Samstag, 20. Juli 2013

Urlaub!!!!!!!!

Freitag Mittag war es endlich geschafft...
Die letzte stressige Arbeitswoche vorüber und jetzt 2 Wochen Urlaub!!!!!!!!!
Hatte mich morgens schon eingecremt, Badesachen eingepackt und bin dann vom Büro direkt zum See gefahren. Unterwegs nur Halt gemacht um eine Freundin "einzupacken" ;)


Der Mondsee ist nicht der näheste See, aber wir haben seit über 25 Jahren eine kleine Liegewiese gepachtet und dort ist es viel ruhiger als an öffentlichen Plätzen - wo man eng nebeneinander liegt, es laut und unruhig ist.


Die Bergspitze, die man vom höher gelegenen Liegeplatz aus besser sieht, ist der Schafberg. Dahinter ist der Wolfgangsee und das schöne Bundesland Salzburg.


Hier sieht man das Höllengebirge, dass östlich vom Attersee aufragt, welcher wenige km nach/vor dem Mondsee liegt, verbunden mit einem kleinen Bach. Die beiden Seen sind sehr unterschiedlich in der Färbung. Der Attersee ist teils richtig türkis wie eine Meer, der Mondsee eher dunkelgrün-blau.


Der Mondsee ist meist 2°C wärmer als der Attersee und hatte gestern sicher 23°C. Ich liebe unsere Seen im Salzkammergut, das Meer reizt mich wenig. Viel zu warm und salzig. 18-20°C ist perfekt um sich an heißen Sommertagen abzukühlen. :) So herrlich kühl und klar!


Lange Haare und Baden
Seit vorigem Jahr gehe ich selten mit offenen Haaren schwimmen. Sie verknoten sich zu schnell oder erwürgen mich, wenn ich viele Richtungswechsel mache. Am liebsten mache ich einen einfachen Flechtzopf / Engländer. Der schwimmt nett im Wasser, wie eine Meerjungfrauflosse ;)


Nass fällt mein Feenzopf natürlich in sich zusammen und man kann nicht schummeln oder vertuschen, dass sie wenig sind. Hier verdreht sich der Zopf auch gemein und zeigt sich halb von der schmalen Seite.

Pflege am See
Wie schon beim letzten Flechtwerk-Post erzählt, nehme ich zu jedem Badeausflug meine "Fertigrinse" mit. Mit dem Kamillen-Essig-Gemisch übergiese ich nach jedem Schwimmen die Haare und lass sie in der Sonne trocknen. Das Öl hab ich dieses Mal gar nicht benutzt, dennoch waren die Haare am Abend schön weich und hab mir die übliche Rinse nach dem Haarewaschen gespart.
In dem durchsichtigen Plastikbeutel sind meine kleinen Haargummis.


Die nächsten Urlaubstage sehen so aus: baden, sonnen, grillen, baden, sonnen, grillen usw. :D
Einige der geplanten Ausflüge (Kaskadenwasserfall und Donauradtour) werden nächste Woche gemacht, da könnt ihr euch auf Fotos freuen!

Wo kühlt ihr euch bei der tollen Sommerhitze ab?
Habt ihr auch einen See in der Nähe?


Kommentare:

  1. Oh, das sieht sooo schön und entspannend aus! Ich liebe Seen auch zum Baden - obwohl das Meer für mich schon eine ganz eigene Faszination hat. Aber für die Haare ist ein See natürlich toller.

    Hier in der Nähe ist leider nur ein etwas unappetitlicher Stausee. :-(

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ist es bei dir in der Umgebung schön! Und dann noch einen eigenen Liegeplatz... herrlich!
    Mich stört das auch immer, wenn man so wenig Platz hat und so viele Leute um einen rum sind. Deshalb geh ich auch nicht oft schwimmen (und weil alles so weit weg ist ;-) )

    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub! Das passende Wetter ist ja schon :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, geniesse deinen Urlaub! :)
    Ja, das mit dem nassen Wasser ist gemein, ich ziehe meinen geflochtenen Zopf auch immer etwas breiter, das macht schon einen Unterschied, der unter den Umständen im wahrsten Sinne des Wortes flachfällt...^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen