Montag, 29. April 2013

Vorschau Mittelalterhochzeit

Wie ihr vllt schon gelesen habt, war ich in Berlin auf einer Mittelalterhochzeit. Es war eine wundervolle Feier und die hübsche Braut hat mir eine CD mit allen Fotos und Videos versprochen. Bis diese jedoch bei mir eintrifft könnte es Anfang Juni werden, deshalb hier ein kleiner Vorgeschmack.

Da ich Fantasybücher und -filme liebe, wünschte ich mir schon ewig ein Kleid in diesem Stil. So war die Ankündigung einer Mittelalterfeier meine absolute Wunscherfüllung. :D
Mein Kleid habe ich nach langem Überlegen bei Armstreet bestellt und bin sehr zufrieden damit. Das Kleid wurde genau nach meinen Maßen geschneidert und passt perfekt. Es trägt sich wunderbar, hätte nicht gedacht, dass mir bodenlange Kleider stehen (bin ja doch nur 1,63cm groß und leicht mollig).

Hier Bilder von der Erstanprobe. Leider noch mit Falten im Kleid und wuscheligen Haaren:



Zum Abschluss ein Schnapschuss, während meiner Hauptaufgabe bei der Hochzeit. Ich durfte Fotografin spielen, was mir großen Spaß machte. :) Die Kamera ist leider nicht von mir, sondern von der Braut. Tolles Ding, der Preis macht doch einen großen Qualitätsunterschied, aber meine kleine Digicam reichte bisher immer.

Sonntag, 28. April 2013

Walken mit Lilac&Citrin-Water

Diese Woche war es herrlich warm und ich war mehrmals walken im Wald. Leider nicht so oft wie ich wollte, weil ich Mi-Do mit Blase an den Fußsohlen pausieren musste.
Blöde empfindliche Haut!


Die Wälder in meiner Gegend sind Mischwälder mit vielen Nadelbäumen, aber auch vielen Buchen. Ich liebe die hellgrüne Farbe dieser Blätter und der ganze Wald sieht jetzt freundlicher und einladender aus.


Gestern hab ich zur Abwechslung mal wieder einen Hypno Bun gemacht. Passend zum lila Sportoberteil der Lilac-Water. Diese Frisur hält immer bombenfest und trage ich auch gerne zum Joggen und Volleyballtraining.
 

Heute mit eingeölten Längen nur mein Alltagsdutt, der Kelte.
Dieses blaue Oberteil ist das einzige überhaupt in meinem Kleiderschrank. Ich mag blau einfach nicht, aber beim Sport ist es ja egal - und endlich kann ich den Citrin-Water tragen. Der passt gut dazu.

Ein Feenhaar in Berlin!

Ja richtig! Ich war letztes Wochenende in Berlin. Das aller erste Mal überhaupt, aber von den vielen Sehenswürdigkeiten sah ich sehr wenig. Wir hatten täglich volles Programm und fast alle abseits von Berlin Mitte und sah leider nicht mal das Brandenburger Tor :(

Gewohnt haben wir ebenfalls abseits von der Großstadt in einem Randbezirk mit wunderschöner alten Kirche.

Hier ein paar Eindrücke von unserem Spaziergang.




Grund für meine Berlinreise war die Hochzeit einer meiner besten Freundinnen. Bilder von der Mittelalterhochzeit bekomme ich auf CD zugeschickt - dauert also noch ein wenig.

Dafür gab es ein kleines, privates Langhaarzüchtertreffen bei strahlendem Sonnenschein mit wunderbaren Haaren und Mädls!
Hier, nur wenige Gehminuten vom Alexanderplatz entfernt, trafen wir uns zum Brunchen im Gastgarten. Wetter war herrlich, Essen lecker und die Mädls umwerfend!

 
Vorm Brunchen haben wir mit Prosecco angestoßen und die mitgebrachten Schmuckstücke wurden ausgebreitet. Das Ausprobieren von neuem Haarschmuck, anderen Farben oder Größen ist immer Pflicht bei solchen Treffen und macht viel Spaß.

Viele Langhaarzüchter haben wunderschöne, handgenähte Utensilos zum Einrollen, ähnlich wie Pinseltaschen von Malern. Ich konnte mich bisher nie für eines entscheiden und war auch immer ratlos wegen der Größe. Eine Schmucksammlung ändert sich laufend (meist in der Menge) und deshalb verreise ich immer mit einer Plastikbox (ehemals eine Taucherbrillenbox). Der Schmuck wird natürlich in mehreren Stofftaschen eingepackt und reingelegt - hier wurde alles rausgeholt um eine kleine Wühlbox für die Mädls zu haben ;)

Ich sprech dauernd von "den Mädls", dass findet mein Verlobter immer sehr lustig, doch wer war dabei?

