Eigentlich sollte ich nach dem Einkaufen die halbleere Wohnung aufräumen und putzen, aber auf dem Weg dorthin lockte mich das umwerfend schöne Wetter in den Wald. Es war unglaublich warm. +8°C, strahlender Sonnenschein und es rocht herrlich nach Frühling.


Also im Eiltempo umgezogen - erstmals ohne Thermo-Strumpfhose, Fleeceoberteil und Calo - und schnell, schnell zu meiner Laufstrecke.


Bin beschwingt losgetrappt und hatte von Anfang an ein viel schnelleres Tempo drauf :) Wahnsinn was der Untergrund ausmacht. Auf dem schneefreien Schotter konnte ich richtig Gas geben, aber leider lag die Hälfte der Strecke unter Schnee und noch schlimmer: EIS. Sehr schwierig zum Laufen.


Schaffte die 5,6km in 42 Min - bisheriger Streckenrekord, auch wenn es nur wenige Min schneller ist. Man muss sich auch über kleine Leistungssteigerungen freuen, oder? :)


Also richtig Frühling ist es natürlich noch nicht. Dagegen spricht die nervige Eisschicht und das bisschen Schnee am Wegrand. Außerdem rechne ich noch mit weiteren Schneefall in den nächsten Wochen. Wollten ja eigentlich noch Schlitten fahren!
Aber es war das erste kleine Hallo vom Frühling.

Meine Abwesenheit blieb leider nicht unentdeckt :D Mein Waldläufer wartete daheim schon auf mich und sah mich streng an.. Aber er verzieh mir gnädigerweise. Er weiß ja wie sehr ich Laufen liebe und dass es mich entspannt und glücklich macht.

Freitag, 7. Februar 2014

Braided Friday mit Fischgräte

Wunderschönen Freitag wünsche ich euch!

Dieses Mal zeige ich euch einen Feen-Fischgrätenzopf. Im Gegensatz zum Runden Vierer von letzter Woche wird dieser (relativ) breiter und macht auch bei Feen was her :)


Normalerweise flechte ich den Fischgrätenzopf sehr fein und mit sehr dünnen Strähnen, dass dauert aber immer ewig und soviel Zeit hatte ich heute nicht. Also dickere Strähnen genommen und schön fest gezogen, damit der Zopf möglichst lange hält.


Sieht jetzt weniger aus wie eine Fischgräte sondern mehr wie "verkehrt geflochten", aber gefällt mir.


Bekam sogar Aufmerksamkeit von meiner Kollegin. Die hat bewundernd gemeint, was das für ein Flechtzopf ist, er sieht anders aus. ;) Hab ihr kurz erklärt wie das funktioniert.


Der Zopf hielt sehr gut, sah zwar am Nachmittag schon etwas zerfleddert aus, aber über dem bunten Schal merkt man das kaum.

Welchen Zopf habt ihr gemacht?

Dienstag, 4. Februar 2014

Braided Winding Bun mit Rose-Water

Hallo ihr Lieben!

Hach merkt ihr es auch? Es ist länger hell!!
Wenn ich das Büro verlasse ist die Sonne noch vollständig über dem Horizont :)


Habe das Licht dann heute nützen können und ein Bild meiner Tagesfrisur gemacht.
Braided Winding Bun mit Ed Haarstab rose-water.


Haare an Tag 2 vorm Haare waschen sehr vielfärbig blond ;)

Den Rose-Water finde ich sehr passend für mich und meinen Farbtyp. Ich bin ja ein Mischtyp und kann sowohl kühl als auch warm tragen, wobei mir warm sympathischer ist. Wichtig ist hell und gedeckt, wobei ich auch kräftig tragen kann, es darf mich nur nicht überschreien. Ich wähle da immer nach Tagesgefühl aus.

Montag, 3. Februar 2014

Sportbilanz Jänner 2014

Hallo ihr Lieben!

Ein Monat ist wieder rum und ich habe meinen Kalender überprüft:

Sportbilanz Jänner 2014
3x 6km Joggen je 45 Min
4x 6km Walken je 70 Min
= 6,9 Std. - durchschnittlich 1,7 Std. pro Woche

Autsch das ist wenig. So wenig hatte ich überhaupt noch nie, bilde ich mir ein. Zu meiner Verteidigung: das stundenlange und häufige Streichen und Arbeiten im neuen Zuhause ist nicht mitgerechnet und hat natürlich viel Zeit verschluckt. Und Volleyball habe ich wegen meiner kaputten Hände leider auch absagen müssen :(
Einzig positive: das regelmäßige Muskeltraining macht sich bezahlt und ich kann wieder meine alte Laufleistung bringen ohne Knieprobleme!! :) 6km wie im Sommer bevor mein Knie anschwoll und meckerte. Bin sehr froh darüber und das spornt an weiter zu trainieren.
Dank einer APP am Handy weiß ich jetzt auch, dass es keine vollen 6km sind, wobei die Zahl manchmal unlogisch schwankt und ich der einfachheithalber "6km" sage. Die Minuten sind ja auch jedes Mal ein bisschen anders und das nehme ich nicht so genau.


