Montag, 9. Juni 2014

Ein Feenhaar als Hochzeitsgast

Hallo ihr Lieben!

Hattet ihr ein schönes Pfingstwochenende? Trotz oder gerade wegen der Hitze ;)
Ich war als Gast auf einer Hochzeit (nein es war leider nicht die von Heike, obwohl ich mich da gerne eingeschlichen und die Braut bewundert hätte hihi).
Meine lieben Freundinnen aus dem LHN werden mich jetzt gleich auslachen :D Dort habe ich ratlos über Gastfrisuren gerätselt und groß behauptet "nein offen den ganzen Tag geht mit meinen Feen gar nicht!" Ehm... es ging doch :D


Sie waren durch die leichte Feenpflege mit Alterra einfach zu herrlich um sie hoch zu stecken. Ich hatte es ehrlich vor. Geplant war ein Rosebun mit rotem eingeflochtenen Band. Aber beim Lufttrocknen fühlten sich die Haare so toll an - ich lies sie einfach offen und packte meine rote 60th Street Forke und ein Gummiband ein. So hätte ich sie immer schnell hochdutten oder wegflechten können.


Bei strahlendem Sonnenschein vor der Kirche mit meinem Waldläufer, mein Zukünftiger! Es ist praktisch und interessant so kurz vor der eigenen Hochzeit eine andere zu besuchen. Da kann man viel vergleichen, abgucken, Fehler und Probleme erkennen und bei der eigenen vermeiden oder anders machen.



Aber diese Hochzeit war wirklich wunderschön und hatte nur wenige Minuspunkte. Vor allem das Gasthaus und Umgebung war ein Traum!! Eine alte Mühle in einer Au, umgeben von Wald, Bächen, Wassermühlrädern. Herrlich kühl und schattig an diesem mörderisch heißem Pfingstwochenende. Eine Waldelfentraum-Location!!! Würde ich in der Nähe wohnen, hätte ich auch dort feiern wollen.


Pfingstrosen hatte ich auch mal in der Auswahl für unsere Hochzeit. Ich finde sie sehr schön, so fluffig, tolle Rosatöne und machen sich toll im Strauß.


Ein Grund wieso ich offen tragen wollte: damit man es sieht! Ja das klingt albern und angeberisch, aber wieso auch nicht mal angeben? Wieso nicht zeigen was man hat und stolz drauf sein? Ein Feendutt ist nicht sehr beeindruckend und niemand würde sich später an mich erinnern mit "die mit dem tollen/großen Dutt". Auf so etwas achtet doch keiner, sehr viel wahrscheinlicher wäre "die mit den langen Haaren". JA das bin ich gerne!


Hochzeitskuchen mal anders! Modern, praktisch und mega lecker! Heutzutage macht man keine ganze Torte mehr, sondern viele kleine Küchlein auf einem mehrstöckigem Gestell. Sah toll aus und die Schokonougat-Stückchen waren himmlisch. Ich liebe Nougat!



Der Tag wurde immer später, die Haare blieben aber brav. Alle paar Stunden kämmte ich die Längen kurz durch, aber war kaum nötig.


Feenvorhang von seiner besten Seite. So mag ich meine Haare. Habt ihr neulich das Haarspraymassaker gesehen? Sah von der Weite toll aus! So voluminös und wellig. Aber das Trage- und Tastgefühl war widerlich. Sehr viel lieber mag ich meine Haare seidig, glatt und glänzend.


Die Dekoration, die Menükarten und Kleinigkeiten waren toll durchdacht, kreativ und selbst gebastelt. Die Braut hat sich selber übertroffen und alle waren beeindruckt, einschließlich mir!


Das letzte Bild von mir, so gegen 23 Uhr. Ich wahnsinnig müde, aber die Haare noch top! :)

Wie findet ihr meine Entscheidung zu offenen Haaren?
Hättet ihr es gewagt? Auf Risiko gegangen wie ich?
Wie gefallen euch meine natürlichen, glatten Feen im Gegensatz zu dem Frisur-Volumen?

Kommentare:

  1. Puh, bei der Hitze offene Haare! Ich finde es total hübsch als Hochzeitsgastfrisur, für mich wär's nur nix, da ich gern tanze und es nicht mag, wenn die Haare dann an der verschwitzten Haut kleben (also ... bei dem Wetter täten sie es bei mir auch ohne Tanzen, hattest du keine Klebe-Probleme?)
    Passen auch sehr gut zum tief ausgeschnittenen Kleid, die offenen Haare!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annakathrin!
      Das ist ein großer Vorteil von Feenhaare: sie sind nicht so "heiß". Der dünne Feenvorhang über eine Schulter nach vorne ist angenehm und leicht.
      Da ich nicht tanzen kann und daher einen Bogen um die Tanzfläche gemacht habe, hat sich dieses Problem gar nicht gestellt. Und für Notfälle war ja die Forke eingepackt ;)

      Löschen
  2. Ohja, da sieht nach einem great-hair-day aus, wirklich wunderschön seidig deine Haare! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lenja,
    ich mag Deine Haare auch ohne die strapaziösen Behandlungen! Lass es doch einfach bleiben und trage sie "natur" - sie sind wirklich schön.
    Liebe Grüße,
    eine LHN-Userin

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht richtig hübsch aus. Deine Haare, das Kleid, ein Traum :) Da wirst du dem Namen Waldelfentraum gerecht :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde deine Feen so wie sie an der Hochzeit waren am schönsten. Da würde man gern mal drüberstreichen. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Deine Feen haben sich wirklich von ihrer absoluten Schokoseite gezeigt! Die Bilder sind traumhaft! Und Dein Kleid ist der Oberhammer! Magst Du verraten woher Du das hast?

    AntwortenLöschen
  7. Man, haben sich deine Haare gut entwickelt. Die kannst du getrost offen tragen! Und mir machst du damit eine Menge Mut!

    AntwortenLöschen
  8. Du siehst soo toll aus! Das Kleid steht dir super, die Haare ein seidiger Traum! War definitiv eine gute Entscheidung offen zu tragen!

    AntwortenLöschen