Getroffen habe ich mich mit der süßen Karalena, der langmähnigen BerlinAngel und der wuscheligen Beatlocke. Wir kennen uns alle schon seit 2 Jahren, jedoch bis zu diesem Treffen nur online, höchstens mal ein Videochat. War mir eine große Freude, dass ich sie nun endlich kennen lernen durfte und es war ein sehr lustiges, herzliches und tolles Treffen!
Nach dem Brunchen sind wir auf die gegenüberliegende Wiese, auf mitgebrachten Decken, und haben nochmal in Ruhe Schmuck probiert und fotografiert.

M Ficcare in gold-grün von Beaty ... ein Squiggly von Kara ... und Ficcarissimo von Kara
Ficcare M ist mir persönlich noch zu wuchtig, obwohl Kara und Angel meinte, die Größe würde passen. Da ich noch 3 sehr neue S Ficcaren habe, bin ich froh und werde sicher noch ein Jahr damit Freude haben, bevor ich größere wirklich benötige. Bin erleichtert!
Squiggly mit 3 7/8 inches im Kelten hier. Viele im LHN schreiben, dass die Nutzung sehr schwierig ist. Das richtige Einschieben/drehen sei sehr knifflig und manche haben ganz aufgegeben. Das wollte ich unbedingt probieren. Fazit: man muss definitiv etwas umdenken und gibt verschiedene Möglichkeiten zum Einschieben. Aber machbar und mit etwas Übung sicher kein Problem.
Ficcarissimo M ist sehr hübsch und die Farbe ist toll, leider mit Silberrand und Silber trag ich ja gar nicht - da bin ich strickt. Aber die flache Form sieht in M viel harmonischer aus, als die normalen Ficcaren in M. Das ist interessant!
Beatlocke hat unglaublich dichtes, welliges Haar mit cooler Ombre-Färbung. Kara hat ihr zur Demonstration einiger Frisuren einen Halfup gemacht und wir (Kara und ich) waren kurz etwas selbstmitleidig, als wir sahen wie dick ihre Mähne ist. Ein Halfup-Zopf von Beaty ist so dick wie ein ganzer bei uns!! Furchtbar :D
BerlinAngel hatte die längste Mähne unter uns vier und auch noch sehr füllig und gepflegt. Wunderschön!!
Karalena ist eine unglaublich süße Züchterfreundin. Sie lässt sich seit Jahren die Naturhaarfarbe rauswachsen (ein quählend langsames Projekt, dass ich schon hinter mir habe) und sie ist fast bei Schulter damit angelangt. Dennoch ist die Definition ihrer NHF schwierig. Schon alleine die Frage ob "hellbraun" oder "blond" konnte sie nie klären. Also war es an mir endlich ihre NHF in Echt zu bewerten.
Hier im Vergleich zu mir ein deutlicher Unterschied. Irgendwie ist ihre NHF wärmer und meine wirkt fast kühl daneben. Ich nenn es einfach "ascherdbeerblond" :D - wobei ich mir nicht sicher bin, ob Kara aschig ist. Das ist sowieso total lichtabhängig bei Naturblondinen.
Aber Kara ist definitiv blond. Wenn die Längen auch mal natur sind und 1-2 Sommer hinter sich haben, wird das sicher noch klarer zu sehen sein.
Zum Abschluss gibts noch Gruppen-Längenbilder!
Der Wind war etwas ungünstig, aber Angels dicke Mähne hielt das meiste auf :D




Donnerstag, 25. April 2013

Frühlingsgrüße

Leider kann ich noch keinen Bericht vom Wochenende posten, mir fehlen noch ein paar Bilder und das könnte noch etwas dauern. Deshalb vertröste ich euch die Wartezeit mit anderen Bildern.


Während ich auf Reisen war, ist daheim der Frühling ausgebrochen und ich war heute das erste Mal in der Mittagspause im Park essen. Herrlich!! Viel zu warm für Jeans und langärmeligem Shirt, aber morgens und in der Firma ist es zu kalt für weniger Stoff.

Tagesfrisur zur Abwechslung mal etwas geflochtenes.
Braided Pinless mit ED Stab Rose-Water.




Hielt wunderbar - hab zur Sicherheit nur am Zopfende eine Haarnadel reingeschoben.

Frühling ist eine herrliche Zeit und ich spür schon meine Waldelfenseele erwachen. Im Winter bin ich nicht so gerne draußen, einfach zu kahle Natur und Schnee ist hübsch, aber ich liebe GRÜN viel mehr!


Viele liebe Grüße und genießt das herrliche Wetter!!

Mittwoch, 17. April 2013

Ketylo Paare

Irgendwie fühlten sich meine Ketylos vernachlässigt, da ich seit der Lieferung nur noch meine wasserfesten ED-Stäbe benutzt habe. Also gabs eine Ketylo-Woche.
Hier ein Sammelbild von meinen Schätzen.

Clear - Maple - Jade - Passionwood - Purple
(von oben nach unten).
 
Normalerweise trage ich Stäbe nur einzeln, aber ich habe es jetzt doch 3 Tage mit Paaren probiert und war überrascht wie gut das funktioniert und aussieht.
 
