Montag, 2. September 2013

Haarschmuck im Wandel der Jahreszeiten

Hallo ihr Lieben!

Der Sommer ist nun offiziell vorbei und obwohl er genial schön war und ich die Hitze sehr mag, ersehne ich schon länger einen goldenen Herbst. Ich freue mich schon sehr auf die bunten Blätter, Kerzenlichter und leckere Gemüsesuppen. Auf Calos, Mützen und Socken stricken und schöne bunte Tücher tragen. :)

Passend zum September und dem Wechsel der Jahreszeiten, will ich euch heute von meinen Erfahrungen betreffend Haarschmuck und Jahreszeiten berichten. Denn nach 2,5 Jahren Haarschmuck & Dutt tragen, macht sich bei mir ein deutliches Muster bemerkbar.

Frühling & Sommer
Sobald die Jacken- und Schalsaison vorbei ist, trage ich meine Haare gerne offen nach Feierabend. Da sind dann schnell öffnete Frisuren ohne Gummibasis gefragt (Kelte, LWB, Hypno, Spidermoms Bun usw.).
Am besten mit unzerstörbaren Stäben (zB von Ed), die ich dann einschieben kann oder in der Handtasche nicht kaputt gehen. Nach dem langen Winter liebe ich es im Frühling auch farbenfroh und meine "neuen" Ed-Stäbe sind da perfekt.


Herbst & Winter
Jacke, Schal und Calo - das verträgt sich nicht mit offenen Haaren. Außerdem schiebt und stößt Stab und Forke oft gegen diesen zustätzlichen Stoff rundherum und die Frisur lockert sich. Das nervt! Deshalb trage ich in den kalten Monaten fast nur Flexi8-Spangen und Ficcaren. Hier rutscht maximal der Dutt tiefer, aber ich verlier nichts (sicheres Gefühl auch bei Schlittenfahrten!).
Da ich die Haare auch nach Feierabend selten öffne, sind jetzt auch fixiere Frisuren mit Gummibasis (Winding Bun, China-Dutt, Rosebun usw.) gern gesehen.

 
Eine Flexi 8 in Größe M passt noch gut und der Dutt wird herrlich groß. Habe meine Flexis die letzte Monate kaum angesehen, aber gerade habe ich große Lust sie zu tragen und auch schon eine neue bestellt (die September-Flexi!!!)


Ficcare in S hat letztes Jahr gerade so gepasst. Gestern beim Probetragen sah das ganz blöd aus :( Hoffe ich finde eine Lösung (anders wickeln?) oder Tauschpartner für einige M Ficcaren.

Vielleicht wird diese starke Abgrenzung ja diesen Winter doch anders. Den tollen Hypno Bun konnte ich voriges Jahr noch nicht und der könnte Calo und Schal eventuell trotzen!

Wie sieht das bei euch aus?
Habt ihr, auch reinen Winter- und Sommerschmuck?

Kommentare:

  1. Ohhh, die September-Flexi stelle ich mir absolut fantastisch an Dir vor...

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, gute Frage. Ich bin ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob ich nun Jahreszeitenschmuck habe oder nicht. Vielleicht nicht nach Hersteller, aber sicher nach Motiven. Meine November 12 Flexi habe ich z.B. den ganzen Sommer über nicht getragen und heute zum ersten mal wieder hervorgekramt, weil ich das Blattdesign mit dem satten Grün so herrlich herbstlich finde.

    By the way, könnte ich evtl. bei Dir Calos in Auftrag geben? Perfekt wäre auf November :) Ich wäre da gerne noch ein bisschen vielfarbiger :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja manche Farben oder Motive mag man dann doch nur zu gewissen Monaten.
    Stricke dir gerne Calos - ich schreib dich an wegen Details ;)

    AntwortenLöschen