Meine Woche sieht außerdem so aus:

MO - Muskeltraining
Sonnengruß (Yoga), Kniebeugen, Hantel-Armtraining, Sit-Ups, Liegestützen, Planks.
DI - Walken mit Freundin
Momentan noch mit Stirnlampen, aber zu zweit nicht unheimlich
MI - Muskeltraining
Wie oben beschrieben.
DO - Volleyball oder Pause?
Bisher Pause, aber vllt kann ich bald wieder spielen.
FR - Joggen
Direkt nach der Arbeit zum Wochenend-Start
SA - Pause
Muss auch mal sein. Wobei sich der Tag zum Muskeltraining anbieten würde. Bisher war ich aber zu faul und macht nichts.
SO - Walken mit Waldläufer
Noch vorm Frühstück.

Ja ich bin ein Planmensch, mag Routine und weiß gerne was ich wann mache. Haarewaschen tu ich zB jeden DI, FR und SO. Meist geplant mit dem Sport. ;)

Plant ihr eure Woche auch so genau?
Wart ihr fleißig im Jänner?

Sonntag, 2. Februar 2014

Gesund von innen

Hallo ihr Lieben!

Nachdem mein schlimmer Psoriasis-Schub abklingt und ich endlich den Verursacher kenne, kann ich aufatmen und meine Gedanken sortieren. Dafür eignet sich am besten ein Ernährungs-Update.

Es wiederholt sich!
Die Warnungen was ungesund ist und den Körper belastet, sind in einigen Ernährungsmodellen immer die selben Lebensmittelgruppen:
Paleo: kein Getreide, keine Milchprodukte, keine Hülsenfrüchte
Basisch: kein Getreide, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Eier und Fleisch.
Entzündungshemmend: keine Eier und Fleisch/Wurst
AIP: zusätzlich zu Paleo keine Samen, Eier, Nachtschattengewächse und Nüsse.
Strunzkonform: kein Getreide / Kohlenhydrate

Warum Paleo?
Ich bekam letzten Herbst die Empfehlung meines Physiotherapeuten diese Ernährung zu probieren, weil er sehr weise meine Schuppenflechte mit dem Darm in Verbindung brachte. Ich war erst nicht begeistert und skeptisch, aber nachdem ich 2 Wochen so aß und plötzlich glattere Hände hatte, war ich überzeugt. Meine Gesichtshaut hat sich auch sehr verfeinert und geklärt. Und ganz ohne hungern nahm ich plötzlich 4kg ab und kann das Gewicht seither kinderleich halten.

Warum basisch und entzündungshemmend?
Psoriasis ist trotz ihrer "harmlosen" Art eine Autoimmunkrankheit, die durch Übersäuerung verschlechtert (vllt auch ausgelöst) wird und zu Psoriasis Arthritis werden kann - eine entzündliche Gelenkskrankheit, die ich mir als Sportlerin echt nicht wünsche!

Was ist AIP?
Das bedeutet Autoimmunprotokoll und streicht alle Lebensmittel, die eine Allergie auslösten "könnten". Am besten wäre hier eine wochenlange AIP-Therapie, wo man erst alles streicht und dann nach und nach Lebensmittel wieder isst und schaut wie der Körper reagiert. In meiner Verzweiflung habe ich kürzlich 6 Tage AIP gemacht, jedoch dann nach neuerlichen Gewichtverlust abgebrochen (ich habe schon genug abgenommen und wollte nicht abmagern). Ganz ignorieren tu ich die Empfehlungen bei AIP dennoch nicht und habe meine Ernährung an AIP angelehnt.

Was ist strunzkonform?
Das kommt von Dr. Strunz und so bezeichnet er seine Ernährungsempfehlungen. Ich lese seine regelmäßigen Beiträge und vor allem das Thema Krebsvorbeugung bzw. -bekämpfung durch weniger Kohlenhydrate und viel-viel mehr Gemüse und Obst hat mich interessiert.

Ursache für meinen Psoriasis-Schub?
Zitrusfrüchte... so einfach und bekannt es klingt, ich kam erst nach ca. 9 Jahren drauf. Vermutlich weil ich bisher nie so viele und in so langem Zeitraum getrunken habe wie seit Dezember. Täglich 2 ausgepresste Zitronen zum Frühstück und abends gerne ein Glas frischgepressten Orangensaft (wo 4-5 Orangen drin waren). Das über einige Wochen hinweg und meine Pso zerriss mir die Hände. Akut habe ich das nie bemerkt, meine Pso ist schleichend und schwer zu entschlüsseln. Ich bin auch nicht sicher ob es die Fruchtsäure ist oder Spritzmittel (oder ähnliches). Echt schade um den leckeren, frischen O-Saft, aber den bekommt jetzt nur mein Waldläufer *Neid*

Was isst die Waldelfe?
Viel Gemüse, Obst, Fisch, etwas Fleisch und manchmal Eier oder Nüsse.
Gänzlich gestrichen sind Getreide, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Zitrusfrüchte, Nachtschattengewächse und Samen (Stichwort: Lektine und Phytinsäure!). Wobei es Ausnahmetage gibt (Familientreffen, Essen gehen vorm Kinobesuch) bzw. gönne ich mir manchmal Hirse, Haferflocken oder Quinoa. Die Menge und Seltenheit ist hier einfach wichtig! Getreide sollte nicht als Lebensmittel sondern als seltenes Genussmittel gelten, das man sich nur alle paar Tage oder Wochen gönnt.
Ich koche viel mit Süßkartoffeln, Kokosmilch, Kokosöl und am besten wäre auch noch mehr Rohkost, da Hitze die wichtigen Nährstoffe zerstört. Salate, Smoothies oder Gemüsesticks sind ideal und lecker.

Zusätzliche Hilfe
Eigentlich sollte man durch eine gesunde Ernährung genug Nährstoffe bekommen, aber seit den Büchern von Dr. Strunz weiß ich, dass es nicht so einfach ist alles in der benötigte Menge aufzunehmen. Ein Bluttest hat auch einige kleine Mängel bestätigt und die fülle ich jetzt auf:

MORGENS
Vitamin B - kommt bei mir ganz ehrlich zu kurz, ebenso Vegetarier sind hier betroffen
Kalzium - um Osteoporose vorzubeugen, nie verkehrt
Schwefel - mittels MSM, verstärkt die Aufnahme von Nährstoffen
Vitamin C - Alleskönner und außerdem bessert er die Aufnahme von MSM
Omega 3 - gegen Psoriasis und als Brustkrebsvorsorge
MITTAGS
Eisen - mittels Kräuterblut, um den minimalen Mangel aufzuheben
Vitamin C - Alleskönner und außerdem bessert er die Aufnahme von Eisen erheblich
ABENDS
Magnesium - mein neuer Stresshelfer und nebenbei wichtig für Sportler.
Selen - u.a. Krebsschutz

Offene Frage
Unklar ist mir noch wie viel Omega3  ich zusätzlich benötige. Es gibt einige Erfolgsberichte im Kampf gegen Psoriasis, wobei ich nicht weiß wie die Leute sich ernährt haben. Einfach ungesund und zu Omega6-haltig? Dann wäre eine Heilung mit Omega3 verständlich. Aber mein Gleichgewicht müsste besser sein als bei anderen.
Eigentlich wollte ich auch Vitamin D zuführen bis April/Mai, aber angeblich ist der außergewöhnlich hoch in mir. Mein Arzt tippt auf einen Laborfehler, ganz sicher bin ich mir dennoch nicht und so lasse ich im Frühsommer nochmal messen und schlucke zur Sicherheit keine Tabletten.

Zum Schluss ein schnelles einfaches Rezept:


Champignons, Zucchini und Lauch kurz anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Fertig :)

Quellen und interessante Artikel:
http://www.urgeschmack.de/was-ist-so-schlimm-an-getreide/
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/getreide.html
http://www.urgeschmack.de/lektine/
http://paleowiki.de/index.php/Autoimmunerkrankungen
http://www.thepaleomom.com/2012/05/modifying-paleo-for-autoimmune.html
www.milchlos.de
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ungesunde-milch-ia.html
http://www.drstrunz.de/news/index.php

Samstag, 1. Februar 2014

3 Jahre Onlinezüchten

Hallo ihr Lieben!
 
Ich bin euch schon einige Woche den 3-Jahres-Vergleich schuldig. Denn im Jänner 2011 entdeckte ich das LHN und machte mein erstes richtiges Längenbild.
 
Aber fangen wir erst im Jänner 2014 an: ich bin kurz vor Steißbein!!! :)
 

Der direkte Vergleich 2011 zu 2014 ist motivierend. Dazwischen sind ca. 30cm Wachstum.


Im Verlauf sieht man wie die Haare stückweise runterwachsen und das Blickdichte wächst Gott sei Dank auch mit! Die Fairytale Ends bleiben in den letzten cm.


3 Jahre klingen viel, aber es verging sehr schnell und ich hoffe der Weg bis Klassik oder Mitte Oberschenkel vergeht genauso schnell.