Samstag, 3. August 2013

Radtour an der Donau

Huch jetzt hab ich hier länger nicht mehr gepostet. Hoffe ihr verzeiht mir die lange Abwesenheit, aber Urlaub ist stressiger als ich dachte. Bei der Wahnsinnshitze war ich sehr häufig am See baden und kam spät heim.

Mitte der Woche - perfekt am einzig nicht heißen Tag der Woche - haben wir unseren Ausflug an der Donau gemacht!


Wir sind mit den Rädern per Bahn nach Linz und dort auf das Schiff, welches in der Donau entlang hoch bis nach Passau fährt (sagt man dabei "fährt"?!). Wetter war bewölkt und am breiten Fluss sehr windig - ohne Haarband hätt ich schnell ausgesehen wie ein zerrupftes Huhn.

 
Am Morgen hab ich lange überlegt, welche Radfrisur ich mache. Eigentlich war ein Rosebun geplant, weil ich den vor 2 Jahren manchmal trug und sich damals gut unterm Helm ausging. Mittlerweile passt das aber doch nicht mehr und ein normaler Flechtzopf nach hinten war mir nicht ganz geheuer. Der ist dann dauernd außerhalb meiner Aufsicht und flattert vllt viel rum und die Spitzen werden beleidigt.


Kurzerhand wurde es ein seitlicher Engländer und Fazit nach dem langen Tag: perfekte Wahl!


Der Engländer blieb brav an Ort und Stelle, verwuschelte kaum und NEIN er hing auch nicht in den Achsel :D


Wir sind bereits in Schlögen ausgestiegen - kurz nach der Schlögener Schlinge - und dann mit den Rädern ca. 53km retour nach Linz. Der Radweg führt hauptsächlich direkt neben der Donau entlang. Toll umrandet von Wäldern und es geht immer gerade aus, kaum Steigungen.


Mein Rad ist schon fast antik ;) Habe es vor fast 15 Jahren geschenkt bekommen und bin praktisch und damenhaft mit 2 Körbchen dran gefahren. Wollte den Rucksack und alles nicht am Rücken mitschleppen und so hatte ich die Kamera griffbereit vor mir liegen.


Obwohl ich sonst viel Sport mache und in unserer Ausflugsgruppe eigentlich die sportlichste wäre, hatte ich tiiiiierische Schmerzen im Oberschenkel :D Beim Radfahren benutzt man einfach andere Muskeln als beim Walken und Joggen - und mein linkes Knie hat ja schon vor ein paar Wochen Probleme bereitet.


Hab deshalb bei Pausen gedehnt (wo dieses lustige Bild entstand) und irgendwie durchgehalten. Wundere mich selber, dass ich die Tage darauf keinen Muskelkater hatte!!

Trotz des explodierenden Oberschenkel war es ein toller Ausflug und kann ich jedem nur Empfehlen! Die Frisur war für mich auch perfekt - hab die Längen auch leicht eingeölt vorher und dann am Abend gewaschen.

Kommentare:

  1. Hach, die Schlögener Schlinge ist schön =) Da war ich auch schon. Allerdings von der anderen Seite her, also von Passau aus mit dem Schiff ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Na das sieht nach einem extrem tollen Tag aus.
    Danke für die tollen Bilder!

    Blöd, dass du schmerzen in den Oberschenkeln hattest.
    Mir geht es anders rum. Ich fahre oft Rad aber gehe nur selten laufen.
    Da tun mir dann immer sämtliche "anderen" Muskeln weh :D

    Liebe Grüße Ella
    von soSparki

    AntwortenLöschen