Mittwoch, 15. Januar 2014

Flechtwerk: Aussichten und Vorsätze 2014


Willkommen im Jahr 2014 und dem ersten Flechtwerkpost im Neuen Jahr!
Ich hoffe ihr habt das Jahr gut gestartet und eure gute gemeinten Vorsätze nicht schon über Bord geworfen. Ich mach ja eigentlich seit Jahren keine Vorsätze zu Silvester, sondern direkt im Jahr selber und setze das sofort um. Den einzig guten Silvestervorsatz "mehr Fotos von Ausflügen, der Familie und Treffen mit Freunden machen" habe ich glücklich umgesetzt und führte zu meiner Fotoleidenschaft. Ich finde es einfach schön mit Fotos in Erinnerungen zu schwelgen.

Nun ist das hier aber vorrangig ein Haarzüchterblog und wir Flechtwerk-Mädls wollen dieses Post dazu nützen euch unser haariges Jahr 2014 vorzustellen.

Fangen wir mit den Vorsätzen an:
- Wachsen lassen
Eigentlich nichts neues, aber für mich ist noch kein Ende oder Trimmjahr in Sicht. Ich mag meine Fairtytale Ends und möchte weiterhin nur 1x im Jahr 3-4cm trimmen. Eine Knallkante erreiche ich sowieso nie, dafür sind meine Haare zu fein und dünn in den Spitzen. Außerdem mag ich das natürliche Ausdünnen, das passt besser zu einer Waldelfe (Galadriel und Tauriel haben auch Fairytale Ends!).
- Haare akzeptieren und lieb haben
Wie oben schon spürbar: ich akzeptiere schon länger die Nachteile von Feenhaar und auch wenn ich oft dicke Wallemähnen anhimmle, hilft es ja nichts. Meine Haare werden nicht dichter und sie sind ja dennoch schön oder?
- Offene Haare genießen
Ein wichtiges Thema seit letzten Sommer. Mit Hüftlänge hat sich das entspannte Gefühl "lange Haare" zu haben eingeschlichen und fast-Steißbein ist jetzt eine magische Grenze. Kürzer möchte ich nicht mehr, aber länger ist nicht um Biegen und Brechen nötig. Also möchte ich meine langen Haare genießen und oft offen tragen. Wer weiß was eine mögliche Schwangerschaft in den nächsten Jahren bringt und vllt muss ich nach einem Haarausfall wieder häutiger dutten bis es nachdickt. Außerdem wollte ich ja lange Haare um sie zu tragen, nicht nur wegen der hübschen Frisuren - die ich aber sehr praktisch und schön finde für die Arbeit. :)
- Weniger ist mehr
Viel Pflege benötigt mein Feenhaar nicht. Nur die Spitzen möchte ich öfters ölen und versuchen zu starken Abbruch und Ausdünnung zu vermeiden. Ansonsten habe ich meine Idealpflege seit Jahren.
- Gesund und fit bleiben
Mein Sportprogramm und die Ernährungsumstellung hat im letzten Jahr tolle Erfolge erzielt. Ich fühle mich so gut wie noch nie und auch wenn ich mich etwas zurückhalten muss, dem Knie zuliebe, bin ich auf dem richtigen Weg und hör jetzt wo ich abgenommen habe, sicher nicht auf damit! Der Weg ist das Ziel, ich liebe Sport und bin sehr gerne draußen im Wald.

Viel spannender sind da die Aussichten für 2014:
- Winter is coming
Auch wenn es momentan gar nicht nach Winter aussieht, der Schnee wird kommen und ich prophezeie uns einen sehr schneereichen Spätwinter. Es gibt einige Ausflugpläne zum Rodeln, Skifahren und ich warte auch sehnsüchtig auf den im Dezember bestellen Ice Cube Stick! Ihr dürft euch also auf viele Schneebilder freuen. Ich bin für mein Leben gerne draußen und Walken im Tiefschnee ist genial!
- Umzug
Momentan ist es hier so ruhig, weil wir voll im Umzugsstress sind. Wir streichen das ganze WE, montieren Möbel und warten auf Handwerker. Hat jetzt wenig mit meinen Haaren zu tun, aber es wird mein Leben positiv verändern und haarbezogen bin ich gespannt wie das Wasser dort ist. Wie wird sich das auf die Haarwäsche auswirken? Außerdem steht mir dann ein eigener Garten zur Verfügung, mit Wald daneben und ich freue mich jetzt schon auf die baldigen Haarfotos und überlege wo ich das Stativ aufbaue für Längenbilder. :D
- Langhaartreffen der Extraklasse
Im Frühling ist es soweit und ich lerne endlich Nessa, Heike, Wuscheline, Bobby, Lady Amalthea und viele mehr kennen. Ich kann es noch gar nicht fassen und werde sicher total nervös sein. Alle meine Vorbilder, Blogkolleginnen und wunderhübsche Mäds und ich mitten drin! AAAH!!
- Feenhochzeit
Nach 11 Jahren Beziehung und 2 Jahre Verlobungszeit wollen wir diesen Frühsommer endlich heiraten. Neben dem Umzugsstress kommt die Planung leider zu kurz und ich hab totale Panik, dass die Feier öde und nicht so toll wird, aber diese Angst hat sicher jede Braut. Heike plant ja schon sehr ausgiebig und bildreich auf ihrem Blog. Ich bewundere ihre Detailliebe und Energie, ich bin schon bei der Auswahl und Gestaltung der Einladungskarten überfordert :D
- Steißbein unterschreiten
Ich bin ja jetzt schon knapp daran, der Trimm im April wird es aber etwas spannender machen. Vermutlich habe ich zur Hochzeit nicht Steißbeinlänge, aber im Sommer irgendwann und vllt knacke ich bis Dezember 2014 die 100cm SSS.
- LHN-Treffen
Natürlich wird es wieder viele Treffen mit Gleichgesinnten geben. Mit MissMut treffe ich mich fast alle 1-2 Monate auf Tee und Kuchen und im Sommer wären 2 größeren Treffen in Aussicht. Das Ritterfest in Linz bietet sich an und im August ist Pinay wieder auf Österreich Urlaub.

Wie ihr seht - es wird nicht langweilig im Neuen Jahr und nebenbei werde ich wieder fleißig durch den Wald sporteln und euch mitnehmen.

Ich bin gespannt was bei den anderen Madls so ansteht:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond

Am 15. Februar wartet das nächste Flechtwerkpost auf euch.
Thema: Schlaffrisuren, wie schaffen wir es uns nicht zu erwürgen!

1 Kommentar:

  1. Schön einen so entspannten Post zu lesen! Du hast ja einiges vor in diesem Jahr. Ich hoffe, dass sich das eine oder andere Treffen ausgehen wird, aber noch ist ja nichts in Planung also lasse ich mich überraschen :)

    AntwortenLöschen