Samstag, 5. Juli 2014

Garteln mit 60th Street Forke

Hallo ihr Lieben!
 
Wie ich euch schon erzählt habe, bin ich gerade schwer am Arbeiten im ersten eigenen Garten. Wir sind Anfang des Jahres umgezogen - Waldelfe und Waldläufer leben jetzt in einem hübschen Häuschen am Land. Schön ruhig, neben einem Wald und der Garten ist groß und ich freue mich irrsinnig mich darin auszutoben!
 
 
Unsere Familien und Verwandten waren sehr aufmerksam und haben uns Beeren, Bäume, Blumen und Gartenwerkzeug zur Hochzeit und den letzten Geburtstagen geschenkt. :) Nächstes Jahr kann ich euch die ersten Obstblüten im eigenen Garten zeigen. Angepflanzt wurde ein Mirabellen- und ein Zwetschgenbaum und demnächst folgt noch eine Herzkirsche. An Beeren natürlich Himbeeren, Ribiseln (rote Johannisbeeren) und Brombeeren.

 
Diese zwei wunderschönen Buschrosen bekamen wir zur Hochzeit. Vor allem die gelbe duftet herrlich und hat laufend viele Blüten. Ich wollte schon immer Rosen im Garten!

 
Vor Jahren war ich mit einer Freundin in Niederösterreich und habe erstmals bewusst Flieder gesehen und erlebt. Seitdem bin ich verliebt und wollte mein eigenes Flieder-Länd im Garten. Dieser Sommerflieder war ebenfalls in Geschenk und er duftet himmlisch!!!!

Und wie sieht die Waldelfe aus, wenn sie gartelt?
Natürlich mit stabilen Dutt und Haarband als Schutz vor den starken Sonnenstrahlen.


Der Flechtdutt ist ein Braided Centerheld mit 60th Street Forke fixiert. Hält prima, ganz ohne Haarnadeln. Und ja ihr seht richtig - ich trage langärmelig. Die Sonne ist einfach zu stark und meine Haut zu hell. Ich habe keine Lust auf Sonnenbrand, Hautkrebs oder Streifen. Aber das Shirt ist so mega dünn, war angenehm und hat mich gut geschützt.


Mein kleines Blumenbeet mit gelber Windbiene - findet jeder Gast immer total süß.


Hier vor dem tollen Sommerflieder und den gelben Rosen. Alles noch sehr klein und nicht fertig angelegt. Aber ein Garten wächst, heißt es immer.

Es ist noch viel zu tun und vor allem das Gras ansäen ist anstrengender und zeitintensiver als gedacht. Aber es macht auch sehr viel Spaß und in ein paar Wochen kann ich euch schon Fotos mit frischem Gras präsentieren :D

Habt ihr auch einen eigenen Garten? Hobbygärtner unter meinen Lesern?
Wie macht ihr das mit dem Sonnenschutz beim Arbeiten im Freien?
Akzeptiert ihr uneitel die Streifen oder habt ihr ein spezielles Gartenhemd? Ich muss dabei immer an so feine Damen denken, die um ihre noble Blässe besorgt dünne Bluse tragen und Rosen pflegen :D Vllt finde ich ein cooles Hemd und einen Strohhut - das wär lustig!
Wie gefällt euch der Dutt? Und was sagt ihr zu den Blumen?

Kommentare:

  1. Find es gut, dass du langaermelig traegst. Ich benutze sogar im tiefen Winter oft eine Sonnencreme, weil ich mich einfach nur schuetzen will. Hab aber leider nur Hobby Topfpflanzen, da wir hier kein Garten haben.

    Der Dutt sieht klasse aus und die 60th Street ja sowieso. Ich leibe diese Dymondwood Farbe, es ist Tahitian Jadewood, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche vergessen, dass die Sonne auch im Winter zu stark sein kann. Speziell in den Bergen beim Skifahren trage ich immer eine auf. Mein Arbeitskollege kommt regelmäßig mit Waschbär-Gesicht vom Skiurlaub zurück :D
      Ja es ist Tahitian Jadewood :)

      Löschen