Mittwoch, 28. Mai 2014

Super-Avocado gegen Psoriasis

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr wisst, suche ich noch immer nach einem natürlichen Heilmittel gegen meine Psoriasis / Schuppenflechte. Bei Hautkrankheiten halte ich schon seit langem nichts von der westlichen Medizin. Ich hatte als Jugendliche ziemlich mit Akne zu kämpfen und kein Arzt konnten mir helfen. Jahre später versagten sie wieder, als ich die Schuppenflechte an den Händen bekam. Kortisoncremen helfen nur solange man sie nimmt. Sobald ich damit aufhörte, kam es wieder. Was soll mir so eine Creme bringen? Macht mich nur lebenslang abhängig von der Pharmaindustrie! Ich will eine Krankheit immer an der Wurzel packen und für immer beseitigen, nicht dauernd Symptome behandeln!

Den ersten Besserungsschub, nur durch eine gesündere Ernährung, hatte ich im Herbst 2013 durch die Umstellung auf die Paleo-Ernährung (kein Getreide, Milchprodukte und Hülsenfrüchte). Da wusste ich "das ist die richtige Spur!" - Hautkrankheiten hängen eng mit dem Darm zusammen (Sitz unseres Immunsystem) und es ist nur logisch, dass die Haut rumzickt, wenn die Verdauung krank ist.
Leider hielt der damalige Schub nicht an und es wurde kurzfristig wieder sehr heftig (böse Zitrusfrüchte, wie ich nach einigen Wochen endlich drauf kam!).
Im Frühling 2014 pendelte es sich auf "erträglich und ok" ein. Das heißt: trockene Haut und bei viel Handarbeit (genügt schon lange Staubsaugen oder Terrasse kehren), riss die Haut ein und heilte nur langsam.

Doch im Mai wurde die Haut "ungeplant" plötzlich besser. Aufgefallen ist es mir, als ein tiefer Riss vom Reifenwechseln erstaunlich schnell verheilte. Unerwartet wurden die Handflächen immer glatter, geschmeidiger, und die roten Knöchel hell und unauffällig.
Wieso?! Was ist anders? Wieso diese Besserung?
Ich habe einige Tage überlegt und meinen Ernährungsplan beobachtet. Die einzige Änderung:

AVOCADOS

Zeitlich zu der Besserung habe ich angefangen fast täglich Avocados zu essen. Avocados sind reich an einer Fülle von Vitaminen, Mineralien und Fetten. Ich habe noch keine verlässliche Quelle gefunden, aber Vitamin A, E, C und B werden häufig genannt und vor allem A klingt schlüssig. Dieses Vitamin ist für die Haut sehr wichtig.

Ich esse Avocados gerne pur, mit etwas Meersalz und Pfeffer rausgelöffelt. Oder als "Pudding", wie ihn uns Heike beim Treffen bei Nessa vorgestellt hat. Dort durften wir beim Frühstück die leckere Creme probieren und ich war sofort begeistert. Sie hat das Rezept mal auf einer Paleo-Seite gefunden und nur leicht abgeändert (ich glaube weniger Honig?). Diese absolute Köstlichkeit, die meine Hände so wahnsinnig verjüngt hat, will ich euch nicht vorenthalten:

Avocado-Creme

Zutaten:
1 reife Avocado
1/2 Dose Kokosmilch (Nachtrag: 200ml)
2 EL Honig
2 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Avocado halbieren, Kern entfernen und Schale ablösen. Je reifer die Avocado ist, desto leichter fällt es (und desto besser schmeckt sie!). Eine leicht matschige Angelegenheit ist es dennoch immer :D
Alles zusammen in einen Mixer geben und so lange zerkleinern, bis die Kokosmilch vollständig aufgelöst ist und eine schokoladige Creme entstanden ist.

Danach die Masse in die gewünschten Becher oder Tassen einfüllen und über Nacht in den Kühlschrank. Durch die Abkühlung wird die Masse etwas fester und pudding-ähnlich.