Montag im LWB Maple und Passionwood. Stäbe überkreuzt eingeschoben.
Hat gut gehalten und mit dem Maple schön hell und harmonisch kombiniert.

Dienstag im Kelte mit Passionwood und Purple. Stäbe wieder überkreuzt eingeschoben.
Gefällt mir im Kelten viel besser und beide Farben passen gut zusammen.

Mittwoch wieder im Kelte mit Purple und Maple. Stäbe dieses Mal nicht überkreuzt, sondern fast parallel zueinander eingeschwoben. Sieht gleich ganz anders aus, aber bin nicht sicher was besser aussieht. Seitlich ist der Dutt schön "groß", zumindest für einen Feendutt. Das Bild rechts ist beim Walken entstanden. Dafür benötige ich nie eine spezielle Frisur. Geschwindigkeit ist gering und viel gehopse ist es auch nicht.

Für den Jade hatte ich leider noch keine Gelegenheit. Da fehlt mir auch ein langärmeliges Oberteil in grün. Kurzärmelig hab ich sehr viele - hoffentlich wirds bald weiterhin so schön warm wie heute. War bei  20°C schon unangenehm mit der Jacke zu sporteln!

OFFLINE!
Die nächsten Tage bin ich durch die Hochzeit einer meiner besten Freundinnen sehr beschäftigt und werde sicher bis nächsten Dienstag nichts posten können. Dafür folgt dann ein langer Bericht und viele Fotos!
Kleiner Vorgeschmack was euch nächste Woche bildlich erwartet:
Mittelalterhochzeit, Haarzüchtertreffen, etliche Frisurbilder usw.
Schönes Wochenende!!! :)

Sonntag, 14. April 2013

Lese-Blog

Vllt habt ihr den neuen Seitenlink oben schon gesehen. Ich arbeiten an einem zweiten Blog über meine Lesewut. Bin seit Ewigkeiten eine Leseratte und hatte offline schonmal eine Liste was ich wann gelesen habe (ich liebe Listen und Aufzeichnungen).
Möchte diesen Blog jetzt langsam nebenbei auffüllen und euch Empfehlungen oder Warnungen posten.
Bitte etwas Geduld haben, ist noch im Aufbau! :)

Walken mit Purple Ficcare

Sonntag - Sonnenschein - Walkingtime!!! :)

Abseits des Weges im strahlenden Sonnenschein.
Frisur: LWB mit S Ficcare Purple

 
Mitten im Wald ist es schwer ohne Stativ ein Ganzkörperbild zu machen. Hab dauernd nach einem hohen Baumstumpf Ausschau gehalten, aber schließlich nahm ich einfach die Wegmarkierungspflöcke - und hoffte inständig, dass mich keiner erwischte :D Hatte Glück!

 
Glanzmähne im direktem Sonnenlicht.
Mit den Duttwellen hab ich optisch gerade mal Tiefe Taille.


Bis nach Steiß (mein nächstes Zwischenziel) ist es scheinbar noch sehr weit.
In Zahlen bin ich gerade bei 84cm SSS und Steiß habe ich bei 95cm SSS festgelegt. Fehlen also noch 11cm und somit fast ein Jahr Wachstum.

Nebenbei bemerkt: ich brauch dringend eine neue Sporthose. Diese ist mir mittlerweile 1-2 Größen zu groß und der Bootcut ist stöhrend und unpraktisch. Bei nassem Boden saugt sich außerdem die zu lange Hose voll und ist bis zur Wade hoch nass.

Samstag, 13. April 2013

Erste Sonnenstrahlen

Heute hab ich eine gute Freundin besucht und wir haben die ersten starken Sonnenstrahlen ausgenützt und uns im Garten gesonnt. Lagen ganz faul auf den Liegen, haben uns Quizfragen gestellt und die Sonne genossen.
Und weil ich seit Monaten nur dunkles Winterblond fotografiert habe und mich schon gar nicht mehr BLOND fühlte - musste ich meine sonnengeküssten Längen fotografieren. Kann den Frühling und Sommer kaum noch erwarten!

Am ersten Bild sieht man, wenn man genau guckt, den Verlauf der Haarfarbe. Nahe am Kopf eher dunkles Blond (vorallem heute an Tag 2) - je tiefer desto heller und goldiger.


Die Haare fallen im Sitzen oder halbliegen schon über den Bauchnabel fast in den Schoß.





In den Spitzen bin ich absolut hellblond. Auch kein Wunder - dieser Abschnitt ist vermutlich um die 5 Jahre alt und hat viel Sonne abbekommen.
Wie ich auf 5 Jahre komme? Momentan sind sie 84cm SSS. 10-20cm Scheitellänge muss ich da sicher abziehen, also bin ich bei ca. 60cm. Und bei durchschnittlich 1cm pro Monat wären 60cm innerhalb von 5 Jahren gewachsen.