Donnerstag, 3. Oktober 2013

Winterpflege

Winter is coming...

Jaaaa auch ich bin ein Game of Thrones Fan ;) und der Spruch passt gerade perfekt.
Nicht nur an den Temperaturen und dem Herbstlaub merkt man den Jahreszeitenwechsel. Meine Haare waren noch vor 2 Wochen wahnsinnig seidig, weich und lieb - jetzt ärger ich mich täglich mit ihnen und ein Bad Hair Day reiht sich an den nächsten. :(

Angefangen hat alles mit Fellwechsel im September. Kamm, Bürste und Haarsieb waren voller als sonst. Beunruhigend, aber dass passiert 1-2x im Jahr, meist Frühling und Herbst. Ich glaube momentan ebbt es wieder ab - nochmal Glück gehabt!
Nächstes Problem: die Haare fliegen nach dem Kämmen und plustern sich auf. Ärgerlich, wenn man nur mal kurz die Haare ordnen will und alles explodiert!

Der Fellwechsel wird bald vorüber sein, die fliegenden Haare werden mich leider länger begleiten. Letzten Winter habe ich wochenlang damit gekämpft. Bisher einziges Mittel dagegen: Leave-In
Im Sommer benötige ich meine Sprühflasche fast nie, jetzt wird sie wieder gereinigt und befüllt. Wasser und einige Tropfen Öl - bevorzugterweise flüssiges und keine festen wie Kokos oder Babassu. Das verklumpt nur und vermengt sich nicht so gut mit dem Wasser.

Wer mehr und dickeres Haar hat, kann auch einfach ein paar Tropfen Öl pur in den Händen verreiben und übers Haar streichen. Mein Feenhaar wird damit schnell überpflegt und dass mache ich daher nur, wenn ich nicht offen tragen will und strähnige Längen egal sind. Die Haare fühlen sich so geölt eigentlich sehr schön gesättigt an, aber bei so wenig Haarmenge sieht das dann noch weniger aus.

Damit das hier nicht nur so textlastig ist, gibt's noch ein Bild vom heutigen Walken. Wollte stolz den ersten geflochtenen Centerheld mit Flexi fotografieren - aber da merkte ich erst, dass die Frisur sich schon auflöste :D Ups!


Das hat man von mitteltiefem Dutt + Schal - ohne einigen Haarklammern lockert sich da der Dutt leider, weil er unten dauernd dagegen stößt und reibt. Damit ich die Flexi nicht verlier, hab ich sie einfach eingeschoben und den Zopf überm Rücken baumeln lassen. ;)


Diese Woche ist es hier schon merklich kälter. Heute morgen um 7 Uhr +1°C - brrr!!!
Ohne Handschuhen geh ich schon gar nicht mehr raus und bald wird auch ein Calo aufgesetzt :)
Habt ihr schon fleißig gestrickt und euch für den Winter vorbereitet?
Habt ihr auch diese doofen fliegenden Haare im Winter?

Kommentare:

  1. Ein Calo habe ich schon produziert, ein zweites ist in Arbeit.
    Deine improvisierte Frisur finde ich aber irgendwie auch schön,das hat was!

    AntwortenLöschen
  2. Fliegende Haare habe ich eher weniger *holzanfass* dafür spüre ich ebenfalls den Fellwechsel. Ich weiss nur nicht, obs am Herbst liegt oder am Absetzen der Pille oder an beidem. Unabhängig davon hoffe ich sehr, dass das bald vorüber ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hormonschwankungen hat mein Haar bisher nie beeindruckt, Gott sei dank! Das macht Mut für eventuelle Schwangerschaften. :)

      Löschen
  3. Als erstes ziehe ich beim Laufen eine Mütze oder ein Calo an, Handschuhe kommen erst wenn es bitter kalt ist =D
    Fliegende Haare habe ich eigentlich sehr selten, im Moment sind sie nur leider schnell am Haaransatz direkt über dem Hals sehr stark verfitzt, ich weiß gar nicht wieso =(
    Sehr schöne sonnige Bilder hast du gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Atessa :)
      Meine Hände sind sehr empfindlich wegen der Schuppenflechte und tun bei Kälte schnell weh. Meinst du den Haaransatz im Nacken? Dank Schal verfilzt das bei mir auch manchmal.

      Löschen
    2. Ah, deshalb. Versuch mal, ein Handbad in schwarzem Tee zu machen, einer Bekannten hat das geholfen gegen die Empfindlichkeit.
      Genau den Haaransatz im Nacken. Ich glaube, dass ich die Stelle zu wenig bürste...

      Löschen
  4. Jaja, der Winter naht...:D
    Noch merke ich keinen Fellwechsel, dafür aber etwas schnelleres Nachfetten wegen unseres Kachelofens...nervig...-.-
    Von Öl bin ich momentan bisschen Weg, mit Seife kriege ich das einfach nicht gut raus, momentan brauchen meine Längen und Spitzen auch eher Protein. Bin auch mal gespannt, ob ich bald, bzw. ab Winter meine Seife wechseln muss...

    Liebe Grüße, ein schönes Wochenende wünsche ich dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kachelofen ist schön warm, aber blöd wenn dann die Haare nachfetten.
      Wünsch dir auch ein schönes WE :)

      Löschen
  5. man hat einen fellwechsel? ich dachte, man hat einfach nur vermehrt haarausfall :D diese "explosionen" hab ich auch nich, hab ich eigentlich nie. früher hatte ich das nachm föhnen beim schwimmen. aber das mach ich sowieso nich mehr. deine frisur mit dem zopf gefällt mir auch sehr gut. könnte man doch auch öfter so tragen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Begriff kennst du ja sicher von Katzen, die "haaren" auch phasenweise sehr viel. Gesunde Frauen (und vermutlich auch Männer) haben diese Fellwechsel auch manchmal. Fällt den meisten nur nicht auf, weil sie sich weniger mit Haarpflege beschäftigen als wir Haarverrückte ;)

      Löschen
    2. ah ja, das is klar :D aber is interessant, solche sachen auch als nicht-so-haarverrückte zu lesen :-)

      Löschen
    3. Natürlich sind die Gründe für "Fellwechsel" bei Katzen anders als bei uns Menschen. Heike von Haselnussblond hat kürzlich über Vitamin-D-Mangel spekuliert.

      Löschen