Ich habe fast täglich so einen Becher fürs Frühstück mit im Büro und meine Kollegen durften schon alle kosten. Sie waren erst sehr skeptisch, aber es schmeckte allen! Mein Kollege fand nur "Pudding" dürfte ich das ganze nicht nennen :D Daher heißt es jetzt "Avocado-Creme".


Sehr hübsch sieht die Creme kombiniert mit einer Obstschicht aus. Pürierte Himbeeren oder ein Beerenmix bringt auch eine leckere Säure rein, die ich persönlich sehr gerne mag.

Ich bin wahnsinnig glücklich und dankbar, dass ich durch Heike auf so viele Ideen und Verbesserungen für meine Gesundheit gestoßen bin. Und ich bilde mir diese Besserungen ja nicht ein - ich sehe täglich meine glatten Handflächen!! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schräg das neue Handgefühl ist. Ich streichel dauernd die glatte Haut und kann es gar nicht fassen. Wie wunderbar sich gesunde Haut anfühlt, versteht wohl nur jemand, der es nicht gewohnt ist.
Wir haben heute gleichzeitig über die Avocado gepostet, ich bin gespannt was Heike dazu schreibt.

Esst ihr gerne Avocados?
Habt ihr diese Creme schon mal probiert?
Ihr werdet sie lieben und nie mehr normalen Schokopudding vermissen!! Wer braucht schon Industrie-Pudding mit dubiosen Inhaltsstoffen, wenn man diese Köstlichkeit so einfach machen kann?

Kommentare:

  1. Danke für das schöne Rezept, das werde ich mal ausprobieren.
    Welches ist denn deine Lieblings-Avocado-Sorte?

    Eine Kleinigkeit wollte ich nur noch erwähnen - man kann auch durchaus selber Schokoladenpudding mit ähnlich einfachen Mitteln herstellen und muss nicht auf Fertigpulver zurückgreifen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns sah ich bisher nur immer eine Sorte von Avocados, ich weiß gar nicht wie sie heißt. Leicht länglich, dunkle feste Knubbel-Hülle. ;)

      Löschen
  2. Avocados mag ich auch gerne! Früher konnte ich mich richtig reinlegen, inzwischen ist es mir zu "fettig" und ich mag keine ganze Avocado mehr essen.
    Diese Schoko-Avocado-Creme war mit eins der ersten Rezepte, die ich ausprobierte, als ich vegan wurde.
    Boah. Krasses Zeug xD Das kann ich nicht (mehr) essen, lecker, keine Frage, aber irgendwie sträubt sich mir inzwischen alles wenn ich daran denke. Frag mich nicht warum =D Da entscheide ich mich lieber für die Variante mit pürierter Banane.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschmäcker und Vorlieben kommen und gehen. Laut Dr. Strunz spürt der Körper ja auch intuitiv was er benötigt und bekommt dann auf manches Heißhunger. Vllt braucht dein Körper jetzt die Nährstoffe und Fette nicht mehr? Ich verschlinge momentan massenhaft Sauerkraut, Avocados usw. Wogegen die Smoothies vom April jetzt nicht mehr groß reizen und ich lieber wieder ganze Obststücke esse.

      Löschen
  3. Liebe Lenja,

    vielen Dank für das Rezept! Ich werde es direkt mal ausprobieren.

    Ich hätte eine Anregung. Mich würden vorher-nachher Bilder von deiner Haut BRENNEND interessieren. Meinst du du könntest uns bei Gelegenheit an deinem tollen Erfolg teilhaben lassen?

    Liebe Grüße von einer stillen Mitleserin
    Grace

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Grace!
      Ich war mit so unschönen Fotos meiner Schuppenflechte immer vorsichtig und wollte meine Leser nicht damit abschrecken. :( Sah nicht schön aus und ohne deutliche Besserung gab es keinen Grund die Schreckbilder online zu stellen.
      Aber seitdem die Hände so babyzart sind, habe ich meine Fotoordner nach Vorher-Bildern durchsucht und da du so direkt darum bittest werde ich den bebilderten Beweis nachliefern :)

      Löschen
  4. das rezept werde ich auch probieren. der mix aus avocado und schokolade klingt noch etwas seltsam, aber ich probiere ja eh alles :P ich kann verstehen, wie du dich mit den händen fühlst. so ging es mir, als meine haut in der schwangerschaft auf einmal so viel besser wurde. da hab ich auch andauernd mein gesicht im spiegel anschauen müssen, weil ichs nich glauben konnte ^^

    es freut mich aber auch total, zu lesen, dass es dir damit so viel besser geht und ich hoffe, dass es auch so bleibt. hab mir wegen deinen händen "früher" sehr oft den kopf zerbrochen und gehofft, ich finde auch eine lösung. aber das jezz scheint sie zu sein, das is super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spätestens wenn du uns zur Hochzeit besuchst, darfst du die Avocado-Creme probieren :)

      Löschen
  5. Das Rezept klingt superlecker und Avocados sind hier ebenfalls hoch im Kurs - keine Ahnung warum ich plötzlich so Heisshunger auf die habe, während mir die Erdnüsse plötzlich egal sind.

    Noch eine Nachfrage, Du nennst eine halbe Dose Kokosmilch fürs Rezept. Welche Dosengrösse verwendest Du da? Es gibt ja verschiedene :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anita!
      Bei unserem DM gibt es eine ganz kleine Dose und eine große - ich kaufe immer letztere und die hat 400ml. :)

      Löschen
    2. Vielen Dank Lenja! Dann hab ich das "Mass" und kann morgen die Mission Avocadocreme starten *freu*

      Löschen
  6. Hallo Lenja,
    das Rezept klingt gut. Aber eine Frage :) Woran erkenne ich, dass die Avocado wirklich reif ist? Ich hatte bisher leider immer Pech damit. Danke :) LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ich freu mich sehr für dich, das es deinen Händen so gut geht!

    Ich steh auch grad sehr auf Avocados in allen Variationen: pur, mit Salz und Pfeffer, als Puddind oder Guacamole.

    @Steffi: Wenn du die Avocado leicht drückst und sie nachgibt, dann ist sie perfekt! Sonst kaufen und 2 Tage liegen lassen bis sie weich wird, geht auch.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lenja, ich LIEBE Avocado - das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
  9. Hey Lenja,

    soweit ich weiß, soll Schuppenflechte durch UV-Strahlung besser werden. Vielleicht hat sich deine Haut gebessert, weil du häufiger in der Sonne gewesen bist? Gerade im Winter gibt es für solche Fälle glaube ich Lampen. Vielleicht fragst du mal einen guten Arzt? Schaden kann es ja eigentlich nicht :)

    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena
      Danke, ja das habe ich schon öfters gelesen und wurde bereits ausprobiert. Brachte leider gar nichts und ich konnte bisher auch keinen starken Unterschied von Winter und Sommer bemerken. Es wurde über Jahre hinweg schleichend schlechter.
      Aber danke für den Tipp!

      Löschen
  10. Servus,

    wie lange hält denn so eine Creme? Denn die jeden Tag neu machen wird mich eher über kurz als lang zeitlich eindeutig überfordern (ich steh jetzt schon vor 6 auf und komm trotzdem oft ein paar Minuten zu spät).
    GLG Vivien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivien!
      Nein puh täglich neu mixen wäre mir auch zu aufwendig. Ich mache immer 3 Gläser voll damit, sprich ich habe dann 3 Tage Frühstück :) Wer nicht so verfressen ist wie ich kann auch 4 Gläser machen. Du musst nur darauf achten, dass die Avocados nirgends schimmeln. Da musst du beim Kauf genau gucken, sonst verbreitet sich der Schimmel ruckzuck in der Creme und sie schimmelt schnell. Das ist mir 2x passiert und daher eine Lehre!

      Löschen