Donnerstag, 4. September 2014

Sportrückblick Juli-August

Hallo ihr Lieben!

Fiel irgendjemand auf, dass ich euch noch nichts vom Juli berichtet habe? ;)
Das liegt daran, dass wenig zu berichten war. Ich wurde Mitte Juli krank und bemühte mich die Erkältung rasch auszukurieren. Ging leider nicht so schnell und ich musste 2 Wochen auf Sport verzichten :(

JULI
1 x walken je 6km in ca. 60min
1x joggen je 6km in ca. 40min
5 Std. wandern
Gesamt: 6,5 Std. Sport - 1,6 Std. pro Woche

Dafür habe ich mich im August reingestürzt und auch mein Muskeltraining (u.a. für mein Knie) wieder eingeführt (Heike von Haselnussblond.de ist mir immer eine tolle Motivation). 3x in der Woche werden jetzt Sit-Ups, Kniebeugen und Liegestützen geübt. Und das tolle ist: man merkt deutlich Verbesserung! Vor einem halben Jahr konnte ich keine einzige vollständige Sit-Up machen. Jetzt mache ich 3x20 Wiederholungen und hoffentlich kann ich diesen Erfolg bald auch von Liegestützen berichten :)

AUGUST
9 x walken je 6km in ca. 60 min
1 x joggen je 6km in ca. 40 min
Gesamt: 9,75 Std. Sport - 2,4 Std. pro Woche


Man ist nur einmal "jung" - irgendwann holt uns alle die Zeit ein und wieso nicht jetzt die Lebensenergie genießen? Jetzt den jungen, fitten Körper benutzen. Und ich rede nicht vom ewigen Partymachen und den Körper solange ignorieren und mit "Müll" stopfen bis er doch "kaputt" ist. Sondern die sportliche Fitness genießen, ausleben, trainieren und möglichst lange erhalten. Wer weiß was die Zukunft bringt und ob ich in 10 Jahren noch joggen mit dem Knie kann. Ich kenne einige Leute (seltsamerweise vorwiegend Männer), die im Alter aufgrund von Knie- und Bandscheibenvorfälen den früher so geliebten Sport nicht mehr ausüben können. Das finde ich immer traurig, aber ist mir eine Mahnung: ich kann noch laufen! Und ich will möglichst lange so fit bleiben.

10kg leichter und sich im Körper wohl und sexy zu fühlen ist für mich ein Bonus und hatte ich in den letzten 29 Jahren noch nie so extrem. Ein toller Nebeneffekt! :)

Kommentare:

  1. Wow, deine Laufstrecke sieht traumhaft aus!
    Was stimmt denn mit deinem Knie nicht?
    Meins ärgert mich leider auch manchmal, besonders bei langen Läufen :( Allerdings ist es durch dehnen und foamrollen schon viel besser geworden, vielleicht wäre das auch was für dich?
    viele Grüße
    Frau Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty!
      Ja ich liebe meine Laufstrecke auch sehr! Seitdem wir umgezogen sind, ist sie leider nicht mehr "um die Ecke", aber auf dem Heimweg liegt es fast auf dem Weg und lieber ein Umweg oder extra Anfahrt, als auf Asphalt oder unbekannten Waldwegen zu laufen. Dort sind viele Sportler, die Strecke kenne ich auswendig (praktisch bei Nacht) und man ist schön geschützt vor Sonne, Regen (Baumkronen) und Autoabgasen.
      Mein Knie: es gibt da einen kleinen Knorpel(?)vorsprung im Knie (Name wieder vergessen) und der ist bei mir zu lang und reizt wenn ich zu häufig Beanspruche. Täglich walken ist daher leider nicht möglich und die Kniebeugen stärken das Muskelgewebe rund herum und unterstützen das Knie. Seitdem ich das beachte habe ich kaum noch Probleme. Und wenn ich es übertreibe merke ich gleich am nächsten Tag, fühlt sich unrund und komisch an. Tut nicht weh, aber man "spürt" das Knie.

      Löschen