Freitag, 5. Juli 2013

Winding Bun mit Jade-Stab

Hallo ihr Lieben!
Morgen treff ich ein paar sehr liebe Haarzüchterfreundinnen und dafür möchte ich natürlich frisch gewaschene Haare - also musste ich hinauszögern und bin heute an Tag 3. Für mich Fee heißt das: dunklen, fettigen Oberkopf, offen tragen ist absolut nicht möglich und die Kopfhaut blitzt trotz zurecht kämmen schnell durch.
 
An solchen Tagen setz ich meist auf große Dutts, zB ein Sockendutt, China-Dutt oder Winding Bun. Den Sockendutt habe ich euch schonmal gezeigt und China-Dutt folgt bald - heute wollte ich meinen noch etwas zu großen Stab tragen und deshalb:
 
Winding Bun
Sehr einfach und hält prima. Nessa hat eine tolle Videoanleitung gemacht:
 
 
Ich wickel ihn genauso, drehe die Haare jedoch nicht ein, da sich meine Feen so besser auffächern und ich wickel noch einmal quer rüber, bevor ich die Spitzen darunterklemme. Zum Fixieren benötige ich selten Haarnadeln, meistens halten die Spitzen auch so darunter.
 

Heute kombiniert zu meinem grünen Lieblingsoberteil. Es hat leider schon 3 klitzekleine Löcher vorne, aber ich ignoriere sie und hoffe die anderen auch :D Die Walnuss-Ohrringe von GrahToe passen auch perfekt dazu und lenken zusätzlich vom Klatschkopf ab.


An Tag 3 seh ich kaum noch blond aus oder? Zudem verruscht das zurecht gekämmte Haar gerne und die Kopfhaut blitzt durch. Bei so wenig Haaren kann das schnell passieren.

Den Stab hab ich vor genau einem Jahr am Ritterfest in Linz gekauft. Damals hatten wir ein LHN-Treffen und sind über den Markt spaziert, bis plötzlich jemand rief "DA SIND HAARSTÄBE!!!" :D War irre komisch, als wir alle den Stand stürmten!!
Verkauft wurde mir der Stein am Stab als "Aventurin" - was mir schon komisch vorkam. Aventurine sind heller und anders. Also bin ich zu meinem Lieblings-Steingeschäft gefahren und hab gefragt. War natürlich kein Aventurin, aber mit JADE habe ich auch nicht gerechnet.


 Ich freue mich schon riesig auf das Treffen morgen und hoffe wir finden den Haarstab-Stand wieder. Ein Amethyst-Haarstab wär noch toll. :)
 

Kommentare:

  1. Der Stab ist aber wirklich wunderschön und das ganze Outfit so wunderbar stimmig mit den Accessoires, toll!

    Ich bin übrigens ja auch eine Fee, aber inzwischen komme ich an Tag 3 noch gut klar. Am 4.-5. Tag sehen sie dann aber auch nicht mehr schön aus, da muss ich auch waschen oder mit Trockenshampoo nachhelfen (oder ein sehr breites Haarband tragen). Ich beneide da ja immer die Langhaars, die nur einmal die Woche waschen müssen und dennoch immer fluffig aussehen...

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
  2. Der Stab ist toll =) Der grüne Jade-Stein macht sich gut zu dem Holz.

    Gehst du an Tagen wie gestern, wo die Haare einfach schon sichtbar "klätschig" sind, auch in die Stadt oder sowas? Oder sind das dann eher Daheimbleib-Tage, wo einen sowieso niemand sieht?
    Wenn ich schon fettige Haare hab, fühl ich mich nämlich immer total unwohl, wenn ich rausmuss und denke immer, dass mich alle anschaun... Mich würd mal intressiern, wie das andere machen, wenn sie rauszögern wollen ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Der grüne Stein macht sich gut zu dem Holz. Echt ein schöner Stab!

    Gehst du an nem Tag wie gestern dann auch unter Leute? Oder ist das eher eine Daheimbleib-Tag, wo einen sowieso niemand sieht?
    Ich frage, weil ich selber ab und zu mal rauszögern möchte, aber ich fühl mich immer total unwohl, wenn die Haare fettig sind und denk, alle Leute schauen mich an...
    Mich würd mal intressieren, wie andere das machen ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Danke Liath!
    Ja ich kann mir das absolut nicht vorstellen. Ich seh ja oft schon am 2. Tag etwas doof aus. Nach einer Woche seh ich nicht nur verboten aus, es fühlt sich auch alles sehr klätschig und schmutzig an.

    Danke Bluemchen!
    Tag 3 war diese Woche ja am Freitag und normaler Arbeitstag. Geduttet sieht man den fettigen Oberkopf ja auch nicht so offensichtlich und ein absoluter Pluspunkt für lange Haare. Mit einem Bob müsste ich jeden Tag waschen!
    Aber ich bin schonungslos ;) Geh auch mit gekurten Längen raus. Letztes Jahr saß ich mal so beim Arzt und gestern hab ich noch Verwandte besucht (Lush Marilyn in den Haaren). ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hi, ich hab eine Frage die ein bisschen Abseits vom Thema ist:

    Du schreibst, dein Lieblings-Shirt hat vorne schon Löcher. Mir passiert das auch immer wieder, dass recht neue T-Shirts nach ein paar Waschgängen am Bauch so ein Mini-Loch bekommen. Hab ich auch schon öfters von verschiedenen Seiten gehört.

    Weißt du vielleicht, wie so etwas passiert, bzw. was man dagegen machen kann?? Mein neues Lieblings-Leiberl hat auch plötzlich so ein Loch, und das ärgert mich immer sehr *gml*

    Liebe Grüße, Luna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Luna :)
    Ich hab es bisher nicht hinterfragt und eher gedacht wir hätten sowas wie Motten :D Aber googeln hilft und gibt ein paar Ideen: Reißverschluss oder sonstiges scharfes/hartes beim Waschgang "zerschlitzt" unsere Lieblingsleibern, oder sowas klemmt in der Trommel? Wir sollten die mal mit Strumpfhose abfahren und darüber streichen - rät Google und diverse Foren.
    Das probier ich mal aus!!

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja, suchen hätte ich auch können :D
    Mich wundert es halt weil es anscheinend immer am Bauch auftritt XD Mein Hauptverdächtiger ist die Katze - ob sie mit den Hinterpfoten hängen bleibt beim Hochnehmen?

    AntwortenLöschen