Mittwoch, 26. November 2014

Ernährungsneustart

Hallo ihr Lieben!

Irgendwie hab ich in den letzten Wochen meine gute Essroutine verloren, da einige Faktoren zusammen fielen und mir alles durcheinander brachten. Der abrupte Therapiestart wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion bescherte mir ungewohnt starkes Hungergefühl, dass sich kaum befriedigen lies und sehr auf Süßes gerichtet war (vermutlich hätte ich die Dosis doch langsam steigern sollen, aber ich hab meinem Arzt vertraut und meine innere Stimme ignoriert). Nebenbei wurde ich auch noch krank, musste eine Woche sportlich pausieren und selbst jetzt 3 Wochen später bin ich nich schleimfrei im Rachen.

Das Ergebnis im Spiegel war deprimierend. So viel Hüft- und Bauchspeck hatte ich seit einem Jahr nicht mehr. Nichts mehr zu sehen von der tollen Frühlingsfigur :(

Interessante Spekulation: das niedrigste Gewicht und meine Wohlfühlfigur hatte ich im Frühling kurz vor unserer Hochzeit. Laut Laborbefund war mein TSH-Wert damals viel niedriger als neulich im September. Und seit April habe ich 3kg zugenommen. Zufall oder durch die Schilddrüse?


Manchmal muss man einen Tiefpunkt erreichen, um die nötige Verzweiflungskraft für eine Änderung zu finden. Bei mir war es letzte Woche soweit. Als Neustart habe ich einen Saftfastentag eingelegt. Da ich (noch) keinen eigenen Entsafter hatte, musste ich meine Freundin spontan besuchen und ihren ausprobieren. Tolles Gerät, schnelle Reinigung und der Karotten-rote-Rüben-Apfel-Saft war irre lecker.
Für den 1. Tag danach hab ich viel Salat und Krübis-Gemüse-Suppe gegessen und auch wenn es manchmal ein gesundes Süßes geben wird, bin ich zuversichtlich, dass es ab sofort besser läuft.

Pünktlich eine Woche später ist außerdem mein eigener Entsafter eingetrudelt und heute Mittwoch lege ich wieder einen Saftfastentag ein. Prost!!! :)

Wie geht es euch ernährungsmässig im Winter?
Lockt euch das kalte Wetter und die frühe Dunkelheit auch aufs Sofa und zu den Keksen?

Kommentare:

  1. Also ich bin generell ein großer Süßigkeitenfan. Ich liebe einfach jede Form von Schokolade! Und das ist natürlich besonders in der Adventszeit sehr verführerisch ;-). Ich meide meine Waage gerade. Da ich seid August Staatsexamensprüfungen (Lehramt) habe, habe ich nur Stress, kaum Zeit zum Sport und auch wenig Zeit mir viel Gedanken ums Essen/Kochen zu machen. Und leider bin ich einer von den Menschen die durch Stress eher zu als abnehmen. Wenn die Prüfungen (in einer Woche!!!) vorbei sind, werde ich wohl auch mal schauen müssen wo ich stehe ��. Und nach Weihnachten dann auch mal wieder regelmäßig sporteln und etwas mehr auf die Ernährung achten.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schokolade ist wirklich verdammt gemein und lecker :D Sehr dunkle Schoki in Form von Avocadocreme oder auf Amaranthriegeln, gönn ich mir manchmal. Darf bloß keine Milchschokolade sein wegen der Milch und weil die noch süchtigmachender ist ^^

      Löschen
  2. Hallo, ich mal wieder... ;)

    Ich wünsche dir, dass du dein Wunschgewicht wieder schnell erreichen tust!

    Ich ernähre mich jetzt seit März kohlenhydratarm, hab jetzt 10 kg runter seit dem. Ist fast schon unheimlich, was so eine Ernährung ausmacht... Ich mach ja noch nicht mal Sport... Zur Zeit habe ich aber Gewichsstillstand, gern dürften noch 5 kg mehr runter... Ich muss aber auch sagen, dass ich Süßes wirklich nicht mag, bin eher der herzhafte Typ, esse dann liebend gern eine Käsestulle (Eiweißbrot), da hab ich wohl einfach Glück, dass ich Zucker nicht mag... Einen Entsafter hab ich übrigens auch! Jeden Morgen gibt es einen Orangen-Karotten-Joghurt-Shake, oder mal Beeren...

    Ich drück dir die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia! Toll mit deiner Gewichtsabnahme. Es ist erstaunlich wie schnell es mit weniger kohlenhydrate geht. Bei mir schmolz damals auch alles wie ein Eisberg in der Wüste.
      Oh du glückliche. Ich bin leider schon ewig ein Zuckerjunkie gewesen und ist schwer davon los zu kommen. Ich beneide alle die sowieso keinen so großen Gusta drauf haben :)
      Oh toll du hast auch einen Entsafter, dann prost! :)

      Löschen
  3. Hallo, Lenja, ich würde dir gern eine PN zum Thema Schilddrüse, Erfahrungen mit langen Zyklen und Psoriasis und Ernährung aus der Erfahrung einer ebenfalls betroffenen schreiben, finde aber keine email. magst du über meinen Blog "jule-macht-was.blogspot.de"Kontakt mit mir aufnehmen? Ich habe deinen Blog über die Einträge im LHN gefunden, hab auch Feenhaar, aber eher so "LH-Kindergarten" - d. h. Kinnlanger Bob der jetzt mal endlich wieder lang werden will... und mit dem neugewonnenen Know how, danke LHN!!! sollte es diesmal auch gesund und munter klappen!
    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje ist meine Emailadresse so versteckt? Muss ich ändern!
      Du kannst mich unter: siri.lenja@gmail.com anschreiben

      Löschen
  4. HI!

