Samstag, 18. Mai 2013

Gesunde Jause

Wer lange und gesunde Haare haben möchte, sollte allgemein auf seine Gesundheit und Ernährung achten. Es gibt leider einige Züchter die an Haarausfall durch einen Nährstoff/Vitaminmangel leiden. Meist ist zwar nicht die Ernährung schuld, sondern einfach eine Krankheit oder unerklärlicher Mangel, aber ich denke eine vorbeugend gesunde Ernährung ist nie verkehrt und allgemein für den Körper und das Wohlgefühl wichtig. :)

Ich versuche mich möglichst gesund zu ernähren - verbiete mir aber nichts ganz strickt. Gelegentliche Kuchen und deftige Speise bei Familientreffen machen das Leben doch erst schön!! ;)
Ich werde ab jetzt manchmal kleine Berichte mit meinen Lieblingsspeisen posten. Heute stelle ich euch mal meine "gesunde Jause" vor.

Für alle Leser aus Deutschland (die meiner Erfahrung nach nie wissen was eine JAUSE ist):
Eine Jause bezeichnet in Österreich eine kleine, kalte Mahlzeit, meist belegte Brote. Jausnen kann man in der Vormittagspause, Mittagspause oder am Abend.

Meine Jause sah neulich Abend so aus:
Schlittlauchbrot mit Gurken, Radieschen und Paprika.

Radieschen
U.v.a. enthalten Radieschen Eisen, Magnesium und Vitamin C. Das scharfe Senföl sorgt nicht nur für einen leckeren Geschmack, sondern wirkt auch harntreibend und ist so auf Umwegen gut für die Leber.
Paprika
U.v.a. enthalten Paprika Magnesium, Eisen und viel mehr Vitamin C als in Zitrusfrüchte!
Gurken
U.v.a. enthalten Gurken Vitamin K, C, A, B1+2 und etwas Eisen. Außerdem besteht es zu 97% aus Wasser und versorgt so vergessliche Trinker wie mich mit zusätzlicher Flüssigkeit.
Schnittlauch
U.v.a. enthält Schnittlauch Vitamin B2 und Vitamin C.
 
Ich liebe Schnittlauch und es kann nie zu viel auf dem Brot sein. Deshalb habe ich jedes Jahr 1-2 Stauden am Balkon, die mich ganzjährig (im Winter eben aus dem Gefrierfach) mit Nachschub versorgen.

Kommentare:

  1. Uhh, das sieht lecker aus! Ich mag das total, wenn man sich bei so einfachen Mahlzeiten wie einer Brotzeit Mühe gibt und viel Gemüse und Kräuter nutzt. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Princess :)
    Das Auge isst halt auch mit und dann wird aus jeder kleinen Jause auch was besonders und je länger man an kleinen Speisen knabbert, desto besser. Nebenbei ein Brot runterschlingen, ist gar nicht gut. Da merkt sich das Hirn gar nicht, dass es etwas gegessen hat und will vllt noch mehr.
    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen