Dienstag, 15. Juli 2014

Flechtwerk: missverstandene Multi-Braids


(Beitrag nachträglich geändert)

Hallo ihr Lieben!

Wie jeden 15. im Monat haben wir vom Flechtwerk uns zusammen getan und ein Thema ausgewählt. Dieses Mal konnten wir uns nicht ganz einigen und ließen die Umschreibung etwas dehnbar. Multi-Braids heißt es und ich habe das Thema leider total missverstanden. Daher seht ihr heute einen Flachen Vierer Zopf und keinen "Zopf aus vielen Zöpfen". Ich verspreche ich reiche die richtigen Bilder noch diese Woche nach  *mich schwarz ärger*


Ich gebe ehrlich zu: ich bin unfähig den blind am Hinterkopf hinunter zu flechten. Ich habe es probiert, aber verheder mich dauernd oder kann die Strähnen nicht gleichmäßig unterteilen. Seitlich vorm Spiegel sehe ich was ich tue und komme nicht durcheinander. Und eigentlich trage ich Flechtzöpfe in der Öffentlichkeit zu 95% seitlich nach vorne. Daher war die Notwendigkeit es zu lernen nie sehr groß ;)


Das Muster eines viersträhnigen Zopf finde ich sehr schön und filigran. Obwohl bei Feenzöpfe fast alles filigran wird :D Aber er fällt auf und sieht komplizierter aus als er ist.


Als hübscher Abschluss bietet sich zB eine Mini-Flexi an. Diese süße Dragon Fly in Gold habe ich von MissMut zum Geburtstag voriges Jahr bekommen :) Ich trage sie viel zu selten, aus Angst sie zu verlieren. "Verkehrt" reingesteckt (links) unter dem Haargummi und dem Zopfende hindurch hält es sehr gut, aber sieht etwas seltsam aus - oder? Die normale Variante (rechts) hält leider nicht so gut und man sieht den durchsichtigen Haargummi darunter. Echt blöd! Vielleicht kann man den Haargummi irgendwie mit dem Flexi-Stab verbinden?

Die anderen haben das Thema natürlich richtig erfasst und umwerfende Fotos online gestellt:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline

Im August wollen wir auch "Strukturveränderungen" zeigen. Das wird spannend! Als aalglattes Feenhaar wie mich, sind Locken ein Traum und nur schwer und kurzfristig machbar. Bin selber gespannt ob es ein Desaster oder doch vorzeigbar wird :D

Welche Reinsteckvariante gefällt euch besser?
Habt ihr schon mal einen Flachen Vierer probiert? Tragt ihr ihn gerne?
Wer kann ihn blind rückwärts flechten?

Kommentare:

  1. es is trotzdem ein schöner zopf, auch wenn es vom thema her etwas daneben lag ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch, es sieht sehr hübsch aus. Auch mit der Flexi. Ich trage meine Mini auch viel zu selten, weil ich Angst habe sie zu verlieren oder ich gucke dauernd ob sie noch da ist ;)

    Dein neues Banner (?) ist sehr schön. Also das was man gleich ganz oben sieht. Eine wunderschöne Braut warst du :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich musste wirklich schmunzeln bei dem Beitrag - ich mag den Zopf trotzdem!
    Den flachen Vierer kann ich noch nicht, aber den runden und den mag ich auch sehr gerne, auch wenn er bei mir dünn ist.
    Übrigens muss ich bei den Flexis auch immer schummeln, wenn ich sie als Zopfhalter einsetzen will (egal ob unten oder oben beim Pferdeschwanz).
    Ich wickel das Silikongummi komplett um den Flexistab und setze die Flexi dann ins Haar. Damit rutscht es nicht so leicht im Haar und da meine Flexis nie sooo eng sind ist auch noch der Innenraum für die Haare ein wenig kleiner. Ein Haargummi benutze ich dann nicht. Dadurch wird der Zopf auch nicht so zusammengedrückt sondern ehr flächig verteilt und die Quaste sieht voller aus. Und ein weiterer Grund warum ich die Flexi als Zopfabschluss mag ist, dass die ein wenig Gewicht reinbringt - sonst würde der Zopf bei jedem Windhauch mitwehen :P ...
    Fürs sporteln wäre diese Konstruktion sicher nichts aber im Büro, Kino & Co. ist das echt tauglich.

    AntwortenLöschen