Donnerstag, 8. August 2013

Sportbilanz Juli 2013

Ein unglücklicher Juli leider:
8x Walken 8x6km/70Min = 48km u. 9,3 Std.
3x Joggen 3x6km/45Min = 18km u. 2,25 Std.
1x Radtour 53km ca. 3,5 Std.

15 Std. insgesamt, durchschnittlich 3,75 Std. pro Woche

Eigentlich hatte ich viel mehr vor und Zeit war auch zur Genüge gewesen. Hatte ja Ende Juli 2 Wochen Urlaub. Aber Mitte des Monats bekam ich plötzlich ganz leichte Knieschmerzen und aus Sorge vor schweren Schäden hab ich pausiert.
Bin brav zum Arzt und lies mein linkes Knie röntgen und begutachten. Ergebnis: alles gesund, aber etwas geschwollen. Hab es wohl übertrieben, weil der Schmerz kam nach 3x Sport hintereinander. Das selbe hatte ich schonmal im Sommer 2012 nach 5 Tagen Walken hintereinander. Echt gemein! Eigentlich sollte mein Körper das nach über 1 Jahr regelmässigen Sport schaffen *maul*
Aber egal - ab jetzt gibts immer einen Tag Pause dazwischen. Das tut meinem Sportlerherz leid und im Winter muss ich dass eh wieder umwerfen (da ist es Mo-Do schon zu dunkel nach Feierabend und muss Fr-So ausnützen), aber will mein Knie nicht beleidigen.

Highlight des Julis: mein erster Regenlauf!!
Eigentlich war ich walken, aber nach 4km fing es an zu regnen - richtig stark sogar. Hab Kopfhörer weggepackt und bin amüsiert weiter gewalkt. Doch nach 5km fing es an zu donnern und ich hatte Angst vor nem Blitzschlag im Wald. Also nahm ich die Stöcke in die Hand und joggte weiter.
Fazit: im Regen joggen macht Spaß! Cooles Gefühl wenn man klatschnass rumläuft oder in Ruhe dehnen bei strömenden Regen. :D


Wart ihr schonmal bei Regen joggen oder walken?
Teilt jemand das coole Gefühl dabei?

1 Kommentar:

  1. Ohh, bei Regen joggen oder walken nicht, aber dafür spazieren und wandern. Ich mag das auch, tänzle dann bisschen im Regen rum...heute ebenso passiert. :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen