Mittwoch, 9. Oktober 2013

Dinkelbrot - 1. Test

Hallo ihr Lieben!
Heute will ich euch mein erstes selbstgebackenes Brot zeige! :) Wie ich schon "befürchtet" habe, hat Heike mich doch noch mit ihren Ernährungsideen, oder viel mehr mit Verbesserungswünsche, angesteckt. Sie und einige andere LHN-Mädls beschäftigen sich schon einige Monate (oder in Heikes Fall sehr viel länger und bewundernswert genau und hartnäckig) mit dem Thema Ernährung und Gesundheit.
Lebensmittel sind heutzutage fast nur noch Genuss und Befriedigungsersatz. Ich kenn das selber nur zu gut. Schokolade essen ist wie eine Streicheleinheit für die Seele und macht schnell süchtig. Doch die langfristigen Schäden durch zB Zucker will keiner so gerne wahr haben.
Schon Anfang des Jahres habe ich Milchprodukte zu 90% gestrichen. Für mich als Käsejunkie war das schwierig und ein Sommer ohne Obstsalat mit Naturjogurt klang unmöglich. Aber beides konnte ich konsequent weglassen. Einzig etwas Butter fürs Marmelade/Honigbrot, Schafskäse und Ziegelstreichkäse ist im Kühlschrank geblieben. Natürlich esse ich bei Familienessen "normal", da es sonst zu kompliziert wird und ich mir doch Lasagne oder Apfelstrudel von Mama gönnen will ;)

Ich habe meine Idealernährung noch nicht gefunden und lese immer gerne Ideen von anderen, probiere manches aus und bin offen für eine Änderungen.
Angeregt von der scheinbaren Anti-Weizen-Bewegung im LHN, hab ich nach einem Dinkelrezept gesucht und bin fündig geworden. Das Rezept ist kinderleicht, geht schnell und es schmeckt super!


Zutaten für Dinkelbrot:
750g Dinkelmehl
3/4l warmes Wasser
2 P Backpulver
1 EL Brotgewürz
1/2 EL Salz
2 EL Sonnenblumenkörner in den Teig und mehr darüber

Alles zusammenkneten und für 1 Std. bei 200°C ins Backrohr stellen. Man kann natürlich noch mehr und andere Körner reingeben. Leinsamen, Kürbiskerne, Sesam, Walnüsse, Mohn.... ich werde noch verschiedenes probieren!


Die Menge passt perfekt in eine Kastenform und das Brot ist sehr lecker. Nicht so fluffig wie manche Brötchen, aber sehr lecker im Geschmack! Hat sogar meinen skeptischen Verlobten überzeugt :)

 
Lecker belegt mit Schnittlauch und Gemüsebeilage - Mahlzeit!!

Kommentare:

  1. sogar ich finde, dass sich das voll lecker anhört ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hm, das sieht toll und echt lecker aus! Und freut mich ja schon ein bisschen,dass ich dich anstecken konnte. :)
    Nach glutenfreien Brotalternativen habe ich bisher nochr echtw enig geschaut, da ich nicht so der Brottyp bin. Aber Dinkel ist zwar nicht glutenfrei aber auf jeden Fall schon meilenweit besser als weißes Weizenbrot wenn es um den Nährstoffgehalt geht.

    LG,

    haselnussblond.blogspot.de

    AntwortenLöschen