    Ich kenn das total gut, Respekt, dass du überhaupt auf Süßes verzichten kannst. Bei mir ist es ein ewiger Kampf und das einzige, das hilft ist, nichts zu kaufen. Auswärts stopfe ich dann zwar immer noch Unmengen in mich hinein aber wenigstens nicht daheim am Abend.

    Bei mir ist es wirklich so extrem - wenn was daheim ist, wirds am selben Tag gegessen, egal wieviel es ist! (Einmal zB ein halber Kilo Schokolebkuchen). Ich hab aber das Glück, dass es sich zumindest nicht auf meine Figur schlägt - bei mehr nehm ich zwar zu, aber über 69 Kilo auf 177 Zentimeter komm ich eigentlich nie, vielleicht auch weil ich im Alltag jeden Tag mindestens 18 km mit dem Rad fahre. Das ist für mich optisch noch absolut vertretbar und ich versuchs halt einzuschränken, um nicht mit 40 Diabetes zu haben. :(

    Viel Erfolg jedenfalls, du hast es ja schon mal geschafft also gehts bestimmt wieder!
    LG,

    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Magdalena!
      Ich bin da leider wie du. Eine XXL-Tafelschoki wäre kein Problem für mich. Mir wird da nicht schlecht wie anderen. Da ist ein völliges Anti-Schoki-Leben schon besser bzw. hilft die Avocado-Creme oder so Kleinigkeiten ganz gut.

      Löschen
  5. Halloooechen,

    also ich finde deinen Blog echt interessant ;-)

    Also ich esse auch gerne süßes - also in Form von Datteln, Agavendicksaft und Obst.
    Ich gönne mir einfach 1-mal die Woche eine kleine Schüssel mit Datteln oder ein selbstgemachten Avocado-Bananen-Schokopudding :D
    Niemand kann immer perfekt sein. Das wäre ja auch bloed ;-)
    Also lass dich nicht einkriegen. Und spätestens im Frühling hast du deine Frühlingsfigur wieder =)
    Ich bin selbst nicht zufrieden mit meiner Figur aber ich sage mir dass ich mein Wohlfühlkörper erreichen werde ;-)

    Ps: Was liest du so fuer Bücher ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen zurück!
      Vielen Dank für den Zuspruch :) Jetzt heißt es also nicht mehr für die Sommerfigur hinarbeiten hihi Find ich gut! Wieso auf Sommer und Bikini warten? Man kann auch Weihnachten im Strickkleid toll aussehen wollen - oder im Frühling erstmals ohne Winterjacke.
      Ich bin ein Fantasy-Fan. Meine Lieblingsbücher sind von Diana Gabaldon (Highlander Saga), Juliet Marillier (Sevenwater), natürlich HDR, die Elfen-Reihe von Bernhard Hennen usw. Sehr faszinierend ist die Wächter-Reihe aus Russland, G.R.R. Martins Lied von Eis und Feuer ist auch nicht schlecht. Jugendlichere Romane wie die Zeitreise-Trilogie von Kerstin Gier fand ich genial lustig, die Chronik der Unterwelt war ebenfalls toll und auch Lynn Raven schreibt wahnsinnig gut. Neben Fantasy bin ich auch ein Fan von Vampirbüchern. Die Black Dagger haben mich nach anfänglicher Skepsis süchtig gemacht und als einzige ENGLISCHE Bücherreihe lese ich von Kerrelyn Sparks ihre Love At Stakes Reihe (amüsant, sexy und süß). Das ist ein kleiner Auszug, vermutlich hab ich die wichtigsten vergessen *grübel*

      Löschen
  6. Hi Lenja,

    eigentlichwollte ich gerade nur mal eben fragen, welchen Entsafter Du Dir zugelegt hast und ob Du den empfehlen kannst? Du steckst mich einfach an;-)))

    Dann lese ich eben, was Du so liest - ich LIEBE die Black Dagger!!!! Wobei ich Vampirbücher eh sehr gerne mag...

    Liebe Grüße
    Arinaga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll noch eine Gemeinsamkeit :) Ich war ja anfangs etwas skeptisch als ich den ersten Band gelesen hab. Zu viel Macho-Muskel-Gehabe. Aber nach der Hälfte hats mich erwischt und konnte nicht mehr aufhören. ;)
      Ich habe mir diesen Entsafter zugelegt "Philips HR1869/01 Avance Entsafter", nachdem ich den von meiner Freundin ausprobieren durfte. Funktioniert prima, schnell zu reinigen und macht Spaß. Nur Blattgemüse ist wohl eine Grenze, da hat er mächtig zu kämpfen und glaub das lasse ich lieber, bevor er kaputt geht. Und ist eben nur ein Zentrifugal-Entsafter. Heißt: schnell nach dem Herstellen trinken oder dunkel und kalt für wenige Stunden lagern.

      Löschen